10 Tipps für eine entspannte Flugreise

Du hast Deine Flugtickets zu Deinem nächsten Reiseziel gebucht und bist schon voller Vorfreude auf Dein bevorstehendes Abenteuer? Allerdings stresst Dich schon der Gedanke an den langen Flug und die vorherige Abfertigung am Flughafen? Keine Sorge! Zwar finden aktuell in Corona Zeiten zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen an den Flughäfen statt, trotzdem muss Deine Flugreise nicht anstrengend werden. In diesem Artikel verraten wir Dir ein paar hilfreiche Tricks, mit denen Du den Reiseablauf ein wenig im Voraus planen und sowohl die Zeit am Flughafen als auch im Flugzeug etwas bequemer gestalten kannst. So kommst Du hoffentlich ausgeruht und munter an Deiner Destination an.

 

Ausreichend Masken und Desinfektion ins Gepäck

 

Vor dem Reisestart deckst Du Dich am besten schon ausreichend mit Mund-Nasenschutz-Masken und Desinfektionstüchern ein. Erkundige Dich auch vorher schon über die geltenden Abstands-, Hygiene- und Alltagsmaskenregeln in Deinem Reiseland. In manchen Ländern reichen medizinische OP-Masken, andere Länder schreiben Masken vor mit der Kennung KN 95/N95 und FFP2. Am Flughafen ist das Tragen von Maske während der gesamten Flugabfertigung Pflicht. Dies gilt bereits am Eingang der Terminals, in allen Transportmitteln wie den Shuttles, Zügen und natürlich im Flugzeug selbst.  

 

 

Von zu Hause aus online einchecken

 

Du kannst enorm viel Zeit am Flughafen einsparen, wenn Du entspannt von zu Hause aus online eincheckst und auch schon vorab Deine Sitzplätze im Flugzeug reservierst. Damit ersparst Du Dir nämlich die lange Warteschlange am Check-in Schalter. Mit Deinen Online Bordkarten kannst Du dann direkt zur Gepäckabgabe gehen. Falls Du nur einen Kurztrip mit Handgepäck vorhast, kannst Du sogar direkt zur Sicherheitskontrolle durchgehen.

Tipp: Am besten speicherst Du Deine Bordkarte in einem schnell verfügbaren Ordner (z.B. Wallet) auf Deinem Handy, dann hast Du sie beim Boarding sofort zur Hand.

Falls Du in der Nähe des Flughafens wohnst, kannst Du auch den praktischen Vorabend-Check-In Service nutzen. Hierbei gibst Du Dein Gepäck einfach schon am Vorabend am Schalter auf, erhältst Deine Bordkarte und kannst am Abflugtag direkt zur Sicherheitskontrolle gehen.  

 

 

Zeit mitbringen

 

Es klingt vielleicht zu simpel, aber Zeit ist der ausschlaggebende Faktor, ob Du bei einer Flugreise in Stress gerätst oder nicht! Die meisten Menschen verpassen ihre Flieger nämlich schlicht und einfach, weil sie zu spät am Flughafen ankommen. Wenn Du pünktlich anreist, wird keine Hektik aufkommen. Wegen der zusätzlichen COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen solltest Du momentan allerdings noch etwas Extrazeit hinzuplanen.  

 

 

Die Fahrt zum Flughafen

 

Am bequemsten fährst Du mit Deinem eigenen Auto zum Flughafen. Denn so bist Du zeitlich unabhängig und auch Dein Gepäck musst Du nicht weit schleppen. Wir empfehlen jedoch, rechtzeitig loszufahren und vorab die Staumeldungen zu prüfen, damit Du nicht doch noch unter Zeitdruck gerätst.

 

 

Vorab den Parkplatz regeln

 

Wenn Du mit dem Auto zum Airport fährst, musst Du auch irgendwo parken. Und das möglichst sicher und dabei auch noch bezahlbar! Am besten erkundigst Du Dich vorab schon über die Parkmöglichkeiten, damit Du am Abreisetag selbst nicht mehr auf die Suche gehen musst und unter Zeitdruck womöglich nur noch in einem der teuren Parkhäuser parken kannst.

Du möchtest beispielsweise am hochfrequentierten München Flughafen während der Reise parken? Auf Vergleichsseiten wie Fluparks kannst Du private und günstige Parkplatzanbieter finden, die rund um den Flughafen ihre Stellplätze anbieten. Diese bringen Dich dann entweder mit dem Shuttle Transfer in wenigen Minuten zum Terminal oder sie übernehmen beim Valet Service Dein Auto direkt am Terminal und parken es für Dich auf dem eigenen, gesicherten Parkplatzgelände.  

 

 

Zu welchem Abfluggate?

 

Wenn Du von zu Hause aus auf der Homepage des Flughafens das Abfluggate prüfst, dann hast Du schon mal etwas Orientierung und musst nicht erst noch suchen. Dennoch raten wir dazu, vorsichtshalber am Flughafen noch einmal kurz auf die Monitore oder Anzeigetafeln zu schauen. Kurzfristige Gate-Änderungen kommen leider hin und wieder vor und an einem großen Flughafen wie beispielsweise in Frankfurt oder München kann dies zu einem kilometerlangen Wettlauf gegen die Zeit werden.  

Tipp: Prüfe auch bei Zwischenlandungen im Ausland zur Sicherheit immer nochmal die Gates auf den Monitoren am Flughafen.

 

 

 

 

Schnell durch die Sicherheitskontrolle

 

Damit Du möglichst schnell durch die Sicherheitskontrolle kommst, empfehlen wir die folgenden Tipps:  

Generell gilt: Je schneller Du alles parat hast, umso schneller bist Du fertig mit der Kontrolle!

Tipp: Es wird angenommen, dass die meisten Menschen sich in Warteschlangen rechts anstellen, weil sie Rechtshänder sind. Probiere doch mal aus, ob es links etwas schneller geht!  

 

 

Mache es Dir bequem im Flieger

 

Je nach Reiseziel, wirst Du einige Stunden im Flugzeug verbringen. Versuche Dir die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten.

Bequeme Kleidung ist ausschlaggebend für einen entspannten Flug. Weiterhin kannst Du eine warme Decke beim Flugpersonal erfragen, damit Du es dir gemütlich machen kannst und nicht frierst durch die Klimaanlage. Falls Du bei dem Fluglärm Einschlafprobleme hast, frage auch nach den häufig kostenlos angebotenen Ohrenstöpseln und Augenmasken.

 

 

Kulturtasche im Handgepäck

 

Es ist wirklich sehr angenehm, wenn man sich während einer langen Reise etwas frisch machen kann. Ein kleiner Kulturbeutel mit Mini-Pflegeprodukten (bis 100ml Füllung) wie Waschgel, Deo, Zahnbürste/Zahnpasta und Gesichtscreme entpuppt sich als Goldwert auf Reisen.

 

 

Unterhaltung für Unterwegs

 

Viele Fluggesellschaften haben auf Langstrecken ein Unterhaltungsprogramm im Angebot. Aber auch Kurz- und Mittelstrecken können langweilig werden, wenn man nur auf die Wolken durch das Fenster starrt. Nimm ein paar Zeitungen und Dein Tablet mit guten Filmen und Deiner Lieblingsmusik mit! Wenn Du Dir jetzt noch was zu Knabbern gönnst, wirst Du Dich fast wie auf Deiner Couch daheim fühlen.

 

 

Wir hoffen unsere Empfehlungen und Tipps für eine entspannte Flugreise haben Dir geholfen. Bereitest Du gerade Deine Flugreise vor oder hast es schon hinter Dir? Was hilft Dir am meisten beim Entspannen? Haben wir etwas Wichtiges vergessen? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

 

 

Hier findest Du weitere Ratgeber & hilfreiche Beiträge zum Thema:

Reisetipps

 

 

*Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top