Nachhaltig reisen im Saarland: Die besten Tipps für Deinen nächsten Urlaub

Anne Duchstein | reisefroh.de Autor/in: Anne Duchstein

Nachhaltigkeit auf Reisen ist Dir wichtig? Du suchst nach nachhaltigen Restaurants, grünen Hotels oder ganz besonderen Ausflugszielen, die einmaliges Erlebnis und Nachhaltigkeit verbinden? Dann bist Du im Saarland richtig.

Das Saarland hat als erstes deutsches Bundesland die TourCert-Zertifizierung als Nachhaltiges Reiseziel erhalten.

Aber was das konkret bedeutet und wie auch Du Deine Zeit im Saarland grün gestalten kannst, das erfährst Du hier. Wir haben uns in unserer Heimat auf die Suche gemacht nach nachhaltigen Ideen und innovativen Konzepten. 🙂

 

Anzeige: Der Beitrag entstand in Kooperation mit der Tourismuszentrale des Saarlandes.

 

Nachhaltigkeit im Saarland erleben: 4 tolle Ausflüge, die sich lohnen

 

Biosphärenreservat Bliesgau | Top 1

 

Das Biosphärenreservat Bliesgau liegt ganz im Südosten des Saarlandes, an der Grenze zu Frankreich, und ist ein über 36.000 Hektar großes, einzigartiges Naturreservat. Der Bliesgau ist herrlich! Hier wird Biodiversität groß geschrieben.

Das Naturschutzgebiet beherbergt die größte Dichte an bedrohten Arten im südwestdeutschen Raum. Und es ist mit seiner vergleichsweise hohen Bevölkerungsdichte eine weltweit einmalige Verbindung, geradezu ein Vorzeigeprojekt, wie Stadt und Naturschutz eine Symbiose bilden können.

 

Es gibt eine Vielzahl an Premium-Wanderwegen, die durch den Bliesgau führen, familienfreundliche Radwege, mehrere E-Bike-Verleihe und wenn es ganz romantisch sein soll, kannst Du auch mit der Kutsche durch das Biosphärenreservat Bliesgau fahren. 🙂

Aber auch Kulturliebhaber kommen in den vielen spannenden Museen auf ihre Kosten und alle Geocacher bei der Schatzsuche im Bliesgau.

 

Nachhaltig reisen Saarland: Bliesgau Schlossberghöhle, Kirkeler Burgschenke

Bild links: die Schlossberghöhlen bei Homburg, rechts die Kirkeler Burgschenke mit regionaler Küche.

 

Top 3 Wanderwege durch den Bliesgau

 

Top 3 Sehenswürdigkeiten im Bliesgau

 

 

Wolfspark Werner Freund: Wölfe in ihrem natürlichen Umfeld beobachten | Top 2

 

Ein Besuch im Wolfspark Werner Freund in Merzig ist spannend und bietet Dir die einmalige Möglichkeit, Wölfe in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Gegründet wurde der Park von dem Wolfs-Forscher Werner Freund. Der Forscher wurde vor allem dadurch weltweit bekannt, dass er teilweise mit seinen Wolfsrudeln gemeinsam lebte.

Den Park nutzten er – und heute seine Nachfolger – jahrelang zur Verhaltensforschung der Wölfe. Heute sind sowohl Freund, seine Forschungsergebnisse als auch der Park weit über die Landesgrenzen vom Saarland hinaus bekannt.

 

Im Park leben, verteilt auf sieben Gehegeanlagen und einer Wolfs-Aufzuchtstation, Wölfe aus aller Welt. Neben Timberwölfen kannst Du im Wolfspark Merzig auch die seltenen Polarwölfe oder mongolische Wölfe beobachten.

 

Nachhaltig reisen Saarland: Wolfspark Merzig

 

Unser Tipp: Jeden 1. Sonntag im Monat findet um 16 Uhr eine kostenfreie Führung durch den Park statt. Während der Führung bekommst Du nicht nur einmalige Einblicke in das Leben der Wölfe und der Wolfs-Forscher, sondern die Tiere werden auch währenddessen gefüttert. Ein echtes Erlebnis!

Artgerechte Tierhaltung hat im Park übrigens oberste Priorität!

 

 

 

Saarurwald: Dschungel vor den Toren der Stadt Saarbrücken | Top 3

 

Was passiert, wenn man nicht mehr in die Natur eingreift, ihr einfach ihren Lauf lässt? Um das herauszufinden wurde im Saarkohlewald ein etwa 1.000 ha großes Waldstück zum Waldschutzgebiet ernannt: der Urwald vor den Toren der Stadt Saarbrücken. Im Urwald darf der Rohstoff Holz nicht wirtschaftlich genutzt werden, ein Eingreifen in die Natur ist strengstens untersagt.

Das Ergebnis ist wunderschön!

 

Umgefallene Bäume, zahlreiche Baummoose, bunte Pilze und Blüten prägen heute das natürliche Bild des Waldes. Sogar ausgestorben geglaubte Arten sind zurückgekehrt in den Urwald von Saarbrücken. Alte Zeugnisse der saarländischen Bergbau-Geschichte und alte Burganlagen werden langsam von der Natur verschlungen – ein spektakulärer Anblick.

 

Nachhaltig reisen Saarland: Urwald vor den Toren der Stadt

 

Ziel des Projekts ist es, das bundesweit größte Wildnisgebiet einer städtisch geprägten Landschaft zu werden. Den Urwald erleben kannst Du auf zahlreichen Wanderwegen. Welche Wanderwege zur Auswahl stehen und eine genaue Wegbeschreibung findest Du auf der offiziellen Webseite.

Übrigens: Laut Greenpeace ist das Saarland Deutschlands Vorreiter beim Waldschutz – vor allen anderen Bundesländern! 🙂

 

 

Nationalpark Saar-Hunsrück | Top 4

 

Ein Grund warum wir unsere Heimat wirklich lieben ist die wunderschöne Natur, die es im Saarland gibt. Auch nach knapp 3 Jahren Weltreise und unzähligen spektakulären Naturschauspielen hat es die tolle Landschaft im Saarland noch geschafft uns ehrlich zu beeindrucken.

Für Wanderer, Fahrradfahrer und alle, die der Natur nahe sein möchten, ist das Saarland ein Paradies!

 

Eine der landschaftlichen Gegenden, die wir Dir wirklich ans Herz legen können, ist der Nationalpark Saar-Hunsrück. Der Nationalpark ist über 10.000 ha groß und erstreckt sich damit über die gesamten Hochlagen des Hunsrücks. Ähnlich wie im Urwald vor den Toren der Stadt, wird auch im Nationalpark Saar-Hunsrück auf 75% der Gesamtfläche des Parks die Natur zunehmend sich selbst überlassen.

 

Nachhaltig reisen Saarland: Premiumwanderwege, Natur, Traumschleifen

 

Wanderwege durch den Nationalpark Saar-Hunsrück

Möchtest Du den Nationalpark zu Fuß erkunden, dann habe ich eine gute Nachricht für Dich: Durch den gesamten Nationalpark führt der mehrfach ausgezeichnete 410 Kilometer lange Saar-Hunsrück-Steig.

Die Wanderung muss natürlich nicht am Stück gelaufen werden, sondern die gesamte Strecke wurde in 111 Traumschleifen (also Rundwanderwege) unterteilt, sodass es für jeden gewünschten Schwierigkeitsgrad die richtige Wanderung durch den Saar-Hunsrück gibt.

Alle Rundwanderwege wurden übrigens als Premiumwanderwege ausgezeichnet.

 

Zu den drei schönsten Wanderungen durch den Nationalpark Saar-Hunsrück zählen:

 

Weitere Wanderwege im Saarland die wir Dir persönlich wärmstens empfehlen können:

 

Details zu den Wanderwegen findest Du auf der offiziellen Webseite und in unserem Artikel Wanderwege Saarland.

 

Saarland: Rundwanderwege, Wanderung

 

Radwege durch den Nationalpark Saar-Hunsrück

Aber nicht nur für Wanderer, sondern auch für Radfahrer hat der Nationalpark Saar-Hunsrück richtig tolle Strecken im Angebot. Die Ausschilderung der Radwege hat bereits begonnen. Gleichzeitig werden die Fahrrad-Touren beschrieben und auf der offiziellen Webseite des Nationalparks Saar Hunsrück online gestellt.

Sobald das passiert ist, werden wir hier eine Auswahl der schönsten Radwege ergänzen.

 

 

Nachhaltige Restaurants im Saarland

 

Bei einem Besuch im Saarland wirst Du schnell feststellen: Das Essen ist uns Saarländern heilig! „Hauptsach gudd gess“ sagt man bei uns – also Hauptsache gut gegessen und meint damit doch so viel mehr als nur „satt“ zu werden.

Es ist das Lebensmotto der Saarländer, Ausdruck ihrer Gastfreundschaft, Offenheit und Kultur.

Ohne ein gutes (gemeinsames) Essen wird im Saarland kein Geschäft unter Dach und Fach gebracht. Saarländer lieben die Geselligkeit und das Teilen ihrer Lebensfreude.

 

Vielleicht hat auch das Französische Savoir Vivre der Vergangenheit seine Spuren hinterlassen (Saarland gehörte früher mal zu Frankreich).

In der saarländischen Gastronomie findest Du neben typisch saarländischer Hausmannskost wie Dibbelabbes (Kartoffelgericht mit Zwiebeln und Speck) oder Hoorische (längliche Kartoffel-Klöse) auch köstlichen Käse, Baguette und jede Menge kulinarische Raffinessen, die die deutsche und französische Küche miteinander verbinden.

 

Nachhaltig reisen Saarland: Restaurant St. Johanner Markt, Bio

 

Nachhaltige Restaurants & Cafés in Saarbrücken

  1. Saar-Lor-deLuxe ist ein Feinkostladen in der Landeshauptstadt Saarbrücken, in dem Du kulinarische Köstlichkeiten aus der Region findest: Öle und Chutneys gehören ebenso zum Sortiment wie Weine, Obstbrände und vieles mehr.
    • Adresse: Nauwieserstraße 30, 66111 Saarbrücken.
  2. Gasthaus zum Stiefel: Kennst Du Gefillde, Dibbelabbes oder Hoorische? Das sind echte saarländische Spezialitäten! Und die schmecken am besten in der ehemaligen Brauerei Zum Stiefel.
    • Adresse: Am Stiefel 2, 66111 Saarbrücken.
  3. Fruchteria: Andrea zaubert in ihrer Fruchteria alle nur denkbaren Marmeladen- & Brotaufstrich-Kreationen. Alle Zutaten kommen aus der Region, alle Produkte sind mit viel Liebe selbst gemacht. Ein idealer Ort für Naschkatzen und alle, die den Daheimgebliebenen etwas aus dem Saarland mitbringen möchten.
    • Adresse: Mainzer Straße 12, 66111 Saarbrücken.
  4. Brot und Seele ist unsere absolute Lieblingsbäckerei und wenn Du einmal dort warst, wirst Du verstehen warum. Die Bäckerei bezieht alle Zutaten von (Bio-) Bauern aus der Umgebung, alle Backwaren werden selbst gebacken und sind immer frisch. Besonderer Clou sind die kreativen Brot-Kreationen.
    • Adresse: Kaltenbachstraße 6, 66111 Saarbrücken.
  5. Bio-Bistro Moccachili: In diesem Café gibt es nur Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Café befindet sich direkt neben dem „Weltladen Saarbrücken“ mit vielen FairTrade-Waren.
    • Adresse: Evangelisch-Kirch-Straße 8, 66111 Saarbrücken.
  6. Henry’s Eismanufaktur: Die Milch kommt aus dem Bliesgau, das Obst ist frisch und das hausgemachte Eis köstlich. Es wird Dir schmecken, ganz sicher!
    • Adresse: Kappenstraße 1, 66111 Saarbrücken.
  7. Martinshof: Der Martinshof ist der ökologische Vorzeige Bio-Bauernhof im Saarland. Mit seinem Stadtladen und seinen Bio-Bussen versorgt er die Region mit nachhaltigen Produkten aus eigener Erzeugung.
    • Adresse: Diskontopassage 35, 66111 Saarbrücken.

 

Nachhaltige Restaurants & Cafés im Bliesgau

  1. Hämmerle’s: Der Sternekoch Cliff Hämmerle verzaubert in seinem Gourmet-Restaurant anspruchsvolle Gaumen. Das Geheimnis seiner Kochkunst sind die Zutaten aus seiner Region, dem Bliesgau.
    • Adresse: Bliestalstraße 110A, 66440 Blieskastel.
  2. Waldcafé Gut Lindenfels: Dieses kleine Schmuckstück im Bliesgau verzaubert seine Besucher mit selbstgebackenem Kuchen. Im angrenzenden Hofladen können unter anderem hausgemachte Wild-Spezialitäten gekauft werden.
    • Adresse: Alschbacher Weg, 66440 Blieskastel (nur am Wochenende und an Feiertagen geöffnet).
  3. Bliesgau Ölmühle: Hochwertige und seltene Speiseöle aus heimischen Pflanzen findest Du in dieser Ölmühle. Neben Klassikern wie Leinöl hat der kleine Verkaufsladen auch kreative Sorten wie Leindotteröl im Sortiment.
    • Adresse: Hartungshof 6, 66271 Kleinblittersdorf.

 

Lokale Spezialitäten / Weingut in Perl

Weingut Karl Petgen: Das seit 1720 bestehende Weingut ist unter Kennern weltweit für seine Qualitätsweine von der Saar-Mosel bekannt. Als Weinliebhaber darfst Du Dir eine Weinprobe auf dem Gut nicht entgehen lassen! Das Weingut produziert nachhaltig, naturnah und umweltschonend und wurde aus diesem Grund vom FAIR’N GREEN Siegel zertifiziert.

Adresse: Martinusstraße 12, 66706 Perl.

 

 

Nachhaltige Läden und Konzepte im Saarland

 

Unsere Lieblings-Läden und Konzepte für umweltfreundliche Produkte findest Du hier:

  1. Unverpackt Saarbrücken: Dieses kleine Geschäft war der erste Zero Waste Laden im Saarbrücker Nauwieser Viertel.
    • Adresse: Bruchwiesenstraße 6, 66111 Saarbrücken.
  2. Loup Store: Nachhaltig und ökologisch produzierte Kleidung sowie faire Deko im skandinavischen Design findest Du im Szene-Laden Loup Store.
    • Adresse: Kaltenbachstraße 8, 66111 Saarbrücken.
  3. ROTERFADEN: In dieser kleinen Manufaktur ist alles Made in Saarbrücken. Im kleinen Shop gibt es schicke Mappen & Taschenbegleiter aus Leder oder Recycling-Material, hergestellt vor Ort und handgemacht.
    • Adresse: Rosenstraße 11, 66111 Saarbrücken.
  4. Eselzentrum Neumühle: Das Eselzentrum Neumühle rettet Esel (sowie Ziegen und Hasen) und bietet ihnen ein neues Zuhause. Das Zentrum hat Esel-Trekking und verschiedene „eselige Veranstaltungen“ anzubieten. Das Tierwohl und der artgerechte Umgang mit den Vierbeinern stehen dabei immer im Vordergrund.
    • Adresse: Zur Neumühle 1, 66265 Heusweiler.

 

Und das ist noch lange nicht alles! Im Saarland gibt es jede Menge Geschäfte und Läden, denen die Themen Nachhaltigkeit und FairTrade am Herzen liegen. Neben den oben erwähnten Konzepten möchten wir Dir noch weitere relevante Geschäfte mit klarem Fokus auf Umwelt- & Naturschutz vorstellen.

Dazu gehören:

 

 

Faire Kleidung

 

  1. Neben dem oben erwähnten Loup Store bietet auch der Laden zweigesicht faire Mode aus Bio-Baumwolle an.
    • Adresse: Kappenstraße 14, Saarbrücken.
  2. In der Boutique Freudenschrei findest Du ökologisch hergestellte Waren aus kleinen Manufakturen.
    • Adresse: Rathausplatz 7, Saarbrücken.
  3. Im Marienkäfer gibt es hochwertige Naturtextilien für Babys und Kinder.
    • Adresse: Mainzer Str. 15, Saarbrücken.
  4. Unter dem Motto „ökologisch, nachhaltig, fair“ bietet das Geschäft Grünstreifen schicke Mode mit GOTS, IVN und weiteren Zertifizierungen an.
    • Adresse: Mainzer Str. 41, Saarbrücken.

 

 

Sonstige nachhaltige Geschäfte

 

Spielbar: In der spielbar im Nauwieser Viertel (Cecilienstr. 15) findest Du wunderschönes Kinder-Spielzeug (meistens aus Holz) aus geprüften Stoffen.

Bliesgau Kosmetik: Hinter diesem Namen verbergen sich „bio-faire“ Naturseifen mit schicken Namen wie „Henriette“ oder „Ilka“! Die Bliesgauseifen gibt es unter anderem im Weltladen „Kreuz des Südens“ zu kaufen (Evangelisch-Kirch-Straße 8, Saarbrücken).

 

Schon gewusst? Die Landeshauptstadt Saarbrücken wurde 2009 zur ersten „FairTrade Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet. 2014 folgte die Universität des Saarlandes als bundesweit erste „FairTrade-Uni“!

 

 

Nachhaltige Hotels im Saarland: Umweltfreundlich übernachten

 

Die Auswahl an Hotels, die Nachhaltigkeit ins Zentrum ihres Konzepts stellen ist zwar klein, aber fein:

 

Unser Tipp: Das schicke Restaurant BioLive im Hotel am Triller* serviert hochwertige Gerichte mit Zutaten aus biologischem Anbau. Dazu gibt es Weine aus dem Saarland und Frankreich – Bio-Weine, versteht sich! 🙂

 

 

Nachhaltiger Transport im Saarland: Umweltfreundlich reisen

 

SaarlandCard: Die SaarlandCard ist nicht nur umweltfreundlich und genial, sondern auch kostenlos! Übernachtest Du bei teilnehmenden Partnern, dann darfst Du für die Dauer Deines Aufenthalts kostenfrei die öffentlichen Verkehrsmittel des Saarlands nutzen und bekommst freien Eintritt für 85 Attraktionen.

Weitere Informationen zur SaarlandCard findest Du hier.

 

Fahrrad: Im Saarland gibt es wirklich tolle Radwege. Wenn Du während Deinem Urlaub im Saarland kein Fahrrad dabei hast, kannst Du Dir auch ganz einfach ein Fahrrad ausleihen um nachhaltig und umweltbewusst unterwegs zu sein. Eine Übersicht aller Fahrrad- und E-Bike-Verleihe findest Du hier.

 

Öffentliche Verkehrsmittel: Alle Städte, Orte und Sehenswürdigkeiten im Saarland sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (Bus, Bahn, Saarbahn). Zugegeben, manchmal dauert es zwar etwas bis man am Ziel ankommt, aber dafür bist Du umweltfreundlich unterwegs!

Fahrpläne und Preise des saarländischen Verkehrsverbundes (saarVV) findest Du hier.

 

CO2 kompensieren: Am liebsten reisen wir mit unserem eigenen Campervan. Dafür aber kompensieren wir sämtliche CO2-Emissionen unserer Reisen! Wie das funktioniert erfährst Du in unserem Beitrag: CO2 kompensieren.

 

Nachhaltig reisen Saarland: Transport, CO2

Mit unserem Reisemobil erkunden wir die Welt… und das Saarland! Um trotzdem umweltfreundlich reisen zu können, kompensieren wir die CO2-Emissionen unserer Fahrten.

 

 

Nachhaltig Reisen im Saarland | Unser Fazit

 

Anne & Sebastian von reisefroh.deDie Natur und die wunderschöne Landschaft im Saarland sind für uns die schönste Sehenswürdigkeit des Bundeslandes und deutschlandweit etwas ganz Besonderes. Umso mehr freut es uns, dass sich während einer Reise durchs Saarland Nachhaltigkeit und tolle Erlebnisse einfach kombinieren lassen.

Die immer häufiger anzutreffenden lokalen Spezialitäten, Bio-Läden, das Schritt für Schritt Umdenken einiger Hotels und die vielen nachhaltigen Konzepte junger Start-Ups im Saarland zeigen ein sich immer stärker entwickelndes Umwelt-Bewusstsein, von dem Saarländer wie Besucher gleichermaßen profitieren können!

Denn gibt es etwas Schöneres, als nach einem sonnigen Tag in der Natur die typisch lokalen Speisen zu genießen? Mit köstlichen Zutaten aus der Region? Eben! Wo sonst könnte es auch besser schmecken als bei uns im Saarland… 🙂

 

Lesetipp: In unserem Beitrag Völklinger Hütte erfährst Du die besten Tipps für Deinen Ausflug ins UNESCO Weltkulturerbe.

 

 

Hier findest Du noch viele weitere Infos & Artikel zum Bundesland Saarland:

 

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top