Hotels in Dresden: Die schönsten Unterkünfte für Deinen Trip in die Landeshauptstadt

Wiebke Theuer: Autorin bei reisefroh.de Autor/in: Wiebke Theuer

Dresden – Du hast schon viel drüber gehört, aber noch nichts gesehen? Dann wird es aber Zeit! Denn die sächsische Landeshauptstadt nahe der polnischen und tschechischen Grenze ist einen längeren Aufenthalt absolut wert. Kaum eine andere Stadt kann mit so vielen historischen Bauwerken aufwarten: die berühmte Semperoper, die Frauenkirche, der Zwinger oder das Residenzschloss mit dem Grünen Gewölbe. Es gibt noch so viel mehr Sehenswürdigkeiten in Dresden!

 

Außerdem warten eine vielseitige Bar- und Restaurantszene und natürlich die malerische Umgebung des Elbufers und der Sächsischen Schweiz auf Dich. Und nicht zu vergessen: der weltberühmte Striezelmarkt zu Weihnachten!

Überzeugt? Dann brauchst Du jetzt nur noch ein Hotel in Dresden und schon kann die Reise losgehen!

 

Wo kann man in Dresden am besten übernachten? Die beliebtesten Stadtviertel im Überblick

 

Was sind die besten Viertel für eine Übernachtung in Dresden?

Wenn Du nach Dresden fährst und ein Hotel suchst, buche Dir entweder in der Altstadt direkt an der Elbe oder in der Neustadt eine Unterkunft. Diese beiden Viertel liegen am zentralsten und bieten die meisten Möglichkeiten für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Warum sollte ich in der historischen Altstadt übernachten, ist das nicht zu teuer?

Nein, hier findest Du Unterkünfte in allen Preisklassen! Die historische Altstadt ist quasi das Stadtzentrum von Dresden und liegt am linken Elbufer. Hier findest Du zahlreiche Museen, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Cafés sowie die vielen prachtvollen Bauten aus der Renaissance, Barock-Zeit und dem 19. Jahrhundert.

Für wen eignet sich ein Hotel in der Dresdner Altstadt?

Eine Übernachtung im historischen Stadtzentrum ist ideal für:

✔ Alle, die zum 1. Mal nach Dresden kommen
✔ Kultur- und Architekturbegeisterte
✔ Shopping Kings & Queens
✔ Besucher, die nicht kilometerweit laufen möchten
✔ Familien mit Kindern
✔ Paare, die ein romantisches Wochenende in Dresden verbringen

Wo finde ich günstige Hotels in Dresden mit zentraler Lage?

In der Neustadt gibt es einige coole Hotels, Hostels und Ferienwohnungen für den schmalen Geldbeutel. Dennoch befindest Du Dich immer noch im Herzen von Dresden! Die Neustadt befindet sich am anderen Ufer der Elbe gegenüber der Altstadt und ist ein typisches Szene- und Gründerviertel. Es gibt die Innere und die Äußere Neustadt, wobei Du vor allem in letzterer Kneipen, Cafés und Kultur satt findest!

Ist die Dresdner Neustadt nicht ein reines Studentenviertel?

Hier leben viele Studenten der TU Dresden bzw. junge Leute, die gern in Cafés sitzen, sonntags vor der Haustür mit den Nachbarn frühstücken, abends vor dem Späti ein Bier trinken und einfach lebensfroh sind.

Daher eignet sich eine Übernachtung in der Neustadt ideal für:

✔ Jene, die schon einmal in Dresden waren und es von einer anderen Seite kennenlernen möchten
✔ Studenten, junge Leute & Gruppen, die durch Bars und Clubs ziehen
✔ Paare, die sich abends von der Unterkunft aus mitten ins Getümmel stürzen möchten

 

Wusstest Du, dass Dresden den charmanten Beinamen „Elbflorenz“ trägt? Viele Bauwerke im Stadtzentrum hatten florentinische Gebäude zum Vorbild. Die Katholische Hofkirche z. B. wurde 1737 von italienischen Bauarbeitern errichtet, die im „Italienisches Dörfchen“ auf dem Gelände des heutigen Theaterplatzes neben der Semperoper wohnten.

Und wenn man die Kathedrale von Florenz mit der Dresdner Frauenkirche vergleicht, ist eine Gemeinsamkeit sofort sichtbar: die steinerne Kuppel! Mit dem Verlauf der Elbe mitten durch die Stadt gleicht Dresden auch geografisch der toskanischen Hauptstadt.

Aber sobald Du dort bist, wirst Du die Ähnlichkeiten ganz schnell selbst feststellen …

 

Panorama von Dresden bei Nacht

Traumhaftes Panorama: Der Blick von der Neustadt auf die Altstadt bei Nacht.

 

Damit Dein Trip nach Dresden perfekt wird, brauchst Du eine schöne Unterkunft. So kannst Du Dir genug Zeit nehmen, alle Highlights zu entdecken und zwischendurch zu entspannen. Denn eines steht fest: Wer nach Dresden reist, sollte gut zu Fuß unterwegs sein!

Auf zwei Beinen lässt sich die Stadt nämlich am besten erkunden. Wenn Du keine Lust hast, irgendwo anzustehen oder ohne Orientierung durch die Stadt zu laufen, buche Dir doch am besten vorher ein Ticket oder eine Tour mit einem Guide*! Ob einmal durch die Frauenkirche oder mit dem berühmten Hop-On-Bus durch die Stadt düsen, hier findest Du zahlreiche Angebote.

 

Lesetipp: Du planst ein Wochenende im nahe gelegenen Leipzig? Entdecke Leipzigs Sehenswürdigkeiten, viele Highlights und angesagte Orte!

 

 

Unterkunft in Dresden: Hotel oder Ferienwohnung?

 

Ob Du für Deine Übernachtung in Dresden ein Hotel oder eine Ferienwohnung buchst, hängt ganz von Deinen persönlichen Reise-Vorlieben ab. Beides findest Du zur Genüge in Dresden. Du musst nur herausfinden, welche Art der Unterkunft Dir besser gefällt.

 

Zunächst sollten wir den Irrtum beseitigen, Hotels seien „luxuriöser“ und deswegen auch teurer. Du kannst genauso gut ein günstiges Hotel in Dresden buchen oder beispielsweise sehr viel Geld für eine Ferienwohnung in der Dresdner Altstadt bezahlen. Komfort, Ausstattung und Annehmlichkeiten werden letztendlich immer von Deinem Budget bestimmt.

Doch lass uns beide Unterkünfte mal gegenüberstellen! 🙂

 

Vorteile eines Hotels in Dresden
Vorteile einer Ferienwohnung in Dresden

✅ Du isst Dich jeden Morgen am Frühstücksbuffet satt
✅ Du kannst den Zimmerservice rufen
✅ Jeden Tag frische Handtücher und ein frisch gemachtes Bett
✅ Fitnessstudio, Wellness, Sauna etc.

✅ Perfekt für Familien und Gruppen ab 3 Personen
✅ Wie der Name sagt: Du hast eine ganze Wohnung für Dich, nicht nur 1-2 Zimmer
✅ Somit ideal für mehrere Übernachtungen in Dresden
✅ In der Regel Selbstverpflegung, ABER: So kannst Du selbst entscheiden, was Du essen möchtest und ggf. auch die vielen Restaurants der Stadt ausprobieren, anstatt am Hotelbuffet Schlange zu stehen
✅ Du bist ungestörter und hast (hoffentlich) keine lauten Nachbarn neben Dir

 

Vielleicht bist Du bisher nur in Hotels untergekommen? Dann gib einer Ferienwohnung ruhig mal eine Chance! Andersherum wirst Du sicher auch die Vorzüge eines Hotels lieben lernen, auch wenn Du Dir den Frühstücksraum mit anderen Gästen teilen musst.

Tolle Ferienwohnungen in Dresden von low budget bis luxuriös findest Du übrigens über Airbnb* oder auf e-domizil*!

 

 

Die Sehenswürdigkeiten vor der Tür: Hotels in der Dresdner Altstadt

 

Wenn Du ein Hotel in der Altstadt von Dresden bevorzugst, kannst Du alle Sehenswürdigkeiten, Museen und historischen Bauwerke locker zu Fuß erkunden. Außerdem findest Du hier zahlreiche Geschäfte, Märkte, Einkaufszentren, Restaurants für jeden Geschmack, Pubs und Bars.

 

Dresdner Innenstadt mit Hotels und Frauenkirche

Am Neumarkt im Stadtzentrum findest Du nicht nur viele Hotels, sondern auch die berühmte Frauenkirche.

 

 

Gehobene Hotels in der Dresdner Altstadt (ab 100 Euro pro Nacht)

 

 

 

Mittelklassige Hotels in der Dresdner Altstadt (60-100 Euro pro Nacht)

 

 

 

Die schönsten Low Budget Hotels im Zentrum von Dresden (max. 60 Euro pro Nacht)

 

 

Dresdner Zwinger

Der Zwinger ist DAS Wahrzeichen von Dresden und zu jeder Zeit gut besucht.

 

Lesetipp: Auch andere Städte haben schöne Wahrzeichen, z. B. Berlin! Erfahre hier mehr über Berlins Sehenswürdigkeiten und wie Du alle in drei Tagen in der Hauptstadt besichtigen kannst!

 

 

Günstige Hotels in Dresden: Entdecke die Neustadt!

 

In der Dresdner Neustadt herrscht ein ganz besonderes Flair.

Eins vorweg: Wenn Deine Schwiegereltern zu Besuch sind, würde ich sie nicht unbedingt in ein Hostel oder Hotel in der Dresdner Neustadt einbuchen. Wenn Dich aber Deine Geschwister besuchen oder Du mit Deinen Jungs oder Mädels auf einen Wochenendtrip gehst, ist die Neustadt Eure beste Wahl*!

Wenn man hier mit der Straßenbahn am Albertplatz aussteigt, begegnen einem fast nur junge Leute – vorrangig Dresdner Studenten. Im Herzen der Neustadt findest Du dann viele kleine Straßen mit unzähligen Cafés, Clubs, Kneipen, Restaurants, Bars, Kinos, Theatern, Galerien, kleinen Geschäften, Imbissen und Spätis. Die Neustadt ist DAS Ausgehviertel von Dresden.

 

Eine Reise nach Dresden lohnt sich vor allem zur BRN – der Bunten Republik Neustadt. Hier ist dann im wahrsten Sinne der Teufel los. Jedes Jahr im Juni verwandelt sich das Viertel an einem Wochenende in eine einzige Party mit Food Trucks, Konzerten, Kunst und Kinderprogramm.

Wenn Du also vorhast, das Spektakel live mitzuerleben und ein Hotel in der Dresdner Neustadt buchen möchtest, solltest Du schnell sein. Hier findest Du ein paar günstige Übernachtungsmöglichkeiten:

 

 

Boutique in Dresdner Neustadt

Ein typischer Hinterhof in der Dresdner Neustadt: bunt, ein wenig verspielt und einfach einzigartig.

 

 

Hotels in Dresden mit einem Top Frühstück

 

Mal ehrlich, das Urlaubshighlight eines jeden Frühstücksfans ist doch immer das Frühstücksbuffet im Hotel, oder? 😉 Damit Du Deine Erkundungstour durch Dresdens Stadtviertel also perfekt gestärkt antreten kannst, kann ich Dir einige Hotels in Dresden mit einem super Frühstück empfehlen!

 

 

 

Mit dem Zug nach Dresden: Hotels in Bahnhofsnähe

 

Dresden ist aus ganz Deutschland mit dem Zug gut zu erreichen. Es gibt zwei wichtige Fernverkehr-Bahnhöfe: den Hauptbahnhof und Dresden-Neustadt. Beide sind gut angebunden und, egal wo Du in Dresden übernachtest, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln binnen weniger Minuten erreichbar.

 

 

Hotels in der Nähe vom Dresdner Hauptbahnhof:

 

 

 

Hotels in der Nähe vom Bahnhof Dresden-Neustadt:

 

 

 

Für eine Nacht: Hotels nahe dem Dresdner Flughafen

 

Klein, aber fein. So ähnlich könnte man Dresdens Flughafen beschreiben. Er ist kein großer Verkehrsknotenpunkt, seine gute Anbindung aus vielen deutschen Städten macht ihn aber beispielsweise für Geschäftsreisen interessant.

Ob Du Dich auf der Durchreise befindest, am Flughafen gestrandet bist oder als Geschäftsmann bzw. -frau ein Hotel nahe dem Dresdner Flughafen suchst, dies sind Deine Übernachtungsmöglichkeiten:

 

 

 

Hotels in Dresden: Mein persönliches Fazit

 

Wiebke Theuer: Autorin bei reisefroh.deEgal in welcher Lage oder zu welcher Jahreszeit Du eine Ferienwohnung bzw. ein Hotel in Dresden buchst – ein Besuch in dieser wunderschönen Stadt lohnt sich immer! Wirklich jeder kommt hier auf seine Kosten, vom Shopping- und Wellness-Wochenende mit den Mädels, über Kultur und Sightseeing als Pärchen, Party mit den Jungs bis hin zum Aktivurlaub im Freien.

Mit „nur“ rund 500.000 Einwohnern ist die Landeshauptstadt trotzdem nicht zu unterschätzen. Während man manch andere Großstädte schon an einem Tag gesehen hat, solltest Du Dir für Dresden mindestens drei Tage Zeit nehmen.

 

 

Benötigst Du noch einen Stadtführer für Dresden*? Dieser hier ist sehr aktuell und bietet Dir einen perfekten Überblick aller Must-sees!

 

 

Ob schmaler Geldbeutel oder Luxus-Urlauber, Dresden hat Hotels in allen Preisklassen. Du kannst mitten im Getümmel wohnen, Dir aber auch eine hübsche Unterkunft abseits der belebten Straßen suchen. Dresden hat zwar viel zu bieten, ist aber immer noch gut zu Fuß erkundbar. Somit spielt es keine Rolle, ob Du links oder rechts des Elbufers eine Unterkunft buchst.

Wenn Du von der Altstadt in die Neustadt läufst, empfängt Dich eine breite Allee mit vielen Geschäften, gefolgt von der bunten und lebendigen Neustadt. Auf dem Weg von der Neustadt in die Altstadt erblickst Du das berühmte Dresdner Panorama mit der Frauenkirche und den vielen prachtvollen Bauten vor der Elbe. Beide Stadtbilder sind sehr charmant!

 

Hinterhof mit Café in der Dresdner Neustadt

Kleine Cafés wie dieses wirst Du in der Neustadt häufig sehen.

 

Mein Tipp: Wenn Dir am Ende des Tages ein paar Kilometer auf der Uhr nichts ausmachen, buche für Deinen Aufenthalt in Dresden ein Hotel in der Neustadt! So kannst Du tagsüber in die Altstadt laufen, bist aber abends nach dem Essen und dem ein oder anderen Drink schnell „zu Hause“.

 

 

Hier findest Du noch viele weitere Reiseziele in Deutschland

DEUTSCHLAND

 

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter, wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top