Campingtisch Test: Die besten Campingtische im Vergleich

Das ultimative Freiheitsgefühl an der frischen Luft und in toller Natur zieht immer mehr Menschen magisch an. Doch auch unter freiem Himmel musst Du nicht auf einen gewissen Grundkomfort verzichten, weshalb ein ordentlicher Campingtisch zu jeder Camping-Grundausstattung gehört. Worauf Du beim Kauf eines solchen Tisches achten solltest, welche Faktoren für unseren Test besonders wichtig sind und wie Du den besten Campingtisch für Dich findest, erfährst Du in folgendem Beitrag.

 

Testsieger: Die besten Campingtische im Vergleich

 

                                                              ◄► Die Tabelle lässt sich seitlich verschieben ◄►

________________________


________________________
________________________
1. Platz
Skandika Maikku
________________________
________________________
2. Platz
PORTAL 57953
________________________
________________________
3. Platz
EVER ADVANCED TA-581
________________________
________________________
4. Platz
Smartweb ‎422-5
________________________
________________________
5. Platz
WOLTU CPT8121sz
________________________
________________________
6. Platz
‎CampFeuer TISCH150
________________________
________________________
7. Platz
KingCamp ‎KC3866
________________________
Maße
‎70 x 107 x 70 cm
70 x 70 x 67 cm
‎89,9 x 69,9 x 53 cm
75 x 55 x 65 cm
60 x 94 x 100
150 x 80 x 70 cm
‎107 x 70 x 70 cm
Gewicht
6,2 kg
4,3 kg
4,2 kg
3,2 kg
3 kg
7,5 kg
6,5 kg
Material
Metall, Aluminium
‎Aluminium
‎Metall, ‎Aluminium
‎Aluminium, Holz Tischplatte
Metall, Holzwerkstoff
‎Kunststoff, Metall, Holzwerkstoff
‎Aluminium, Metall, Stahl
Hö­hen­ver­stell­bar
Vorteile:
  • standsicher und robust
  • ohne Werkzeug aufzubauen
  • mit Anti-Rutsch-Oberfläche
  • mobil und praktisch
  • schnelle Montage
  • robuste Konstruktion
  • kompakte Aluminiumplatte
  • stabiler Aliminiumrahmen
  • vielseitig verwendbar
  • praktischer Tragegriff
  • Anti-Rutsch-Füße
  • einfache Handhabung
  • hohe Belastbarkeit
  • praktischer Gummigriff
  • Gestell ist rostbeständig
  • Anti-Rutsch-Füße
  • massive und stabile Ausführung
  • hohe Belastbarkeit
  • für 4-6 Personen
  • einfacher Transport
  • angenehmer Tragegriff
Online Shops

 

 

Campingtisch Test – Das Wichtigste auf einen Blick

 

Bevor Du erfährst, welche Modelle es gibt, ist es für einen Campingtisch Test zunächst wichtig zu erfahren, was das Besondere an diesem Produkt ist.

 

 

Was sind Campingtische?

 

Was ist ein Campingtisch aus dem Test und Vergleich?Ein Campingtisch erfüllt in erster Linie dieselben Aufgaben, die auch ein herkömmlicher Esstisch bei Dir zu Hause erfüllen sollte. Jedoch sind Campingtische wesentlich kompakter und lassen sich schnell und komfortabel auseinanderbauen oder zusammenfalten, um sie platzsparend zu verstauen. Zudem sollten Campingtische aus rostfreien und robusten Materialien bestehen, da sie des Öfteren verschiedenen Witterungsverhältnissen ausgesetzt sein können. Beliebt sind Beine aus Aluminium und eine Tischplatte aus Kunststoff. Mit diesen Materialien hat der Tisch dann ein geringes Gewicht. Wichtig ist zudem ein kleines Packmaß, eine hohe Stabilität sowie ein guter Stand auf verschiedenen Böden.

 

 

Welche Vorteile bieten Campingtische?

 

Ein Campingtisch bietet Dir den Vorteil, dass Du ihn nahezu überall mitnehmen kannst und dafür nicht sonderlich viel Platz benötigst. Auch größere Modelle lassen sich schnell und einfach zusammenfalten oder abbauen und durch das geringe Packmaß leicht im Fahrzeug oder im Keller verstauen. Zudem sind sie, wie bereits erwähnt, in der Regel aus wetterfesten Materialien, was bedeutet, dass Du Deinen Campingtisch auch ohne schlechtes Gewissen im Regen stehen lassen kannst.

 

 

Welche Arten von Campingtischen gibt es?

 

 

 

Campingtisch Test – Marken im Überblick

 

Campingtische von KingCamp

Der Hersteller KingCamp steht seit 2004 für die Produktion von hochwertiger Campingausrüstung. Mittlerweile ist der Hersteller in mehr als 46 verschiedenen Ländern weltweit vertreten und ist vor allem auf Utensilien für das Kochen und Schlafen unter freiem Himmel spezialisiert.

Besonders die folgenden drei faltbaren Koffertische mit einer Tischplatte aus Bambus sind bei den Kunden von KingCamp absolut beliebt:

  • Kingcamp Bamboo Falttisch S (65x50cm)
  • Kingcamp Bamboo Beistelltisch XS
  • Kingcamp Bamboo Falttisch L Plus

Praktisch ist an den Koffertischen, dass sich die Beine in 3 Höhen verstellen lassen. Durch die Höhenverstellbarkeit passt der Tisch an alle Campingstühle (viele Modelle haben nämlich eine niedrigere Höhe als normale Stühle).

Campingtische von Brunner

Das italienische Traditionsunternehmen Brunner hat sich bereits seit den 1960er-Jahren auf die Produktion von hochwertiger Campingausrüstung spezialisiert. Das Unternehmen legt dabei besonders viel Wert auf die hochwertige Verarbeitung sowie die Langlebigkeit der Produkte.

Die folgenden drei Campingtische von Brunner erfreuen sich dabei besonders großer Beliebtheit:

  • Brunner Titanium Axia 6 Campingtisch, 147x76x72cm
  • Brunner ELU 100 Campingtisch, 100x70x50/70cm
  • Brunner Campking S Campingtisch, 80x60x46,5/65cm

Der Titanium Axia 6 hat eine besonders hohe Stabilität. Dies liegt insbesondere daran, dass der Rahmen aus Aluminium eine zusätzliche zentrale Stabilisierungsstange besitzt. Die Beine lassen sich in der Höhe verstellen und mit einer integrierten Wasserwaage perfekt ausrichten. Das Gewicht beträgt 8,2 kg.

Campingtische von Westfield Outdoors

Der Hersteller Westfield Outdoors hat sich neben der Herstellung von Angelbedarf und Zelten der Produktion von hochwertigen Campingtischen verschrieben. Bei einem ordentlichen Campingtisch Test darf diese Marke daher keinesfalls fehlen. Westfield Outdoors setzt vor allem bei der beliebten Avantgarde Produktreihe auf praktische und hochwertige Klapptische.

  • Westfield Avantgarde Universal Tisch, 120×80 cm
  • Westfield Performance Aircolite 80 Campingtisch, 80x60x58/76cm
  • Westfield Superb Campingtisch, dunkelgrau

Beim Avantgarde Universal Tisch bestehen sowohl die Tischplatte als auch das Gestell aus Aluminium. Die Beine sind stufenlos höhenverstellbar. (Höhe der Tischplatte 63 – 76,5 cm). Das Packmaß beträgt 120 x 80 x 7 cm. Für die hohe Qualität und Nachhaltigkeit spricht, dass Westfield ganze 5 Jahre Garantie gibt.

Campingtische von Fritz Berger

Egal ob Du mit dem Rucksack oder dem Wohnmobil unterwegs bist, Fritz Berger hat für jede Art von Camping die richtige Ausrüstung parat. Vor allem die breite Produktpalette, die von der Grundausstattung bis hin zu Entertainment-Geräten für das Camping reicht, sind ein großer Pluspunkt des Herstellers.

Die folgenden drei Campingtische sind derzeit stark zu empfehlen:

  • Berger Ivalo 2 Campingtisch 115 x 70 cm
  • Berger Light Größe 1 Campingtisch 80 x 60 cm
  • Berger Livenza Campingtisch Gr. 1 Hell

Beim Ivalo 2 Modell sorgen die großen Tellerbeine aus Aluminium für eine hohe Stabilität. Die Tischplatte besteht aus einer MDF-Platte. Zusammengeklappt ist das Modell nur 5 cm dick. Im Vergleich ist der Tisch allerdings etwas schwer (9,6 kg).

Campingtische von Uquip

Das Unternehmen Uquip hat sich ebenfalls seit vielen Jahren der Produktion von hochwertigem Outdoor Equipment verschrieben. Ein eindeutiges Merkmal dieser Marke ist, dass die Produkte äußerst preiswert sind, ohne dass Du als Kunde dabei Abstriche im Hinblick auf Qualität und Langlebigkeit machen musst.

Besonders zu empfehlen sind diese Modelle: 

  • Mercy Alu Pro Table (70 x 70 cm, Höhe 67 cm)
  • Uquip Liberty Campingtisch, grau
  • Uquip Tisch Variety 120 x 70 x 70 cm

Der Mercy Alu Pro Table ist im Vergleich besonders leicht (nur 3,65 kg Gewicht). Pfiffig: unter der Tischplatte befindet sich ein Netz für extra Stauraum. Der Tisch ist allerdings nicht in der Höhe verstellbar.

Campingtische von Dometic Outdoor

Mit seinem breiten Sortiment spricht der Hersteller Dometic Outdoor Camper und Outdoor-Enthusiasten jeglicher Couleur an. Vor allem die unterschiedlichen Campingmöbel versprechen Dir einen hohen Komfort sowie eine große Funktionalität auch für unterwegs.

Die folgenden drei Campingtische solltest Du daher in die engere Wahl einbeziehen. 

  • Dometic Zero Concrete Oval Table
  • Dometic Bamboo Large Table
  • Dometic Element Table Large

Campingtische von Outwell

Wenn Du auf der Suche nach einem hochwertigen Bambus-Tisch für unterwegs bist, dann solltest Du Dir das Sortiment von Outwell genauer anschauen. Neben den herkömmlichen Materialien hat sich dieser Hersteller, ähnlich wie KingCamp vor allem auf den Einsatz von Bambus bei seinen Campingtischen spezialisiert.

Die folgenden drei Produkte zählen aktuell zu den beliebtesten:

  • CALGARY L
  • CUSTER M
  • HAMILTON

 

 

Campingtisch Kaufratgeber – Darauf solltest Du achten

 

Bei einem ausführlichen Campingtisch Test fließen verschiedenste Faktoren ein, wie zum Beispiel:

 

 

Größe des Tisches

 

Größe des Campingtisches im Test und VergleichEin äußerst wichtiger Punkt, den Du bei Deiner Suche nach dem besten Campingtisch beachten solltest, ist die richtige Größe. Bist Du eher alleine oder maximal zu zweit unterwegs, reicht bereits ein kleiner Klapptisch. Bei einem größeren Familienausflug mit 5 oder mehr Personen solltest Du deutlich größere Modelle in Erwägung ziehen.

 

 

Das Material

 

Die meisten Campingtische sind aus Aluminium oder Kunststoff gefertigt. Es gibt auch Modelle aus Bambus und Holz, welche optisch natürlich einiges hermachen und insbesondere die Modelle aus Bambus haben zum Teil eine gute Ökobilanz. Wenn es Dir jedoch eher um einen leichtes Gewicht geht, solltest Du Bambus oder Holz lieber meiden, da diese Materialien vergleichsweise schwer sind.

 

 

Die Ausstattung

 

Auch bei einem Campingtisch gibt es einiges an Ausstattung. Egal ob praktische verstellbare Tischbeine oder ein Aufbewahrungsnetz, diesen Faktor solltest Du bei Deiner Kaufentscheidung ebenfalls berücksichtigen. Viele Modelle bieten zudem auch integrierte Wasserwaagen an, um den Tisch besser aufzustellen. Ob Du das für nötig hältst, hängt von Dir ab.

 

 

So werden Campingtische getestet – Kriterien

 

  1. Die besten Campingtische testen und vergleichenPreis/Leistung – hält der Tisch was er verspricht? Wenn es sich beispielsweise um ein teures Modell handelt, sollte er auch eine ausreichende Langlebigkeit mitbringen.
  2. Qualität der Verarbeitung – da der Campingtisch höchstwahrscheinlich viel auf Reisen dabei sein wird, ist es wichtig, dass er verschiedenen Belastungen standhält.
  3. Zusammenpacken des Tisches – Lässt sich der Tisch schnell und unkompliziert zusammenpacken? Nichts kann nerviger sein, als nach einer langen Fahrt noch mit dem Aufbau Deines Campingtisches beschäftigt zu sein.
  4. Praktische Tragetasche – um den Tisch praktisch verstauen zu können, sollte eine ordentliche Tragetasche vorhanden sein.
  5. Finger weg von Billigprodukten – die günstigen Preise mancher No-Name-Hersteller sind verlockend, jedoch gehst Du in diesem Fall Risiken ein, was die Materialverarbeitung sowie Langlebigkeit Deines Tisches betrifft.
  6. Witterungsbeständigkeit – da Du Dich die meiste Zeit mit dem Tisch an der frischen Luft befinden wirst, ist eine gewisse Witterungsbeständigkeit wichtig. Dein Tisch sollte nicht bei einem leichten Wind umfallen und sollte etwas Regen und Feuchtigkeit problemlos aushalten können.
  7. Klapp-, Falt- oder Rolltisch – für welche Art Du Dich entscheidest, hängt von Deinen persönlichen Präferenzen ab. Alle Arten haben ihre eigenen Vor- und Nachteile.
  8. Reisetauglichkeit – ein weiteres wichtiges Kriterium für einen Campingtisch Test ist die Reisetauglichkeit. Lässt sich Dein Tisch gut verstauen, kannst Du ihn gut in Deinem Fahrzeug oder anderweitig unterbringen?
  9. Die Stabilität – dein Tisch sollte nicht nur etwas Wind aushalten können, auch die Belastbarkeit ist ein wichtiger Faktor. Im Idealfall können auch schwerere Gegenstände problemlos auf dem Campingtisch abgestellt werden.
  10. Höhenverstellbarkeit und Flexibilität – für manche Anwender kann eine gewisse Flexibilität von Vorteil sein. Viele Hersteller bieten unter anderem höhenverstellbare Tische an.

 

 

Der beste Campingtisch für unterschiedliche Anlässe

 

Wie Du nun also weißt, gibt es verschiedene Hersteller und Arten von Campingtischen. Für einen ordentlichen und lückenlosen Campingtisch Test ist es wichtig sich außerdem über die verschiedenen Anwendungszwecke im Klaren zu sein.

 

Der passende Campingtisch für den Familienausflug

Wenn Du zu der Kategorie derjenigen Camper gehörst, die mit der ganzen Familie unterwegs sind, dann benötigst Du in erster Linie deutlich mehr Fläche, damit alle gleichzeitig am Tisch sitzen können. Zudem sollte Dein neuer Campingtisch auch eine gewisse Robustheit aufweisen und stark belastbar sein.

 

Für diesen Anwendungszweck empfehlen sich am besten sogenannte Klapptische. Diese besitzen in der Regel eine große und robuste Tischplatte aus einem Stück und lassen sich gut zusammenklappen, wodurch sie schnell im Wohnmobil oder dem Fahrzeug verstaut werden können. Nachteilig sind bei diesen Modellen das vergleichsweise große Gewicht sowie das durch die durchgehende Tischplatte ebenfalls größere Packmaß.

Campingtische bei Platzmangel

Bist Du nur mit wenigen Leuten unterwegs und hast gleichzeitig wenig Stauraum, dann ist ein Rolltisch die richtige Wahl. Der Name dieser Art von Campingtisch rührt daher, dass sich die Tischplatte einfach zusammenrollen lässt. Somit lässt sich ein Rolltisch äußerst platzsparend verstauen.

Der Vorteil von Rolltischen ist, dass sie im eingepackten Zustand in etwa die Maße eines Klappstuhls besitzen. Als nachteilig erweist sich die relativ geringe Fläche des Tisches, die unebene und häufig mit Rillen versehene Oberfläche sowie die eingeschränkte Nutzung der Stirnseiten aufgrund des scherenförmigen Gestells.

Campingtische für Backpacker

Wenn es noch eine Nummer kleiner sein darf, dann solltest Du dir Campingtische speziell für Rucksack-Camper ansehen. Diese Tische sind für Menschen geeignet, die gänzlich ohne eigenes Fahrzeug unterwegs sind, jedoch auf Reisen trotzdem einen gewissen Komfort nicht missen möchten.

 

Sogenannte ultraleichte Campingtische wiegen in der Regel weniger als 1 Kilo und lassen sich deshalb bequem im Rucksack transportieren, wodurch sie ideal für Backpacker, Trekkingurlaube oder mehrtägige Wanderausflüge sind.

 

Die Vorteile liegen bei diesen Tischen klar auf der Hand. Neben der sehr kompakten Bauweise sowie dem äußerst geringen Gewicht, sind zudem sehr schnell und unkompliziert aufbaubar. Als nachteilig erweist sich vor allem die geringe Größe der Abstellfläche. Als Esstisch für mehr als eine Person sind die ultraleichten Campingtische eher ungeeignet.

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Wofür benötige ich einen Campingtisch?

Wenn Du gerne und oft campen gehst, ist ein Campingtisch unerlässlich. Auch für Ausflüge auf Festivals oder generell mehrtägige Reisen kann sich ein Campingtisch als äußerst hilfreich und nützlich erweisen.

Welche Materialien sind die besten?

Die gängigsten Materialien sind, wie bereits erwähnt, Kunststoff und Aluminium. Diese sind besonders leicht und für den Transport perfekt geeignet. Wer hingegen mehr Wert auf eine tolle Optik legt und nichts gegen etwas mehr Gewicht hat, der darf gerne auch auf Holz oder Bambus zurückgreifen.

Was sollte ich beim Kauf beachten?

Du solltest Dich auf jeden Fall ausgiebig über verschiedene Hersteller und Modelle informieren. In diesem Beitrag findest Du einige etablierte Marken und deren Topmodelle. Zudem solltest Du Dir bereits vor dem Kauf darüber im Klaren sein, für welchen Anwendungszweck Du einen Campingtisch benötigst. Auf Basis dieser Entscheidung kannst Du am besten abwägen, welche Funktionen und welche Größe für Dich am besten sind.

Wie viel Geld sollte ich für einen guten Campingtisch ausgeben?

Das hängt von Deinem Budget sowie von derzeitigen Angeboten ab. In der Regel empfiehlt es sich, auf etablierte Marken zurückzugreifen, die zwar etwas teurer sind, jedoch entsprechende Qualität und Langlebigkeit bieten.

Welche Zusatzfunktionen sollte ein Campingtisch besitzen?

Auch dies hängt im Detail von Deiner persönlichen Präferenz ab. Grundlegend sind verstellbare Tischbeine sowie ein kleines Netz für zusätzlichen Stauraum nie verkehrt.

Wie groß sollte ein Campingtisch sein?

Für eine mehrköpfige Familie solltest Du auf einen recht großen Klapptisch setzen. Von vielen Herstellern gibt es bereits Modelle bis 180 cm Länge. Wenn Du hingegen alleine oder maximal zu zweit unterwegs bist, kannst Du getrost auf deutlich kleinere Modelle setzen. Auch der zur Verfügung stehende Stauraum ist ein Faktor, der Auswirkungen auf diese Entscheidung hat.

 

 

Der Campingtisch Vergleichstest – Unser persönliches Fazit

 

Fazit aus einem Campingtisch Test und VergleichKurz gesagt: Ob Du einen Klapp-, Roll,- oder Falttisch wählst und auf Metall, Kunststoff, Holz oder Bambus setzt, hängt vorrangig von Verwendungszweck, Art des Transportes, Anzahl der Personen sowie deinem Stauraum ab. Ein guter Campingtisch sollte robust und leicht zusammenzubauen sein. Um den Campingtisch Test abzurunden, findest Du unter diesem Beitrag eine praktische Vergleichstabelle mit vielen tollen Modellen. Die Verlinkungen zu den entsprechenden Shops, sind ebenfalls dort zu finden. So findest Du garantiert den besten Campingtisch für deine Zwecke.

 

 

Wir hoffen unsere Tipps und Infos zu den besten Campingtischen haben Dir geholfen! Besitzt Du auch schon einen guten Campingtisch? Was gefällt Dir daran am Meisten? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

 

 

Hier findest Du weitere Ratgeber & hilfreiche Beiträge zum Thema:

Camping

 

 

*Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top