Roadtrip entlang Frankreichs Atlantikküste

Die Atlantikküste im Westen Frankreichs erstreckt sich von der Bretagne im Norden bis zur spanischen Grenze im Süden über eine Länge von 3000 Kilometern. Kleine und große Städte mit historischen, prächtigen Gebäuden erinnern an längst vergangene Zeiten. Weitläufige, wilde Strände laden zum Spazieren, Baden und Surfen ein. Auf einem Roadtrip entlang Frankreichs Atlantikküste erwarten Dich zahlreiche spannende Abenteuer und schöne Überraschungen.

Wilde Natur und französische Kultur an Frankreichs Atlantikküste

Naturfreunde, Sportbegeisterte und Kulturinteressierte finden an Frankreichs Atlantikküste unzählige spektakuläre Orte. Neben wilden Stränden mit hohen Wellen, die perfekt für Wassersportler geeignet sind, finden sich geschützte, ruhige Buchten, die außerhalb der Ferien meist menschenleer sind. Die Städte und Dörfer an der Küste bieten kulturelle Schätze und mancherorts sogar mittelalterliches Flair. In den Ortschaften befinden sich malerische Restaurants und Cafés, die edle Weine und leckere Spezialitäten der französischen Küche servieren. Ein Roadtrip entlang der französischen Küste bietet für jeden Geschmack zahlreiche passende Orte.

Die Atlantikküste ist für ihr unberechenbares Wetter bekannt. Im Gegensatz zur Mittelmeerküste herrscht hier vor allem außerhalb der Sommermonate unberechenbares Wetter mit starkem Wind und häufigem Niederschlag. Insbesondere im Winter ist es an der französischen Westküste oft kalt und feucht. In den Sommermonaten von Juni bis September ist es dagegen angenehm warm und sonnig. Im Sommer sorgen der Atlantik-Wind und gelegentliche Niederschläge für eine erfrischende Kühlung. Das Meer lädt zum Schwimmen, aber auch zum Wellenreiten und Tauchen ein. Frankreichs Atlantikküste eignet sich ideal für Campingreisen in der freien Natur. Bei PinCamp findest Du zahlreiche komfortable Campingplätze für Deinen Roadtrip.

Ein Roadtrip zu den schönsten Orten der französischen Atlantikküste

 Ein Roadtrip zu den schönsten Orten der französischen Atlantikküste

Frankreichs Atlantikküste beherbergt so viele malerische Orte und traumhafte Strände, dass eine Reise vermutlich nicht ausreicht, um sie alle zu besuchen. Dennoch gibt es einige Highlights, die besonders sehenswert sind. Wir starten unseren Roadtrip im Norden des Landes und fahren langsam weiter Richtung Süden.

Dieppe

Dieppe befindet sich in der Normandie an der Alabasterküste. Spektakuläre Kreidefelsen prägen die wilde Landschaft der Küste. Der eineinhalb Kilometer lange Strand lädt zum Spazieren und Schwimmen ein. Das älteste Seebad im Norden Frankreichs ist zudem für seine lange Strandpromenade und seine kulinarischen Spezialitäten bekannt. In den Cafés des Jachthafens und in den Gassen der Altstadt kannst Du köstlichen Käse, Muscheln und Fisch genießen. Einmal im Jahr findet in der Stadt das Herings- und Jakobsmuschelfest statt, das jährlich bis zu 100.000 internationale Besucher anzieht. Da die französische Stadt nur 4 Stunden Fährfahrt von Newhaven entfernt liegt, ist in ihren Gassen ein leichtes britisches Flair spürbar.

Le Mont-Saint-Michel

Etwa 300 Kilometer südlich von Dieppe liegt Le Mont-Saint-Michel. Die kleine Gemeinde in der Normandie beheimatet gerade einmal 29 Einwohner. Berühmt ist der Ort für seine felsige Insel, die nach dem Erzengel Michael benannt wurde. Sie befindet sich etwa einen Kilometer von der Küste entfernt und beherbergt die weltbekannte Abtei Mont-Saint-Michel. Die Abtei im normannischen Baustil beheimatete bis in die 1960er Jahre Benediktinermönche. Heute leben auf der kleinen Insel Ordensleute der Gemeinschaft von Jerusalem. Der Berg und seine Bucht gehören seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO und ziehen jedes Jahr mehr als 2 Millionen Besucher aus aller Welt an. Um die sagenumwobene Insel ranken sich viele geheimnisvolle Legenden.

Saint-Malo

Das malerische Städtchen Saint-Malo liegt in der Bretagne und befindet sich nur eine knappe Stunde Autofahrt südlich von Le Mont-Saint-Michel. Die Hafenstadt ist von drei Seiten vom Atlantischen Ozean umgeben und für ihre historische Altstadt und Zitadelle bekannt. Enge Gässchen, bunte Läden und traditionelle französische Restaurants laden zum Spazieren und Genießen ein. Auf einem Spaziergang entlang der Stadtmauer bietet sich ein spektakulärer Ausblick auf das Meer, die nahegelegenen Strände und den Hafen. Auch die Kathedrale im italienischen Stil und das Schloss mit seinen prächtigen Gärten sind einen Besuch wert.

Bénodet

Etwa drei Stunden Autofahrt von Saint-Malo befindet sich die kleine bretonische Gemeinde Bénodet. Das malerische Städtchen liegt am Fluss Odet, der hier ins offene Meer mündet. Die Gegend lockt durch weiße, weitläufige Sandstrände, die zum Baden, Surfen und Spazieren einladen. Zudem gibt es in der Umgebung zahlreiche schöne Wanderwege. Das unter Naturschutz stehende Glénan-Archipel befindet sich unweit der Küste und ist ein optimales Ziel für spektakuläre Tagesausflüge. Die weißen Sandinseln sind bei Ebbe häufig über schmale Sandbänke miteinander verbunden. Auf einer der Inseln gibt es eine Tauch- und eine Segelschule. Auf Tauchgängen lässt sich die lebhafte Unterwasserwelt des Atlantiks erkunden.

La Rochelle

Die Hafenstadt La Rochelle liegt etwa 400 Kilometer südlich von Bénodet in einer geschützten Bucht. Die historische Altstadt ist für ihre bunten Fachwerkhäuser und andere Bauwerke weltberühmt. Auch der alte Seehafen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Das Bild des Hafens wird von den Türmen Saint-Nicolas und Chaîne dominiert, die bis vor wenigen Jahrhunderten der Verteidigung dienten. Auf den Terrassen des Kais versammeln sich in den Sommermonaten Menschen aus aller Welt, um gemeinsam zu essen und zu feiern. In der näheren Umgebung der Stadt befinden sich zahlreiche weitere Attraktionen, darunter malerische Sandstrände und Wanderwege.

Arcachon

Stadt Arcachon an Frankreichs Atlantikküste

Rund 250 Kilometer weiter südlich befindet sich die Stadt Arcachon in der gleichnamigen Bucht. Neben einem malerischen Stadtkern, schmackhaften Austern, dem Leuchtturm von Cap Ferret und weitläufigen Stränden gibt es hier ein ganz besonderes Highlight. Die Dune du Pilat liegt nur wenige Minuten Autofahrt vom Stadtzentrum entfernt. Die Sanddüne ist 100 Meter hoch, 500 Meter breit und beinahe 3 Kilometer lang. Vom Gipfel der Düne bietet sich eine spektakuläre Aussicht auf grüne Pinienwälder, das blaue Meer und die naheliegende Stadt.

Hendaye

Hendaye liegt etwa 200 Kilometer südlich von Arcachon. Die Stadt befindet sich im Baskenland nahe der spanischen Grenze. Sie beheimatet einen etwa 3 Kilometer langen Strand, der auf zwei Seiten von Deichen geschützt ist. Wassersportler kommen hier besonders auf ihre Kosten, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten zum Tauchen, Segeln, Surfen, Motorbootfahren und Stand-Up-Paddling. Kulturinteressierte können das prächtige Schloss Abbabia besuchen, das im 19. Jahrhundert auf einem Felsvorsprung errichtet wurde. Ein Ausflug in die nahegelegenen prähistorischen Höhlen von Sare ermöglicht spannende Einblicke in die Vergangenheit des Baskenlandes.

Haben Dir meine Insidertipps für einen Roadtrip entlang Frankreichs Atlantikküste geholfen? Welche weiteren Geheimtipps entlang Frankreichs Atlantikküste möchtest Du mit uns teilen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Hier findest Du weitere Infos & Artikel über Frankreich:

FRANKREICH

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Und wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann trage dich in unseren Newsletter ein:

Deine E-Mail-Adresse ist bei uns sicher & wird nicht weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert