Urlaub auf Ibiza

Ibiza, die drittgrößte Insel der Balearen, eignet sich wunderbar als Reiseziel für den Sommerurlaub. Mit durchschnittlichen Temperaturen von 26 Grad im Sommer und milden 12 Grad im Winter, hat Ibiza das ausgewogenste Klima auf den Balearen, dessen Wetter vom Mittelmeer bestimmt wird. Besonders im Sommer lohnt sich ein Abstecher auf die beliebte und gut besuchte Insel. Neben traumhaften Stränden und romantischen Buchten punktet Ibiza insbesondere mit dem legendären Party- und Nachtleben. Doch auch für Familien hat die Insel einiges zu bieten. Und dank ihrer vielfältigen Angebote vor Ort kann es durchaus vorkommen, dass die ein oder andere Prominenz den eigenen Weg kreuzt.

 

Unternehmungen auf Ibiza

 

Ibiza ist vor allem für das Partyleben bekannt und begehrt. Zahlreiche Clubs machen die Nächte unvergesslich und ermöglichen stundenlanges Tanzen und Feiern. Neben internationalem Publikum, welches aus jeder Ecke der Welt angereist kommt, finden sich hier auch berühmte DJs wieder. Neben wilden Partys hat Ibiza aber auch eine ruhige Seite zu bieten. Besonders Strandliebhaber werden die feinen Sandstrände mit dem türkisblauen Meereswasser schnell zu schätzen wissen. Kleine Buchten machen den Aufenthalt am Meer zu einem besonderen Erlebnis. So kommt auch die Erholung nicht zu kurz.

Tagsüber locken zahlreiche Shopping-Möglichkeiten in der Altstadt und in Ibiza City. Auf den Hippie-Märkten, die regelmäßig stattfinden, lassen sich zahlreiche außergewöhnliche Angebote entdecken. Manch angebotene Ware stammt tatsächlich aus der damaligen Zeit der Hippies, darunter ausgefallene Röcke und auffälliger Haarschmuck. Auch zahlreiche Angebote an Deko-Artikeln für den Innenbereich findet sich auf den Märkten in der Stadt. Sämtliche erworbene Produkte überzeugen mit hochwertiger Qualität. Für Wanderfreudige hält die Balearische Insel ausgiebige Wanderwege bereit, die an der Küste von Ibiza entlangführen und eine grandiose Aussicht bieten.

 

 

 

 

Feiern ohne Grenzen

 

Ibiza ist bekannt für ausgelassene Partys und ein wildes Nachtleben. Zu den bekanntesten Clubs zählen Amnesia, Pacha und Privilege. Im Club Pacha waren unter anderem schon Produzenten wie David Guetta und die Swedish House Mafia zu Gast. In den VIP-Bereichen sind nicht selten Stars und Sternchen beim Feiern zu sehen. Im Amnesia Club finden häufig besondere Events und Specials statt. DJs der Techno- und Elektro-Szene sorgen hier für unvergessliche Erlebnisse. Der Club Privilege ist aufgrund seiner Größe ein Abstecher wert, denn die Fläche erinnert stark an eine Flugzeughalle, sodass unglaublich viele Menschen zusammenkommen können.

Besonders zu den Opening- und Closing-Saisons im Mai und September ist Ibiza eine beliebte Anlaufstelle für Partywütige.

 

 

Unterkünfte auf Ibiza

 

Wer feiern und schlafen vereinen möchte, kann im Ushuaia Ibiza Beach Hotel gastieren. Dort wartet auf die Gäste nicht nur eine tolle Location, sondern auch eine Open-Air-Bühne direkt am Pool. Das Hotel ist auch für Prominenz wie Kygo oder Martin Garrix schon zu einer beliebten Unterkunft geworden. Generell gibt es auf der Insel Unterkünfte jeglicher Preisklassen, sodass auch für ein kleines Budget ein exklusiver Aufenthalt gebucht werden kann. Wer keine genauen Vorstellungen von der Unterkunft hat und für Überraschungen offen ist, kann den Reiseanbieter entscheiden lassen, in welchem Glückshotel Ibiza während des Aufenthalts genächtigt werden soll. Entsprechend einiger Angaben der Reisenden lässt sich in der ausgewählten Preisklasse schnell die ideale Unterkunft finden, die in der Regel keine Wünsche offenlässt. Ob Aktivurlaub, ein wildes Partyleben, Entspannung am Strand oder ein Städtetrip – das Glückshotel liefert, was das Herz begehrt.

 

 

Traumhafte Strände und Buchten

 

Unabhängig von der Urlaubsart darf ein Besuch an einem der schönen Sandstrände nicht fehlen. Das kristallklare Meer erlaubt Aktivitäten wie Banana- oder Tretboot fahren, die wunderschönen Strände machen das Entspannen zur Leichtigkeit. Entlang der Strände befinden sich außerdem zahlreiche Restaurants, Bars und Cafés, die eine exzellente Vielfalt der internationalen Küche bieten.

Auch kulinarisch kommen Urlauber auf Ibiza auf ihre Kosten. Zwar gibt es kein Nationalgericht oder eine traditionell einheimische Küche, doch angesichts der Zugehörigkeit Spaniens bietet die Küche auf Ibiza insbesondere spanische Gerichte an, viele Mengen an frischen Fisch sowie ein reichhaltiges Angebot an Süßspeisen.

Einen Absacker findet man entweder in einer der vielen Bars direkt am Strand oder im Zentrum der Stadt. Ibiza ist übrigens bekannt für den besten Mojito. Daneben gibt es aber auch viele weitere exklusive Getränke, die das Urlaubsfeeling abrunden.

 

 

Ich hoffe meine Tipps und Infos zu den schönsten Stränden, Buchten und Sehenswürdigkeiten auf Ibiza haben Dir geholfen! Warst Du schon mal dort? Was waren Deine schönsten Erlebnisse und Highlights? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

 

 

Hier findest Du weitere Infos & Artikel zu Spanien:

Spanien

 

 

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top