Reisefön: Die besten Reisehaartrockner im Vergleich

Anne Haffner | reisefroh.de Autor/in: Anne Haffner

Ob sich die Mitnahme eines Reiseföns lohnt muss wohl jeder für sich entscheiden. Während ich mich auf meiner ersten Weltreise dagegen entschieden habe, hätte ich mir auf meinem Backpacking-Trip durchs eiskalte Bolivien nichts mehr gewünscht als einen kleinen Reisehaartrockner dabei zu haben! Den habe ich mir dann für unseren Roadtrip nach Zentralasien auch direkt gekauft.

Und Du kannst mir glauben – ich habe es nicht bereut. 😉

 

Prinzipiell kommt es also auf Deinen Reisestil an, Dein Komfortlevel und Deine ganz persönlichen Vorlieben.

Falls Du einen Reisefön benötigst, dann findest Du hier meinen Vergleich der besten Reisehaartrockner auf dem Markt. Zusätzlich zeige ich Dir, worauf Du beim Kauf unbedingt achten solltest und beantworte alle noch offenen Fragen in meinem Ratgeber.

Viel Spaß beim Lesen! 🙂

 


Hinweis: Ich habe viele der hier vorgestellten Reiseföne und Reisehaartrockner selbst getestet. Ich empfehle Dir nur Produkte, die mich voll und ganz überzeugen.

Anne von reisefroh


Welcher ist der beste Reisefön? | Vergleichssieger

 

Reisefön Test: Reisehaartrockner Satin Hair 3 BraunMein Fazit vorab: Nach langer Recherche habe ich mich für den Kauf des Reisehaartrockners Satin Hair 3 Style&Go* der Marke Braun entschieden. Er ist meiner Meinung nach der aktuell beste Reisefön auf dem Markt.

Er erfüllt die wichtigsten Kriterien eines Reiseföns: Der Haartrockner ist klein, leicht, hat einen extrem vorteilhaften Klappgriff und dadurch ein sehr kleines Packmaß.

 

Das Preis-Leistungsverhältnis ist fair (Preis: EUR 21,99) und außerdem kann man ihn dank der Spannungsanpassung weltweit bedenkenlos einsetzen. Eine klare Kaufempfehlung! 🙂

 

Eine gute Alternative dazu ist der vergleichbare Reisefön von Beurer* (mein Platz 2). Auch dieser Haartrockner besitzt die beliebte Ionen-Funktion, ist klappbar und hat zudem eine Kaltstufe. Der Preis liegt bei EUR 21,99.

 

 

Reisefön: Die 6 besten Reisehaartrockner im Vergleich

 

Braun Satin Hair 3 – Klappbarer Reisehaartrockner mit Ionen-Funktion | Platz 1

 

Frisöre schwören seit Jahren auf die Ionen-Haartrockner und mittlerweile sind sie in aller Munde. Grund dafür ist die praktische Eigenschaft, dass die Ionen für einen anti-statischen Effekt sorgen.

Aber auch abgesehen von dieser tollen Eigenschaft ist der Haartrockner Satin Hair von Braun* ein rundum durchdachter Reisefön.

Der Reisehaartrockner wiegt nur federleichte 380g und hat einen praktischen Klappgriff!

 

Trotzdem ist der Fön mit 1.600 Watt noch sehr leistungsstark. Die Kabellänge beträgt 1,70m und beim Kauf wird eine Stylingdüse mitgeliefert. Preis: EUR 21,99.

Ein weiterer Vorteil des Reiseföns ist die Nutzung von Infrarotwärme. Dadurch werden die Haare besonders schnell und schonend getrocknet.

Dank der Spannungsanpassung kann der Haarfön auch auf der ganzen Welt bedenkenlos eingesetzt werden. Denn je nach Land ist die Netzspannung unterschiedlich stark. Während z.B. in den USA 120 Volt aus der Steckdose kommen, sind es in Europa 230 Volt. Beides kein Problem für den Reisehaartrockner von Braun!

 

Reisefön: Haartrockner klappbar mit Ionen

 

Ein Nachteil ist allerdings, dass man die Heizstufen (→ wie heiß ist die ausströmende Luft) und Gebläsestufen (→ wie viel Luft kommt raus) nicht separat bedienen kann. Schaltest Du also die Gebläsestufe bzw. Teperaturstufe hoch, kommen automatisch mehr Hitze und Luft aus dem Fön raus.

Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist, dass der Luftfilter am Haartrockner fixiert ist und dadurch etwas schwerer zu reinigen ist…

Falls Dich diese Kleinigkeiten aber nicht stören, ist der Fön von Braun* in meinen Augen ein sehr gut durchdachter, günstiger Reisefön! Ich habe mich jedenfalls für den Kauf des Reisehaartrocckners entschieden. 🙂

 

 

Reisefön Braun | Vor- & Nachteile auf einen Blick:

 Vorteile

 Nachteile

Ionisierungsfunktion
Griff klappbar
Leicht (350g)
Leistung: 1.600 Watt
Spannungsanpassung (weltweit einsetzbar)
Kabellänge 1,70m
Aufsatz: Styling Düse
Loop zum Aufhängen

- Temperaturstufen und Gebläsestufen nicht getrennt bedienbar
- Fixierter Luftfilter

 

Hier ein kurzes Erklärvideo zum Reisefön von Braun (Lieferumfang, Funktion und Aussehen):

 

Weitere Details zum Reisefön findest Du auf Amazon.de:

 

 

Beurer Haartrockner HC 25 – Reisehaartrockner mit Ionenfunktion | Platz 2

 

Der Beurer Haartrockner HC 25* ist ein einfacher, klassischer Reisefön in einem sehr schönen Design.

Er hat eine Ionenfunktion, einen klappbaren Griff um ihn handlich und platzsparend einzupacken, kommt mit einer Aufhängeöse und wiegt nur 430g.

Damit Du ihn weltweit an jeder Steckdose nutzen kannst, verfügt der Reisefön über eine automatisch umschaltbare Spannung (automatische Spannungsanpassung) zwischen 110/120 Volt (z.B. für USA, Kanada, Mexiko oder Taiwan) und 220/240 Volt (z.B. für Europa, Indien, Thailand).

Bei 110/120V liefert er eine maximale Leistung von 1.200 Watt und bei 200/240V eine Leistung von 1.600 Watt.

 

Seine Maße sind Dank des Klappgriffs rucksacktaugliche 25,9 x 8 x 15,6 cm, der Preis mit EUR 21,99 sehr fair. Zur Sicherheit verfügt er über einen Überhitzungsschutz. Ein weiterer Pluspunkt ist der abnehmbare Filter, wodurch sich der Fön leicht reinigen lässt.

Wie auch beim ersten Modell hat der Reisehaartrockner von Beurer einen kleinen Nachteil: Der Fön hat zwar zwei umschaltbare Heiz-und Gebläsestufen, die aber nicht getrennt voneinander bedient werden können.

Verstellst Du die Temperaturstufe/Heizstufe wird die aus dem Reisefön strömende Luft ebenfalls stärker.

 

Falls Du Deine Haare in der Kaltstufe stylen möchtest, muss der Knopf für die Kaltluftstufe die ganze Zeit gedrückt werden.

 

Reisefön: Reisehaartrockner Beurer

 

 

Reisefön Beurer | Vor- & Nachteile auf einen Blick:

 Vorteile

 Nachteile

Ionisierungsfunktion
Griff klappbar
Leicht (430g)
Leistung: 1.600 Watt
Spannungsanpassung (weltweit einsetzbar)
Kabellänge 1,70m
Haken zum Aufhängen

- Kaltluftstufe nicht fixierbar
- Gebläse- und Temperaturstufe nicht getrennt bedienbar

 

Hier ein kurzes Video zum Reisefön von Beurer (Lieferumfang und Aussehen):

 

Weitere Details zum Reisefön findest Du auf Amazon.de:

 

 

Remington D5000 Haartrockner kompakt | Platz 3

 

Der Fön von Remington* ist mit 1.800 Watt der leistungsstärkste Haartrockner in diesem Vergleich. Er hat also richtig Power! 🙂

Besonders praktisch ist, dass die insgesamt drei Heizstufen (Temperaturstufen) und zwei Gebläsestufen des Reisehaartrockners separat voneinander bedient werden können.

Außerdem hat er auch eine energiesparende Eco-Einstellung. Dadurch schaltet der Reisehaartrockner in den Energiesparmodus und verbraucht weniger Strom! 

Er besitzt einen abnehmbaren Luftfilter für eine leichte Reinigung und im Lieferumfang ist eine Stylingdüse enthalten.

 

Mit gerade einmal EUR 17,99 stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis. Für unterwegs ganz besonders praktisch ist die Aufhängeöse und das Gewicht von 450g.

Und solltest Du einen Reisefön mit Diffusor suchen, könnte der separat erhältliche, günstige Remington Universal Diffusor* für Dich interessant sein!

Einziger Nachteil des Föns ist, dass er keinen Klappgriff besitzt und dadurch etwas größer ist als die anderen Modelle (Maße: 24 x 13 x 6 cm).

 

Reisefön: Ionenfön Haartrockner Remington

 

Insgesamt ist der Reisefön von Remington ein toller Kompromiss zwischen Leistung und Größe und somit ideal für unterwegs. Für den Fön sprechen übrigens auch die zahlreichen guten Produktbewertungen auf Amazon.

 

 

Reisefön Remington | Vor- & Nachteile auf einen Blick:

 Vorteile

 Nachteile

Leistung: 1800 Watt
2 Gebläsestufen
3 Temperaturstufen
Aufsatz: Styling-Düse
Eco-Funktion
Abnehmbarer Luftfilter
Aufhängeöse

- Griff nicht klappbar
- Gewicht: ~500g
- Schwerer und größer im Vergleich

 

Weitere Details zum Reisefön findest Du auf Amazon.de:

 

 

Bryhair Haartrockner – 1.200 Watt Lonisator Reisehaartrockner | Platz 4

 

Den Reisefön von Bryhair* könnte man auch als den Hightech-Fön unter den Haartrocknern bezeichnen, denn bei der Herstellung kommen diverse Haartrocken-Technologien zum Einsatz.

Aber fangen wir vorne an: Der Haarfön hat eine Leistung von lediglich 1.200 Watt, trocknet die Haare allerdings dennoch schnell und schonend. Denn zum Einsatz kommen Infrarotwärme zum Heizen sowie die Ionisierungsfunktion gegen die statische Aufladung der Haare.

 

Dadurch soll der Fön dabei helfen, Haarbruch zu vermeiden. Es können zwei Temperaturstufen manuell eingestellt werden.

Für unterwegs besonders praktisch ist das 1,80m lange Kabel. Die Kabellänge wurde insbesondere in den Produktbewertungen als sehr benutzerfreundlich gelobt. Außerdem ist der Fön mit gerade einmal 350g federleicht und dank des Klappgriffs auch schön kompakt und schnell im Rucksack oder Koffer verstaut. Der Luftfilter ist abnehmbar.

 

Ob er allerdings dank der Spannungsanpassung weltweit eingesetzt werden kann, da unterscheiden sich Herstellerangaben und Kundenbewertungen. Viele bemängeln nämlich, dass genau das nicht möglich sei! Angemerkt wird ebenfalls, dass das Kaltgebläse zu stark sei…

 

Reisefön: Ionenfön Haartrockner BryHair

 

Der klappbare Reisehaartrockner zählt definitiv zu den günstigsten Modellen auf dem Markt – aktueller Preis: Hier auf Amazon.de. Auch wenn die Kundenrezensionen überwiegend sehr gut sind, kommt es vereinzelt zu Kritikpunkten.

Hier musst Du beim Kauf des Reiseföns wohl etwas zwischen Preis und Qualität abwägen um zu entscheiden ob dieser Reisehaartrockner das richtige Modell für Dich! 😉

 

 

Reisefön Bryhair | Vor- & Nachteile auf einen Blick:

 Vorteile

 Nachteile

Leistung: 1.200W
2 Temperaturstufen
Infrarotwärme für schonendes und schnelles Trocknen
Spannungsumschaltung
Aufhänge-Öse
Günstiger Preis

- Vereinzelte Kritikpunkte in Kundenbewertungen

 

Weitere Details zum Reisefön findest Du auf Amazon.de:

 

 

Brunner Reise Haartrockner 12 Volt | Platz 5

 

Beim kompakten, klappbaren Haartrockner von Brunner* handelt es sich um einen speziellen Reisefön, der mit nur 12 Volt betrieben werden kann! Er könnte also auch als Fön im Auto, Campervan oder Wohnmobil genutzt werden.

Zusammengeklappt betragen seine Maße nur winzige 10 x 11,5 cm und sein Gewicht gerade mal 280g. Die Kabellänge des Reiseföns ist stolze 2 Meter lang. Leider, leider sind die Kundenbewertungen aber überwiegend schlecht!

Zum einen ist die ausgeblasene Luft recht kalt und sehr schwach, was aber bei der sehr geringen Leistung von 168 Watt durchaus verkraftbar wäre und technisch nur schwer zu optimieren ist.

 

Bemängelt wird aber auch die schlechte Verarbeitung und die kurze Lebensdauer des Reiseföns. Schade! Denn ich konnte leider keine bessere 12-Volt-Alternative finden…

Falls Du mit dem Wohnmobil in kalte Gegenden reist, ist er vielleicht einen Versuch wert, sonst aber besser Finger weg! 😉

 

Reisefön: Haartrockner klappbar 12 Volt

 

Mein Tipp: Während unserer Reise mit dem Campervan von Deutschland über den Balkan, Kaukasus bis nach Zentralasien habe ich einfach einen normalen Reisefön mitgenommen und mir nur dann die Haare gefönt wenn eine Steckdose in der Nähe war (sprich Landstrom).

Keine optimale Lösung, aber eine bessere habe ich bisher nicht gefunden…

 

 

Reisefön Brunner | Vor- & Nachteile auf einen Blick:

 Vorteile

 Nachteile

12 Volt Anschluss für Auto und Wohnmobil
Klappgriff
Sehr klein und leicht

- Leistung nur 168 Watt
- Schlechte Verarbeitung
- Wenig Luftstrom
- Niedrige Lufttemperatur

 

Weitere Details zum Reisefön findest Du auf Amazon.de:

 

 

Acai tragbarer, drahtloser Haartrockner mit Batterien | Platz 6

 

Fürs Zelten, Expeditionen oder Reisen in sehr abgelegene und kalte Gebiete in denen es keinen Stromanschluss gibt, kann ein batteriebetriebener Akku-Föhn eine Lösung sein um die Haare zu trocknen. Das Angebot an drahtlosen Haartrocknern ist allerdings sehr beschränkt.

Der tragbare Reisefön von Acai* (mit Stylingdüse) ist einer der ganz wenigen verfügbaren Modelle auf dem Markt.

Seine Maße betragen 15,5 x 22,5 x 4,5 cm, sein Gewicht 545g. Der Preis liegt mit Derzeit nicht verfügbar definitiv im oberen Preissegment. Je nach eingestellter Temperatur kann man sich 15 bis 30 Minuten die Haare föhnen, bevor die Lithium-Batterie neu geladen werden muss.

 

Dazu verfügt der batteriebetriebene Reisefön über ein separates Netzteil als Ladegerät (im Lieferumfang enthalten) um den Akku über die Steckdose wiederaufzuladen.

Über den integrierten USB-Ausgang lassen sich zudem elektronische Geräte wie z.B. das Smartphone aufladen. Die Ausgangstemperatur beträgt laut Herstellerangaben ca. 60°C.

 

Reisefön: Haartrockner Akku Batterie 12 Volt

 

Noch ein Hinweis zur Leistungsfähigkeit: In der Produktbeschreibung steht eine Leistung von 360 bis 380 Watt, was in der Praxis aber überhaupt nicht realistisch erscheint. Bei einer Spannung des Föns von 12 Volt müsste die kleine Batterie > 30 Ampere Strom liefern, was schlichtweg technisch nicht möglich ist!

 

Daher sollte man nicht erwarten dass dieses Modell mit der Leistung der oben vorgestellten Reiseföns mithalten kann. Für ganz spezielle Outdoor-Einsätze könnte es aber eventuell ganz interessant sein.

Allerdings gibt es zu diesem Reisefön bisher keine Kundenbewertungen und ich habe das Modell selbst noch nicht getestet…

 

 

Reisefön Acai | Vor- & Nachteile auf einen Blick:

 Vorteile

 Nachteile

Kabellos
Tragbar
Mit integriertem USB-Ausgang

- Geringe Leistung
- Kurze Batterielaufzeit
- Keine Erfahrungswerte
- Sehr teuer

 

Weitere Details zum Reisefön findest Du auf Amazon.de:

 

 

Reisefön Ratgeber: Worauf kommt es beim Kauf eines guten Reisehaartrockners an?

 

Das Wichtigste ist natürlich, dass der Reisefön zu Deinen persönlichen Bedürfnissen passt. Ist Dir z.B. ein Fön mit Diffusor wichtig, dann sollte der Reisehaartrockner auch einen solchen Diffusor haben.

 

Reisefön: Reisehaartrockner Infografik

Infografik Reisefön – Top 10 Kriterien

 

 

Bist Du hingegen mit dem Rucksack unterwegs, dann muss der Fön vor allem leicht und klein sein und über einen praktischen Klappgriff verfügen…

 

Hier die wichtigsten Ausstattungsmerkmale der Haartrockner und die Kriterien, die bei Deiner Kaufentscheidung eine wichtige Rolle spielen sollten:

 

  1. Hohe Leistung (Watt)
  2. Kleines Packmaß und leichtes Gewicht
  3. Einstellungen & Funktionen
  4. Klappgriff & Ergonomie
  5. Hochwertige Qualität
  6. Ausreichende Kabellänge
  7. Internationale Spannungsanpassung (Volt)
  8. Überhitzungsschutz
  9. Ionen-Technologie
  10. Praktische Aufhängeöse

 

 

Leistung: Wie viel Watt sollte der Föhn haben?

 

Beim Kauf eines Föhns findest Du in der Regel zwei technische Angaben: Watt und Volt.

 

Leistung: Die Leistung, also die Watt-Zahl, der Modelle ist unterschiedlich stark. Desto kleiner die Watt-Zahl ist, desto länger dauert es bis die Haare trocken sind – das zumindest ist die Faustregel. Denn bei niedrigen Watt-Zahlen sind auch Luftstrom, Gebläse und Heizsystem nicht so leistungsstark.

Wobei auch vereinzelt Technologien zum Einsatz kommen (z.B. die Infrarottechnologie oder Ionenfunktion), die auch trotz geringerer Wattzahl einen starken und warmen Luftstrom erzeugen können.

Generell solltest Du darauf achten dass der Reisefön eine Mindestleistung von 1.200 Watt hat. Wenn Dir dieser Punkt besonders wichtig ist empfehle ich Dir den Remington D5000* mit leistungsstarken 1.800 Watt.

 

Volt: Da die Netzspannung in den verschiedenen Ländern unterschiedlich ist, ist für einen weltweiten Einsatz des Reiseföns wichtig, dass er mit unterschiedlichen Spannungen (Volt) kompatibel ist. Dazu weiter unten mehr.

 

 

Gewicht & Größe: Wie schwer ist ein Reisefön?

 

Größe und Gewicht sind immer dann wichtig, wenn es um Deine Reise-Ausrüstung geht. Sie sind meiner Meinung nach sogar eine der wichtigsten Kriterien bei der Kaufentscheidung.

Denn ganz egal ob Rucksack, Reisetasche oder Koffer, letzten Endes ist das Gepäck (und somit Größe & Gewicht) auf Reisen begrenzt.

 

Besonders platzsparend, handlich und kompakt sind Föhns mit einem Klappgriff, dann ist das Packmaß nämlich deutlich kleiner. Ein guter Reisefön sollte auch nicht mehr als 500g wiegen.

Hier empfehle ich Dir den Vergleichssieger Satin Hair 3* von Braun. Er ist mit unter 400g ein echtes Leichtgewicht! 🙂

 

 

Einstellungen & Funktionen: Was sind Gebläse-, Temperatur- und Kaltstufe?

 

Auch die Einstellungsmöglichkeiten können sich bei den Reiseföns stark unterscheiden. Manchmal sind die Gebläse- und Temperaturstufen als zwei separate Funktionen vorhanden, manchmal aber als nur ein Knopf, sodass die Luftstärke und die Temperatur nicht getrennt voneinander geregelt werden können.

Hin und wieder verfügen Föne auch über eine sog. Kaltstufe.

Über welche Ausstattungen und Temperatureinstellungen der Reisefön verfügen sollte ist Geschmackssache und hängt von Deinen ganz persönlichen Vorlieben ab.

 

 

 

Klappgriff & bequeme Handhabung

 

Ein Fön speziell für unterwegs sollte natürlich besonders kompakt und handlich sein. Die ergonomische Griffform der meisten Reisehaartrockner ist so konzipiert dass der Reisefön angenehm in der Hand liegt und das Gewicht perfekt verteilt ist.

Ideal ist es, wenn der Reisefön über einen Klappgriff verfügt um im Gepäck Platz zu sparen. Dieser sollte im aufgeklappten Zustand allerdings sehr stabil sein und nicht wackeln.

 

Reisefön Haartrockner Braun

Reisefön Test: Wie gut sind die klappbaren Reisehaartrockner wirklich?

 

 

Hochwertige Qualität & geringe Lautstärke des Reiseföns

 

Die Verarbeitung des Reiseföns muss natürlich immer stimmen, denn sonst hat sich die Investition in den Reisehaartrockner nicht gelohnt. Die meisten Haartrockner sind aus einem robusten aber dennoch leichten Hartplastik hergestellt.

Wie hochwertig die Qualität tatsächlich ist, zeigt sich auch in der Lautstärke des Reiseföns.

Oft sind aber kleine Föns automatisch etwas lauter als professionelle Haartrockner und nicht direkt ein Zeichen für mangelhafte Qualität. Die Lautstärke hängt auch vom Heizsystem, dem Luftstrom und dem Gebläse ab.

 

 

Kabellänge: Wie lange sollte das Kabel eines Reiseföns sein?

 

Ein langes Kabel kann praktisch sein, wenn die Steckdose zur Aufladung mal weiter weg ist. Ein langes Kabel kann beim Fön aber unter Umständen auch störend sein, nicht sehr platzsparend und zusätzliches Gewicht bedeuten.

Außerdem wickeln die meisten Nutzer das Kabel nach Gebrauch um den Reisefön, was bei einem zu langen Kabel problematisch werden kann.

Profi-Haartrockner die auch in Friseursalons genutzt werden haben im Schnitt eine Kabellänge von 2,5 bis 3 Metern. Das ist für einen Reisefön definitiv zu viel. Hier ist eine Kabellänge zwischen 1,5 und 2m völlig ausreichend.

 

 

Spannungsanpassung: Wie viel Volt braucht der Reisefön?

 

Je nach Urlaubs-Land ist die Spannung des Stroms unterschiedlich stark. In der Regel gibt es zwei Spannungsstufen mit denen Du die meisten Länder der Welt abdecken kannst:

 

In den USA, Mexiko, Taiwan und Kanada liegt die Spannung bei nur 120V (früher 110V) wohingegen sie in Deutschland, Europa, China und Thailand 230V beträgt. Damit Du Deine Haare aber auf der ganzen Welt trocknen kannst, verfügen viele Reisehaartrockner über eine Spannungsanpassung!

Dabei solltest Du darauf achten ob diese Spannungsanpassung automatisch integriert ist oder Du sie manuell anpassen musst (meist über eine kleine Drehschraube).

Zwar funktioniert ein 230V Haartrockner oft auch dann, wenn er keine Multifunktionsspannung hat, aber er ist dann bei 120V einfach weniger stark – sprich die Luft ist bei allen Gebläsestufen schwächer und auch auf maximaler Heizstufe kälter als gewöhnt. Um Deine Elektronik im Ausland nutzen zu können benötigst Du ggf. einen Reiseadapter bzw. Reisestecker.

 

Lesetipp dazu: Unser Ratgeber Reiseadapter

 

 

Überhitzungsschutz: Können Haartrockner bei Überhitzung gefährlich werden?

 

Sehr alte oder extrem minderwertige Haartrockner können bei Überhitzung in sehr seltenen Fällen anfangen zu brennen. Aufgrund der hohen Sicherheitsstandards in Europa und der erforderlichen Prüfzeichen zum Überhitzungsschutz passiert das aber nur in Ausnahmesituationen.

Als zusätzliche Sicherheit bieten manche Hersteller bei ihren Reiseföns ein Heizsystem mit integriertem Überhitzungsschutz, wie z.B. das Modell von Beurer*.

 

Schaltet sich der Reisefön bei Überhitzung automatisch aus?

Hochwertige Geräte verfügen über ein eingebautes Thermostat im Fön. Wird eine zu hohe Temperatur gemessen (z.B. bei langem Einsatz auf höchster Heizstufe), schaltet sich der Reisefön einfach automatisch aus. Dadurch wird die Überhitzung des Motors verhindert sowie eine Verbrennung der Kopfhaut.

Der Reisefön kann erst wieder benutzt werden, wenn das Gerät abgekühlt ist. Auch die Kaltstufe kann währenddessen nicht genutzt werden.

 

In der Praxis passiert das aber eigentlich nur dann, wenn Du den Föhn entweder viel zu lange nutzt (z.B. Dauerbetrieb auf hoher Heizstufe oder wenn Du vergessen hast ihn auszuschalten) oder wenn durch den Luftfilter nicht mehr ausreichend frische Luft eingezogen werden kann.

Im letzten Fall, solltest Du den Luftfilter reinigen (wie das geht erfährst Du weiter unten).

 

Wie heiß dürfen Haartrockner werden?

Bei sehr heißer Luft trocknen die Haare schneller. Trotzdem ist zu heiße Fön-Luft nicht sehr wünschenswert, denn Temperaturen über 70°C sind nicht mehr gut für unsere Haare. Es kann sich leichter Spliss bilden und die Haare sehen nach einiger Zeit spröde und kaputt aus.

Hier bietet z.B. der Reisefön von Philips* eine spezielle ThermoProtect Pflegefunktion zum Schutz der Haare (Preis: EUR 25,54).

 

 

Ionen-Technologie: Wie funktioniert ein Ionenhaartrockner?

 

Ein Reisefön im Allgemeinen saugt Luft an, erwärmt sie und verwandelt sie in starke Föhnluft um. In der Regel sind aber sowohl die Haare als auch die Föhnluft positiv geladen. Und Teilchen gleicher Ladung stoßen sich gegenseitig ab.

Das Ergebnis: Die Haare stehen in alle Richtungen!

Dieses Problem der statischen Aufladung löst die Ionentechnologie, die in viele Reiseföns, die sogenannten Ionenhaartrockner, integriert ist.

 

Der Ionenfön lädt die Atome der angesaugten Luft in seinem Inneren negativ auf, die Haare werden durch diese Ionenfunktion nicht statisch geladen und stehen nicht krauselig ab. 🙂 Die Ionenfunktion kann aber nicht manuell ein- oder ausgeschaltet werden und hängt nicht von den Temperatureinstellungen ab. Entweder ein Fön verfügt über die Ionenfunktion oder nicht.

 

 

 

Aufhängeöse: Praktisch für die Reise!

 

Manchmal verfügen Reiseföns über eine kleine Schlaufe am Gehäuse oder (klappbaren) Griff, an der man das Gerät an einem Haken aufhängen kann, z.B. im Bad.

Die Aufhängeöse beim Reisefön ist im Urlaub recht praktisch, da es in vielen Badezimmern von Hotels keine Schränke gibt und man den Fön aus Sicherheitsgründen auf keinen Fall in der Nähe des Waschbeckens hinlegen sollte…

 

Reisefön Reisehaartrockner Vergleich

Was muss bei einer Reise eigentlich alles mit in den Reiserucksack? In unserer jahrelang optimierten Weltreise Packliste erfährst Du was wir alles dabei haben und wie viel unsere Ausrüstung gekostet hat. Außerdem gibt es die Packliste auch als kostenlose Checkliste zum Download. 🙂

 

 

Reisefön FAQ | Fragen & Antworten

 

Diffusor-Aufsatz: Wozu dient ein Diffusor?

 

Ein Diffusor-Aufsatz gehört in die Kategorie „Zubehör“ beim Reisefön. Bei manchen Haartrockern ist der Diffusor ähnlich wie eine Stylingdüse automatisch im Lieferumfang inbegriffen oder kann separat gekauft werden.

Der Diffusor-Aufsatz kann statt der Stylingdüse einfach auf das Reisefön-Gehäuse gesteckt werden um die Haare vor direkter Hitze zu schützen.

Der Diffusor eignet sich besonders für Menschen mit trockenem, spröden Haar. Viele benutzen den Fön-Aufsatz aber auch um Volumen in die Haare zu föhnen, die Haare besonders geschmeidig werden zu lassen oder um eine Locken-Frisur zu stylen.

 

Wie viel kostet ein Reisefön?

 

Wie bei fast allen Produkten gibt es auch bei Reisehaartrocknern eine recht große Preisspanne. Während Profi-Haartrockner ausgesprochen teuer sein können (100 bis 200€), kosten gute Reiseföne glücklicherweise viel weniger.

Ein solider, gut ausgestatteter Reisefön (mit Temperaturstufen, Gebläsestufen, Kaltstufe, Stylingdüse und Klappgriff) kostet im Durchschnitt zwischen 15 und 25€.

 

Was unterscheidet eigentlich einen Reisefön von einem normalen Haartrockner?

 

Theoretisch könnte jeder Fön mit in den Urlaub genommen werden, vorausgesetzt natürlich der Fön passt in die Reisetasche, den Koffer oder den Rucksack.

Praktisch ist es aber viel sinnvoller sich einen separaten Föhn für die Reise zu kaufen – einen extra Reisefön!

 

Ein Reisefön hat insbesondere zwei Vorteile:

  • Größe & Gewicht: Reiseföne haben eine kompakte Größe und ein geringes Eigengewicht. Reisehaartrockner sind also kleiner und leichter als herkömmliche Haartrockner. Reiseföne verfügen meistens über einen zusammenklappbaren Griff (Klappgriff) um Platz zu sparen.
  • Multifunktionsspannung: Die meisten Modelle haben eine automatische Anpassung an die weltweit unterschiedlichen Spannungen, sodass das Gerät in fast jedem Land der Welt genutzt werden kann.

 

Welche bekannten Hersteller von Reiseföns gibt es?

 

Braun ist ein führender Hersteller für elektronische Kleingeräte. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Geräten zur Haarpflege und Haarentfernung, sowie zur Herrenrasur spezialisiert. Neben dem hier vorgestellten Vergleichssieger dem Reisefön Satin Hair 3 ist auch das Vorgängermodell der Reisefön Satin Hair 1* ein sehr beliebter Reisehaartrockner (1.200 Watt).

 

Philips stellt neben hochwertigen Haartrockern auch diverse Geräte im Gesundheits- und Haushaltsbereich her. Der Unternehmenssitz von Philips ist in Amsterdam. Interessant ist z.B. der klappbare Philips Reisefön BHD006* mit ThermoProtect Funktion und Aufhängeöse (1.600 Watt).

 

Remington hat sich ausschließlich auf die Herstellung von Haarschneidegeräten, Herren- und Damenrasierapparate spezialisiert. Im Bereich Reisehaartrockner sind ebenfalls die klappbaren Modelle D2400* mit anpassbarer Netzspannung (1.400 Watt) und Remington D1500* mit Stylingdüse (2.000 Watt) nennenswert.

 

Babyliss ist eine innovative Marke in den Bereichen Styling und Schönheit. Babyliss gibt es bereits seit über 55 Jahren. Interessante Reiseföne sind die handlichen Modelle Babyliss Voyage* mit variabler Temperatureinstellung (1.200 Watt) sowie der platzsparende Babyliss Bambino* (1.200 Watt).

 

Grundig war ursprünglich ein deutsches Unternehmen, gehört heute aber zur international tätigen türkischen Koç-Gruppe. Grundig ist vor allem wegen seiner Elektrogeräte im Unterhaltungsbereich bekannt, stellt heute aber auch Reiseföne und andere Elektronik her. Dazu gehören die kompakten Föhns Grundig HD2509* mit Stylingdüse (1.500 Watt) sowie Grundig HD3700* mit umschaltbarer Netzspannung (1.800 Watt).

 

Schreibweise: Fön, Foen oder Föhn?

 

Was ist nur die korrekte Bezeichnung für eine Haartrockner? Denn wenn man so durch das Internet stöbert, dann findet man sie alle:

Föhn: Das ist seit der Reform 1996 die korrekte Schreibweise für einen Haartrockner, abgeleitet von dem „Föhnwind“ (ist auch bei der Reform 2006 so geblieben). Die alte Rechtschreibung war „Fön“. Beim „Reiseföhn“ hat sich aber trotzdem noch die Bezeichnung „Reisefön“ durchgesetzt.

Dazu eine kleine Geschichte: Als wir mal Australiern auf Weltreise erzählt haben, dass die deutsche Sprache so schwer ist, dass wir selbst oft gar nicht wissen wie wir komplizierte Wörter schreiben sollen und sich dann auch noch die Rechtschreibung alle 10 Jahre ändert haben sie große Augen gemacht. „Das ist ja total verwirrend“, war ihre Antwort. Finden wir auch. Und jetzt mal ehrlich: Welches andere Land ändert so oft die Schreibweise? 😉

Fön: Der gute alte Fön (auch Foen wäre korrekt) ist eine eingetragene Wortmarke der Firma Elextrolux Rothenburg GmbH. Ähnlich wie bei dem Markennnamen „Tempo“ (Taschentuch wäre die offizielle Bezeichnung), hat sich auch weiterhin „Fön“ durchgesetzt…

 

Leichte Reinigung: Wie reinige ich einen Reisefön?

 

Der Schlüssel zur einfachen Reinigung des Reiseföns ist der Luftfilter. Dieser ist meistens im hinteren Ende des Föns angebracht und filtert die Luft bevor der Fön sie anschließend erhitzt und als starker Luftstrom wieder hinausbläst.

Ist ein Fön längere Zeit in Gebrauch, kann es passieren, dass der Luftfilter durch Staub oder Haare verstopft.

Ist der Luftfilter verstopft, merkst Du es daran, dass dann weniger Luft aus dem Fön kommt. Deswegen ist es praktisch, wenn dieser Filter beim Reisefön leicht herausgenommen und gereinigt werden kann. Zur Reinigung kann der Luftfilter übrigens ganz einfach unter fließendem Wasser ausgewaschen werden. Fertig! 🙂

 

Lesetipp: Unser Ratgeber zum Thema Mikrofaser Handtücher sowie für spezielle Reisehandtücher.

 

 

Reisefön Fazit: Lohnt sich die Mitnahme?

 

Anne und Sebastian von reisefrohDas ist eine Frage, die häufig in meinem E-Mail-Postfach landet und die gar nicht so leicht zu beantworten ist.

In Südostasien finde ich persönlich nicht, dass es notwendig ist einen Reisehaartrockner dabei zu haben, denn in den Tropen ist es warm und die Haare trocken schnell.

Nichtsdestotrotz verfügen nur wenige Hotelzimmer standardmäßig über einen Fön und auch in Hostels kann man sich nicht immer darauf verlassen, dass die Rezeption einen zum Ausleihen parat hat…

Auf Reisen durch kalte Gebiete würde ich aber definitiv einen Reisefön mitnehmen! Ich werde nie vergessen wie kalt ich während unserer Reise durch Bolivien und Argentinien hatte und wie sehr ich mir nach dem Duschen einen Föhn gewünscht habe!

 

Ich persönlich habe mich für den Kauf des Satin Hair 3 Style&Go* der Marke Braun entschieden. Alternativ dazu finde ich den Reisefön von Beurer* auch hervorragend. 🙂

Aber nicht vergessen: Damit Du den Fön auch wirklich in jedem Land der Welt nutzen kannst, brauchst Du einen passenden Adapter bzw. Reisestecker.

 

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

 

Hier findest Du noch viele weitere Ratgeber & hilfreiche Testartikel:

Ratgeber & Testberichte

 

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, 4,84 von 5)
Loading...

1 Kommentar

  1. Hallo Anne! Vielen Dank für diesen schönen Beitrag und die ganzen Informationen. Ich wollte hier mal kurz meine Erfahrung schildern mit deinem Testsieger von Braun Satin. Ich nutze den Föhn nun schon seit einiger ZEit sowohl Daheim als auch auf Reisen und bin absolut zufrieden. Er ist echt kompakt und bisher sehr robust. Auch den Preis finde ich für diese Qualität voll in ORdnung. Kann mich deiner Meinung also nur anschließen, der Föhn ist super. Hoffe das hilft weiter. LG Hannah 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top