Regenjacken Test: Winddicht
Anne Haffner | reisefroh.de

Eine gute Regenjacke braucht man immer – egal ob im Alltag, beim Sport, Wandern oder auf Reisen! Aber Regenjacken gibt es in den verschiedensten Ausführungen: Vom leichten Wetterschutz zum Immerdabeihaben, über eine robuste Hardshell für Wanderungen bis zu einem atmungsaktiven, wasserdichten Begleiter zum Joggen ist alles zu haben.

Damit Du die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle kennst und die kleinen Details entdeckst, die aus einer einfachen Regenbekleidung eine Lieblingsjacke werden lassen, haben wir diesen Beitrag für Dich erstellt. Welches sind die besten Regenjacken auf dem Markt? Die Antwort findest Du hier!

Außerdem geben wir Dir in diesem Ratgeber wichtige Tipps worauf Du beim Kauf achten solltest und beantworten in der FAQ alle noch offenen Fragen. Viel Spaß beim Lesen! 🙂


Hinweis: Wir haben viele der hier vorgestellten Regenjacken selbst getestet. Wir empfehlen Dir nur Produkte, die uns voll und ganz überzeugen.

Anne und Sebastian


Wir haben den Artikel in zwei Kategorien für Dich unterteilt:

⓵  Kategorie Alltag & Reisen:  Regenjacken, die als echte Allrounder multifunktional einsetzbar sind.

⓶  Kategorie Wanderjacken:  Funktionsjacken aus Hardshell, die sich für Trekking & Outdoor eignen.

Regenjacken Test: Die drei besten Jacken für Alltag & Reisen

Suchst Du einen echten Alleskönner? Sowohl für leichte Wanderungen, lange Spaziergänge, den Alltag Zuhause und auf Reisen?

Dann sind diese Regenjacken genau richtig für Dich! Sie sind als Regenschutz für so ziemlich alles „normale“ einsetzbar – außer für sehr anspruchsvolle Aktivitäten oder mehrtägige Trekkingtouren mit schwerem Rucksack. Die leichte Regenjacke Damen ist auch sehr beliebt.

Für Tageswanderungen mit einem Tagesrucksack, Backpacking oder Freizeitaktivitäten sind diese Jacken aber absolut spitze. 🙂

The North Face Hardshelljacke Resolve | Platz 1

◄► Hinweis für Handynutzer: Die Tabelle lässt sich seitlich verschieben ◄►

Diese hochwertige Regenjacke* von North Face bietet ein fantastisches Preis-Leistungsverhältnis! 

Auch ich besitze die Damen Regenjacke ultraleicht und trage sie sowohl auf kleinen Wandertouren in den Bergen als auch für Spaziergänge im Herbst, eine perfekte und leichte Regenjacke Damen. Fürs Backpacking und Reisen eignet sie sich aber ebenso gut, sofern Dich der relativ weite Schnitt nicht stört.

Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch: Der Schnitt ermöglicht optimale Bewegungsfreiheit. Die Kombination aus Kinnschutz und elastischen Ärmeln schützt Dich ideal vor Regen, Wind und Schnee. Hinzu kommt dass sich die Kapuze zusammenrollen und im Kragen verstauen lässt. Das erhöht nochmal den Tragekomfort und dient als zusätzlichen Windschutz im Nackenbereich…

Ein kleiner Nachteil ist allerdings die Kapuzenform, die für meinen Geschmack etwas zu groß ausgefallen ist.

Die Hardshelljacke hat ein wirklich geringes Packmaß, lässt sich sehr klein zusammenfalten und somit einfach im Rucksack verstauen. Wie für die Marke üblich, stimmen Verarbeitung und Qualität der verwendeten Materialien. Preis:

. Ein perfekter Wetterschutz für Alltag und Reisen! 🙂

Regenjacken Test: Kleines Packmaß, Hardshell Regenschutz

  • Materialzusammensetzung: 100% Polyester, Oberstoff 100% Nylon, synthetisches Außenmaterial.
  • Spezifikationen: Dank des langlebigen 2-lagigen DryVent-Gewebes ist die Jacke auch atmungsfähig und leitet Feuchtigkeit und Schweiß zuverlässig nach außen. Das Innenfutter fühlt sich angenehm weich an, der Stehkragen verhindert ein Kratzen im Gesicht. Die Kapuze ist zudem verstellbar und der Saum kann zugezogen werden.
  • Wasserfest: Die Regenjacke ist durch den verwendeten Stoff wasserundurchlässig, hält Regenschauern stand und die Nähte sind verschweißt.

Die Jacke ist für den Alltag perfekt, kommt allerdings nicht an die Ausstattungsmerkmale von Regenjacken der Kategorie Trekking heran. Das spiegelt sich aber auch positiv im Preis und Gewicht wieder. Sie wiegt nur 340g!

Aus diesen Gründen haben wir die Regenjacke in unserem Test als Testsieger der Kategorie Alltag gewählt.

Weitere Produktdetails zur Regenjacke Resolve findest Du auf hier:

AmazonBergfreunde

Marmot PreCip Jacket | Platz 2

◄► Hinweis für Handynutzer: Die Tabelle lässt sich seitlich verschieben ◄►

Die Regenjacke von Marmot* ist eine sehr einfache, dafür aber günstige Hardshelljacke (Preis:

). Sie hat kein Innenfutter.

Daher würden wir die Regenbekleidung von Marmot nicht primär für sportliche Aktivitäten empfehlen, da sie recht schnell an der Haut klebt. Als Jacke für Regenschauer, Wind und mäßigem Schneefall ist sie aber für Reisen wie für Zuhause super geeignet.

Mit gerade einmal 310g ist die Regenbekleidung von Marmot sehr leicht und hat ein kleines Packmaß. Auch dieses Modell ist recht locker geschnitten und lässt sich prima über einen warmen Pullover ziehen.

  • Materialbeschaffenheit: 100% Polyetser, Außenmaterial Nylon.
  • Technische Besonderheiten: Die Kapuze ist über ein Klettband verstellbar und kann im Stehkragen verstaut werden. Reißverschlüsse unter den Armen (sog. Unterarmreißverschluss) gleichen die nicht ganz so hohe Atmungsaktivität der Jacke aus und ermöglichen eine angenehme Temperaturregelung. Klettverschlüsse an den Armen halten den Wind draußen und die Wärme drinnen. Eine Abdeckung schützt den Verschluss und macht die Jacke damit resistent gegen Wasser.
  • Wasserdicht: Die Wassersäule (Was ist das?) beträgt 10.000mm und bietet somit ausreichend Wasserschutz bei Sportaktivitäten wie Skifahren, Joggen oder auf dem Fahrrad. Als Obermaterial wurde Nylon verwendet in Kombination mit einer NanoPro-Beschichtung.

Ein großer Pluspunkt der Jacke ist die große Anzahl an verfügbaren Farben. Ein weiterer Vorteil sind unserer Meinung nach die beiden Innentaschen aus Netz – das Netzfutter hat ein angenehmes Hautgefühl und erhöht dabei die Atmungsaktivität der Jacke.

Das Testergebnis ist also insgesamt sehr positiv!

Weitere Produktdetails zur Regenjacke findest Du auf Amazon.de:

Marmot

Cox Swain Regenjacken | Platz 3

◄► Hinweis für Handynutzer: Die Tabelle lässt sich seitlich verschieben ◄►

Diese Regenjacke von Cox Swain* ist mit Abstand das günstigste Modell in unserem Test (Preis:

) und auf der Bestseller-Liste bei Amazon. Die Qualität und Funktionalität ist natürlich in keinster Weise mit den beiden oberen Jacken vergleichbar.

Daher kam sie für unsere anspruchsvollen Zwecke nicht in Frage und wir beziehen uns im Folgenden auf die Kundenbewertungen*.

Die Cox Swain Jacke ist richtig günstig, keine Frage. Aber dafür muss man ganz klare Nachteile bei der Atmungsaktivität und der Verarbeitung machen. Etliche Käufer bemängeln, dass man unter dem Regenschutz sehr schnell anfängt zu schwitzen.

  • Besonderheiten: Diese Regenjacke hat eine verstellbare und abnehmbare Kapuze am Kopf, sowie zwei Außentaschen und regulierbare Ärmelbündchen. Als einzige Regenjacke ultraleicht ist im Lieferumfang ein kleiner Transportbeutel inbegriffen.
  • Wasserschutz: Die Wassersäule beträgt lediglich 5.000mm, was für kurze Regenschauer und Nieselregen noch ausreichend ist. Als Obermaterial wurde Polyamid verwendet, als Innenmaterial Polyester.

Für plötzliche Regenschauer im Herbst oder Freizeitaktivitäten ist sie bestimmt in Ordnung, aber für Outdoor-Einsätze oder Wanderungen würden wir Dir keine Kaufempfehlung aussprechen und lieber auf ein hochwertigeres Modell zurückgreifen.

Zur Auswahl stehen insgesamt drei Farben. Das Gewicht beträgt knapp 300g.

Weitere Produktdetails zur Regenjacke findest Du auf Amazon.de:

Cox Swain

Regenjacken Test: Wasserdicht bei Wind und Wetter
Unser Regenjacken Test bei Wind und Wetter: Wie gut ist die Regenschutzbekleidung wirklich? (Bild links: Gosainkund/Nepal | rechts: Sud-Lipez/Bolivien)

Regenjacke ultraleicht Test: Die drei besten Hardshell-Wanderjacken

Für alle, die Wanderungen lieben und gerne Trekkingtouren unternehmen, lohnt es sich definitiv eine robuste und rucksacktaugliche Regenjacke aus Hardshell zu kaufen.

Hardshell bedeutet, dass es sich um ein extrem stabiles und wetterfestes Material handelt das als äußerste Bekleidungsschicht getragen wird – perfekt also für anspruchsvolle Outdoor-Einsätze! 😀

Natürlich sind diese Outdoorjacken nicht nur für Wanderbegeisterte geeignet, sondern sehr flexibel einsetzbar. Wir ziehen die Funktionsjacken beispielsweise auch im Herbst oder im Winter zum Joggen an wenn es kalt und windig ist.

Sie sind seit vielen Jahren feste Begleiter unserer Packliste auf Reisen und auch auf unzähligen Städtetrips immer dabei.

Mountain Equipment Quarrel Jacket – Hardshelljacke | Platz 1

◄► Hinweis für Handynutzer: Die Tabelle lässt sich seitlich verschieben ◄►

Damenmodell
Herrenmodell
AmazonAmazon
BergfreundeBergfreunde

Diese robuste, 2,5 lagige Hardshelljacke von Mountain Equipment* ist seit mehreren Jahren mein treuer Begleiter (Preis:

).

Ich habe die Regenjacke auf Herz und Nieren getestet, egal ob auf dem Annapurna-Circuit in Nepal, während zahlreicher Trekkingtouren durch Bolivien, bei der Besteigung des Vulkan Batur auf Bali oder auf unserer immer noch andauernden Weltreise!

Aber auch an kühlen Abenden in den Tropen oder an kalten und windigen Tagen beim Joggen in Deutschland hat diese Jacke ihren Zweck stets zu 100% erfüllt. Durch die vielen kleine Features der Jacke lässt sie sich optimal auf die eigenen Körpermaße einstellen und der Tragekomfort ist auch noch mit Rucksack spitze.

Beim ersten Anziehen wirkt sie zwar etwas steif, das liegt allerdings an den vielen verstärkten Elementen und bietet einen besonders hohen Windschutz und Wasserschutz.

Die Verarbeitung ist erstklassig und absolut hochwertig. Insbesondere der Reißverschluss – ein klassischer Schwachpunkt vieler Funktionsjacken – ist bei diesem Modell sehr gut verarbeitet. Dank einer inneren Schutzleiste kommt weder kalte Zugluft noch Regen hindurch. 🙂

Regenjacken Test: Wasserdichte Kapuze, Membran mit Atmungsaktivität

  • Einsatzbereich & Ausstattung: Die Jacke eignet sich hervorragend bei Bergtouren, Skitouren, Radtouren und sogar für Klettertouren und Höhlenwandern. Sie ist rucksacktauglich und auch für mehrtägige Wanderungen mit schwerem Gepäck bestens geeignet. Ihr Gewicht beträgt je nach Größe zwischen ca. 360 und 500 Gramm.
  • Wasserdicht: Als Obermaterial wurde hochwertiges Polyamid verarbeitet, die dreilagige Membran besteht aus Gore-Tex und das Innenfutter ist ebenfalls aus 100% Polyamid. Die Wassersäule beträgt sehr hohe 20.000mm. Der Regenschutz dieser Allwetterjacke hält damit sogar längerem Starkregen problemlos stand – auch das habe ich (unfreiwillig) getestet. 😉

Zu ihrer Ausstattung zählen Klettverschlüsse an den Ärmelenden, eine verstellbare Kapuze, 2-Wege-Reißverschlüsse zur Unterarmbelüftung, Gummizüge an Kragen und Bund, verschweißte Nähte, ein Kinnschutz sowie ein durch Schutzleisten abgedeckter Reißverschluss.

Außerdem ist die Jacke auch mit einem Helm und Klettergurten kompatibel! Dass an wirklich alles gedacht wurde zeigt auch die kleine Innentasche. Sie ist groß genug um ein Smartphone oder etwas Geld sicher zu verstauen.

Ich kann nach langer Testzeit nur eine ganz klare Kaufempfehlung für diese Funktionsjacke aussprechen. Die Jacke ist zu einer meiner liebsten Kleidungsstücke geworden und für sämtliche Outdooraktivitäten perfekt geeignet.

Trotz der straffen Hardshell-Eigenschaft hat die Regenjacke ein relativ geringes Packmaß und landet in unserem Test auf Platz 1 und somit Testsieger der Kategorie Wanderjacken.

Weitere Produktdetails zur Regenjacke findest Du auf Amazon.de:

Quarrel Jacket

The North Face Evolve II Triclimate Jacket | Platz 2

◄► Hinweis für Handynutzer: Die Tabelle lässt sich seitlich verschieben ◄►

Diese Outdoorjacke von North Face* ist mehr als nur eine einfache Regenjacke! Sie ist eine sogenannte Doppeljacke und hat zusätzlich zu der erstklassigen wasserfesten Hardshell-Oberjacke auch noch eine herausnehmbare kuschelig warme Fleecejacke (200er Fleece, mittelwarm) als Innenfutter.

Wie für die Marke üblich sind Qualität, Verarbeitung und Tragekomfort hervorragend. Preis:

.

Sebastian hat die Jacke schon seit über drei Jahren im Einsatz und bis heute nichts daran auszusetzen. Alle Reißverschlüsse funktionieren noch, die Nähte sind top und auch der Fleecepullover ist trotz unzähliger Wäschen noch nicht aufgeraut.

  • Einsatzbereich: Dabei unterzieht er die Funktionsjacke so einigen Extremen! Egal ob bei der Besteigung eines 6.000m hohen Vulkans in Bolivien, der anspruchsvollen Tour zum Salar de Uyuni oder mehrtägigen Wanderungen mit schwerem Gepäck durch Tadschikistan. Aber er hat sie auch an, wenn es abends auf dem Moped in Laos oder Kambodscha mal kühler wird oder wir bei nasskaltem Herbstwetter in Deutschland eine Runde joggen gehen. Diese Outdoorjacke ist eben eine echte Multifunktionsjacke! 🙂
  • Technische Details der Regenjacke: Der Zwei-Wege-Reißverschluss ist durch eine Abdeckleiste geschützt. Zusätzlich zu den Bündchen am Ärmel befindet sich dort auch ein Klettverschluss zum Zuziehen. Die Kapuze ist größenverstellbar und kann komplett im Stehkragen verstaut werden, wodurch ein zusätzlicher Wärme- und Wetterschutz im Kopf- und Nackenbereich entsteht.
  • Wasserdicht: Sie ist auch bei Starkregen absolut wasserfest und hält einer Wassersäule von 25.000 mm stand!

Der Kinnschutz besteht aus hautfreundlichem Fleece. Die gesamte Doppeljacke hat natürlich ein größeres Packmaß als die reine Hardshell-Jacke und wiegt inklusive der separaten Fleecejacke ca. 800g.

Nachteile sind die fehlende Unterarmbelüftung und die Positionierung der Taschen, was aber aufgrund der sehr guten Atmungsaktivität nicht weiter stört.

Die Taschen sind nicht extra hoch angebracht und bei der Verwendung von Klettergurten oder dem Hüftgurt eines Backpacks unbenutzbar. Es gibt zwei Außentaschen, aber keine Innentasche oder Brusttasche – die einzige kleine Schwachstelle dieser ansonsten erstklassigen Jacke. 😉

Weitere Details zum Produkt findest Du auf Amazon.de:

Evolve II Triclimate

Mammut Nordwand Pro Hooded Jacket | Platz 3

◄► Hinweis für Handynutzer: Die Tabelle lässt sich seitlich verschieben ◄►

Damenmodell
Herrenmodell
AmazonAmazon

Für echte Outdoor-Profis ist die Nordwand Pro Hooded Jacket* von Mammut eine der besten Regenjacken auf dem Markt. Mit einem Preis von

gehört sie allerdings auch zu den teuersten Jacken, die es in der Hardshell-Kategorie zu kaufen gibt.

Wenn überhaupt ist sie aus diesem Grund nur für Profi-Outdoor-Sportler oder professionelle Bergsportler und Alpinisten sinnvoll.

Die Jacke bietet natürlich in dieser Preisklasse auch eine ganz besondere Ausstattung. So gehört z.B. eine helmtaugliche Kapuze mit verstärktem Kapuzenschild die sich sowohl horizontal als auch vertikal verstellen lässt dazu.

Weitere Produktdetails sind eine innere und eine äußere Brusttasche mit wasserdichtem Zipp Reißverschluss die auch rucksackkompatibel sind sowie zwei Fronttaschen, die mit Klettergurten kompatibel sind.

Was die absolut wasserdichte und winddichte Jacke sonst noch kann, findest du hier beim Outdoor-Shop von Globetrotter*. Tipp: Zum Zeitpunkt der Recherche war sie beim Online-Shop Amazon* etwas günstiger.

Das Testergebnis für diese Regenjacke ist durchweg positiv, allerdings bringt die extrem hohe Preisklasse das Modell nur auf Platz 3 in unserem Test.

Weitere Details zum Produkt findest Du auf Amazon.de:

Nordwand Pro

Regenjacken Test: wasserdicht, atmungsaktiv - Packmaß Funktionsjacken und Regenschutz
Die perfekte Regenschutzbekleidung für alle Abenteuer: Outdoorjacken und Funktionsjacken im Test! (Bilder: Argentinien / Nepal / Bolivien)

Sondertipp für umweltbewusste Naturfreunde: die Regenjacke von VAUDE

Die Regenjacke Escape Pro Jacket II* sieht schick aus, ist atmungsaktiv, robust und funktional zugleich. Zudem ist sie winddicht und wasserdicht und eignet sich daher sowohl für anspruchsvolle Aktivitäten im Freien als auch fürs Reisen.

Zu den vielen nützlichen Funktionen gehören eine Unterarmbelüftung, eine abnehmbare Kapuze und die Möglichkeit, eine Fleecejacke einzuzippen. Auch die Innentasche mit Reißverschluss und die weitenregulierbaren Elemente wie Kapuze und Ärmel sind absolut praktisch. Preis:

.

Doch das eigentliche Highlight dieser Jacke ist der starke Fokus auf eine umweltfreundliche Produktion aus nachhaltigen Materialien.

Die Firma VAUDE achtet auf faire Arbeitsbedingungen, ist Teil der Fair Wear Foundation und folgt beim gesamten Lebenszyklus des Produktes strengen Nachhaltigkeits-Kriterien.

Die Regenjacke Escape Pro besitzt das Green Shape Label und das Eco Finish Kennzeichen (Regenjacke ohne schädliche PFC Imprägnierung!). Daher bietet die Regenjacke in unseren Augen die perfekte Mischung aus funktional und umweltfreundlich und verbindet perfekt die Liebe zur Natur mit hochwertiger Outdoor-Kleidung! 🙂

Weitere Infos zur Regenjacke von VAUDE:

AmazonBergfreunde

Lesetipp: 28 wirklich umweltfreundliche Geschenkideen – hier sind unsere Empfehlungen für nachhaltige Geschenke.

Regenjacken Test – Leichte Regenjacke Damen: Darauf solltest Du beim Kauf achten

 

Regenjacken Test: Infografik

Die wichtigsten Kaufkriterien für Regenjacken auf einem Blick:

✅ Wasserdicht

✅ Winddicht

✅ Atmungsaktiv

✅ Geringes Gewicht, kleines Packmaß

✅ Hochwertige Qualität

✅ Fairer Preis

Warum sollte die Regenjacke atmungsaktiv sein?

Bei hoher Luftfeuchtigkeit, oder wenn Du schwitzt, kann sich unter der Regenjacke Kondenswasser bilden. Das hat den Nachteil, dass die Kleidung unter der Regenjacke klamm und feucht wird. Ist die Regenjacke aber atmungsaktiv, wird genau das verhindert.

Welche Eigenschaften muss eine Hardshell-Regenjacke besitzen?

Ganz egal für welchen Einsatzbereich Du die Regenjacke benötigst, sie sollte nicht nur atmungsaktiv sondern auch immer wasserdicht sein! Wenn es regnet oder stürmt, dann weht auch oft ein starker Wind. Daher ist es zusätzlich wichtig, dass die Jacke winddicht ist. Ideal dafür geeignet sind sogenannte Hardshell-Jacken aus robustem Außenmaterial.

Welche zusätzlichen Kriterien muss eine Regenjacke erfüllen?

Neben den drei Haupt-Eigenschaften atmungsaktiv, wasserdicht und winddicht sollte ein Wetterschutz leicht sein, ein kleines Packmaß haben und vor allem sehr gut verarbeitet sein. Denn nur wenn die Qualität stimmt wird Deine neue Regenjacke für viele Jahre Dein treuer Begleiter sein. Natürlich kommt es beim Regenmantel auch auf ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis an, denn Regenjacken – insbesondere die Varianten fürs Wandern – sind nicht immer günstig!

Regenjacken Ratgeber & Kaufberatung: FAQ | Fragen & Antworten

Hier findest Du ein sehr gutes Beratungsvideo von Globetrotter zur 3. Bekleidungsschicht mit den Themen Atmungsaktivität, Material und Stofflagen sowohl für Hardshell als auch Softshell Jacken.

Regenjacken Test Herren Hardshell Funktionsjacke
Eine gute Regenjacke kann man auch bei Sonnenschein tragen. 🙂

Lesetipps: Neben klassischen Reiserucksäcken haben wir noch einen Vergleich der besten Trekkingrucksäcke für Dich zusammengestellt: Wanderrucksäcke im Vergleich.

Besondere Ausstattungsmerkmale von Regenjacken

Unterarmreißverschluss: Er dient zur zusätzlichen Belüftung des Oberkörpers. Dadurch, dass er an einer Stelle angebracht ist, wo der Körper viel Schweiß produziert, kann durch die Öffnung mehr Wasserdampf nach Außen abgegeben werden, was die Atmungsaktivität der Funktionsjacke erhöht.

Besonders praktisch ist natürlich auch, dass er auch bei Regen geöffnet werden kann ohne dass Wasser eintritt.

2-Wege-Reißverschluss: Genau wie beim Unterarmreißverschluss, ermöglicht dieser Zipper eine ideale Belüftung.

Helmtaugliche, verstellbare Kapuze: Da es auch sehr oft windig ist wenn es regnet, sind an der Kapuze angebrachte Kordelzüge ganz besonders vorteilhaft. Durch die Kordeln kannst Du die Kapuze auf Deine Kopfgröße einstellen und ideal vor Wind und Regen schützen.

Sofern Du eine Regenjacke für eine Outdoor-Sportarten suchst bei der Helmtragen Pflicht ist (z.B. Fahrradfahren oder Höhlenwandern), achte beim Kauf auf eine helmtaugliche Kapuze. Sie sollte entweder unter den Helm passen oder fest darüber gezogen werden können.

Gummizüge an Saum, Hals und Ärmeln: Eine meiner Lieblingsfunktionen bei meiner Regenjacke sind die zahlreichen Kordelzüge. Denn so kann ich je nach Temperatur, Windgeschwindigkeit oder Aktivität die Größe der Regenjacke individuell auf meine Bedürfnisse einstellen und gleichzeitig auf meine Körpergröße anpassen.

Die Kordeln bzw. Kordelzüge erhöhen dadurch den Windschutz auch bei Starkregen und sollten auch mit Handschuhe problemlos bedienbar sein.

Kinnschutz: Damit sich das obere Ende des Reißverschlusses auch bei einer eng verschlossenen Regenjacke nicht unangenehm anfühlt, haben viele Hersteller einen Kinnschutz angebracht. Dieser verbessert ebenfalls den Windschutz!

Hohe Seitentaschen: Während für Läufer bzw. Trailläufer die Position der Seitentaschen bei einer Regenjacke keine große Rolle spielt, sieht das für Wanderer oder Kletterer anders aus. Denn der Klettergurt oder der Hüftgurt eines Rucksacks können die Taschen verdecken.

Einige Regenjacken verfügen aus diesem Grund über besonders hoch angebrachte Seitentaschen.

Regenjacken Test Damen Hardshell Funktionsjacke - Packmaß Softshell, Regenschutz Kauftipp
Wasserdichte Funktionsjacken sind ein wichtiger Bestandteil unserer Ausrüstung. Links: Ein klassisches Regencape (Georgetown/Malaysia), rechts: robuste Outdoorjacken im Praxistest (Pisang/Himalaya)!

Lesetipps: Eine wasserdichte Handyhülle schützt Dein Handy vor Umwelteinflüssen. Ohne zusätzlichen Schutz kommen allerdings Outdoor Smartphones aus!

Regenjacken Test: Fazit & Testsieger | Was ist die beste Regenjacke?

Wir hoffen Du konntest für Dein Einsatzgebiet die passende Regenjacke finden! Hier siehst Du nochmal unser Testergebnis und unser abschließendes Fazit pro Kategorie:


Anne und Sebastian von reisefrohWir hoffen unser Artikel Regenjacken Test konnte Dir bei der Auswahl der richtigen Jacke helfen. Was sind Deine Erfahrungen mit den Outdoorjacken? Hast Du noch Fragen zum Thema oder allgemein zur Outdoor-Ausrüstung?

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar! 🙂

Anne & Sebastian von reisefroh


Hier findest Du weitere Ratgeber & hilfreiche Testberichte:

Ratgeber

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Und wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann trage dich in unseren Newsletter ein:

Deine E-Mail-Adresse ist bei uns sicher & wird nicht weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

2 Antworten zu „Regenjacken Test: Wasserdichte und atmungsaktive Funktionsjacken im Vergleich“

  1. Avatar von Horst Arnold
    Horst Arnold

    Eine sehr umfangreiche und informative Seite. Daumen hoch !

  2. Sebastian Haffner | reisefroh.de

    Hallo Horst, vielen Dank für Deinen Kommentar! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Available for Amazon Prime