Packliste Thailand abhaken
Anne Haffner | reisefroh.de

Du planst eine Reise nach Thailand und bist auf der Suche nach einer richtig guten Packliste? Du möchtest nichts Wichtiges vergessen, alles dabei haben und mit einem sicheren Gefühl in den Flieger steigen?

Dann bist Du hier genau richtig! Wir waren schon mehrmals als Backpacker in Thailand unterwegs und wissen genau was man alles (nicht) braucht. 🙂


Anzeige

Unser Tipp für Deine Reise nach Thailand

 

Du möchtest Thailand mal ganz anders erleben? Dabei sind Dir Fairness, Individualität und authentische Erlebnisse wichtig? Dann lass Dir von einem erstklassigen Reiseveranstalter die geheimen Ecken eines der schönsten Länder Asiens zeigen.

Unsere Empfehlung: Die Reiseexperten von FairAway* sind der richtige Ansprechpartner! Jetzt völlig kostenlos und unverbindlich beraten lassen:

button-fairaway-logo


Packliste Thailand: Geld, Finanzen & Dokumente

In Thailand kannst Du so gut wie alle Sachen, die Dir verloren gehen könnten, nachkaufen. Das gilt allerdings nicht für wichtige Dokumente, Reiseunterlagen oder Reisekreditkarten!

Unbedingt auf Deine Thailand Packliste müssen daher die folgenden Dinge (durchgestrichen haben wir all das, was Du nicht brauchst):


Anzeige

Unser Tipp für Deine Reise nach Armenien

 

Du möchtest Armenien mal ganz anders erleben? Dabei sind Dir Fairness, Individualität und authentische Erlebnisse wichtig? Dann lass Dir von einem erstklassigen Reiseveranstalter die geheimen Ecken eines der schönsten Länder Europas zeigen.

Unsere Empfehlung: Die Reiseexperten von FairAway* sind der richtige Ansprechpartner! Jetzt völlig kostenlos und unverbindlich beraten lassen:

button-fairaway-logo


  • Reisepass (min. noch 6 Monate gültig)
  • 2x Kreditkarten – Tipp: die besten Reisekreditkarten im Vergleich
  • Schutzhülle für Dokumente* – zum Beitrag Reisedokumententasche
  • Nationaler & internationaler Führerschein
  • (digitale) Kopien von Reisepass & Impfpass
  • Nachweis über ein Rückflugticket/Ausreiseticket
  • Digital abspeichern: Adressen für Postkarten
  • Reiseführer für Thailand – unsere Empfehlung: Lonely Planet Thailand*
  • digitale Buchungsbestätigung vom Hotel
  • Tauchschein (falls vorhanden)
  • Personalausweis (wertlos außerhalb Europas)
  • Krankenverischerungskarte (wertlos außerhalb Europas)
  • Visum für Thailand (die Einreise ist grundsätzlich ohne Visum möglich)

Reisetipp: Kostenlos Geld abheben in ThailandBeste Reisekreditkarte für Weltreisen, Visa-Karte

In Thailand verlangen alle Geldautomaten eine Gebühr beim Geld abheben! Die Kosten betragen ca. 6 Euro pro Transaktion (220 THB), was bei einer mehrwöchigen Reise schnell sehr teuer werden kann.

Mit der Santander Kreditkarte* kannst Du an egal welchem Geldautomaten weltweit kostenlos Geld abheben. Wie das geht erfährst Du im Beitrag beste Reisekreditkarte.

Kostenlos beantragen


Packliste Thailand: Die richtige Kleidung

  • 1x Regenjacke/Regenponcho für sie* & ihn* – hier geht’s zum Artikel Regenjacken Test
  • 1x dünner Fleece-Pullover für sie* & ihn* (für lange Busfahrten oder kühle Nächte)
  • 1x Funktionsshirt kurzärmlig für sie* & ihn*
  • 1x Funktionsshirt langärmlig für sie* & ihn*
  • 4x T-Shirts/Tops für sie* & ihn*
  • 1x Badesachen für sie* & ihn*
  • 1x Strandtuch (vor Ort kaufen!) 🙂
  • 5x Unterwäsche
  • 2x BH für sie
  • 1x Wandersocken/Sportsocken für sie* & ihn* – Lesetipp: wasserdichte Socken (optional)
  • 2x kurze Hose (oder Rock)
  • 1x lange (Trekking-)Hose für sie* & ihn* (optional, falls Du gerne wandern gehst – dann schau auch mal hier vorbei: Packliste Wandern sowie Ratgeber Wanderhose)
  • 1x lange Hose
  • 1x Kopfbedeckung*

Eine Regenjacke bzw. ein Regenponcho sind sowohl in Thailand als auch in den Tropen generell ein absolutes Muss beim Backpacking – und das nicht nur in der Regenzeit!

Es kann auch mal während der Trockenzeit regnen. Zwar sind die Regengüsse meistens sehr kurz und dauern selten mehr als 30 Minuten, aber dafür sind sie meistens sehr stark.

Alle Infos dazu findest Du hier: Beste Reisezeit Thailand.

Der dünne Fleece-Pullover ist besonders für kühlere Abende (vor allem in Nordthailand) oder auch für längere Fahrten in stark klimatisierten Bussen sinnvoll. Für Trekkingtouren durch den Dschungel oder sportliche Aktivitäten im Allgemeinen lohnt es sich auch noch eine Garnitur Funktionskleidung mitzunehmen.

Ganz wichtig sind natürlich Badesachen, leichte T-Shirts und eine Kopfbedeckung. Viele der (Nicht-Funktions-Kleidung) kannst Du aber auch problemlos in Thailand vor Ort kaufen. Denn das Land ist für Männer und Frauen gleichermaßen ein echtes Shopping-Paradies. 🙂

Reisetipp Kleider waschen:

In Thailand bietet nahezu jedes Hostel, Hotel & Guesthouse einen sogenannten ‚Laundy-Service‘ an und es gibt auch an (gefühlt) jeder Ecke einen Waschsalon wo Du Deine Wäsche ganz einfach abgeben kannst. Daher lieber weniger mitnehmen, leicht und unbeschwert durchs Land reisen und unterwegs einfach waschen lassen!

Die Kosten liegen dafür meistens bei ca. 1€ pro kg (~ 40THB).

Packliste Thailand: Reiseroute mit Backpack durch Südostasien

Lesetipps: Führt Dich Deine Reise weiter nach Bali, Vietnam oder Indien dann schau Dir auch unsere speziellen Packlisten dazu an – Packliste Bali, Packliste Vietnam sowie die Packliste Indien. 🙂

Packliste Thailand: Die richtigen Schuhe

  • 1x Flip-Flops für sie* & ihn* (oder günstiger vor Ort kaufen!)
  • 1x Alltagsschuhe z.B. diese für sie* und ihn*
  • Optional: 1x (leichte) Wanderschuhe (zum Artikel Wanderschuhe Test) oder Sportschuhe für sie* & ihn*

Flip Flops sind echte Allrounder und perfekt für jeden Backpacker!

Mit ihnen kannst Du nicht nur an den Strand gehen, sondern auch durch die Stadt bummeln, ins nächste Café laufen oder duschen. In Südostasien allgemein ist es übrigens höflich und üblich die Schuhe vor Betreten eines Geschäfts, Tempels oder einem Café auszuziehen.

Für Städtetrips (beispielsweise einen Bummel durch die Hauptstadt Bangkok oder Chiang Mai) oder beim Backpacking sind aber auch ein paar Alltagsschuhe und für Outdoor-Aktivitäten oder Dschungel-Treks ein paar (leichte) Wanderschuhe oder Sportschuhe sehr praktisch.

Einige packen auch Trekkingsandalen oder Barfußschuhe in den Rucksack, das kommt ganz auf Deinen Stil und Deine Vorlieben an. 😉 Lesetipps dazu: Unser Trekkingsandalen Test sowie Barfußschuhe Test.

Packliste Thailand: Hygiene & Kulturbeutel

Bei diesem Thema sind die Ansprüche sehr individuell und eigentlich weißt nur Du am besten, was Du (nicht) brauchst. Daher hier nur ein paar Ideen, das Wichtigste im Überblick und noch ein Tipp: In Thailand gibt es so ziemlich alles zu kaufen!

Es ist also grundsätzlich nicht notwendig, dass Du einen großen Vorrat mitnimmst. 🙂

Lesetipps: Im ultimativen Street-Food-Guide Thailändische Essen erfährst Du die kulinarischen Highlights! Auch gut zu wissen: Beste Reisezeit Thailand sowie die wichtigsten Backpacking Thailand Reisetipps fürs Land.

Packliste Thailand: Rucksack & Tagesrucksack

Für eine Backpacking-Reise durch Thailand brauchst Du einen passenden Rucksack. Wir würden Dir sogar zwei Rucksäcke empfehlen: Einmal einen großen Reiserucksack in dem Du Deine ganzen Sachen verstaust und einmal einen kleineren Tagesrucksack für den alltäglichen Gebrauch.

Damit im Rucksack kein nerviges Kleiderchaos entsteht verwenden wir übrigens immer die super praktischen Packsysteme von Eagle Creek*. 🙂


Anzeige

Mein Tipp für Deine Reise nach Thailand

Hauser Exkursionen: Trekking, Reisen, Wandern

Bist Du auf der Suche nach einem erstklassigen Reiseveranstalter für Deinen Thailand Urlaub?

Empfehlung: die Experten von Hauser Exkursionen*. Zur Auswahl stehen spannende Aktivreisen entlang des Mekong von Bangkok bis zu den Königsstädten Nordthailands.

Klingt spannend? Schau vorbei:

Thailand Reisen


Packliste Thailand: Sonstiges

Ein Inlett ist ein dünner, leichter Schlafsack. Er ist ideal für Backpacker und eignet sich bei nicht ganz so sauberen Hotelzimmern, als Decke bei langen Busfahrten, dünne Decke für warme Nächte und generell auch als Schutz für normale Schlafsäcke!

Das Inlett lässt sich übrigens prima waschen. Unsere Inletts* sind auf Reisen fast jeden Tag im Einsatz und für uns unverzichtbar geworden. 🙂

Packwürfel bzw. Packsysteme hingegen sorgen für Ordnung im Rucksack.

Denn jeder der schon einmal ohne diese praktische Erfindung auf einem Backpacking-Trip war, der weiß wie nervig es ist wenn alle Kleider lose im Rucksack herumfliegen und man alles jedes Mal aus- und wieder einpacken muss…

✅ Ein Taschenmesser* ist perfekt um frische Tropenfrüchte als kleines Picknick am Strand zu genießen. Aber aufgepasst: Das Taschenmesser darf nicht mit ins Handgepäck!

Falls Du noch kein Nackenkissen hast, aber Dir für den langen Flug eines kaufen möchtest, gibt es von cocoon ein sehr praktisches Reiseset*. Es besteht aus einem aufblasbaren Nackenhörnchen, einem Mikrofaserhandtuch, einer Reisedecke (kann man auch als Strandtuch oder im Flugzeug verwenden), Ohrstöpsel und einer Schlafmaske.

✅ Ein Moskitonetz haben wir in Thailand übrigens noch nie benötigt. Dort wo es sinnvoll ist, gab es bisher immer welche und falls ein kleines Loch drin war, haben wir es einfach mit Panzertape* zugeklebt. 🙂

Falls Du doch auf Nummer Sicher gehen möchtest oder vielleicht noch andere Länder in Südostasien bereist, dann ist dieses Moskitonetz* unsere Empfehlung für Dich, denn das verwenden wir seit unserer Zeit auf Bali selbst.

Packliste Thailand: Backpacking-Reise durch Südostasien
Thailand bietet faszinierende Landschaften, eine spannende Kultur und hervorragendes Essen!

Lesetipp: Um Platz & Gewicht auf Reisen zu sparen, kannst Du Deine Kosmetik und Flüssigkeiten in einem praktischen Reiseset abfüllen.

Backpacking Südostasien: Reiseapotheke

Die medizinische Versorgung in Thailand ist gerade in den touristischen Gegenden (und vor allem im Vergleich zu anderen Ländern in Südostasien) gut bis sehr gut. Trotzdem ist es sinnvoll, einige Medikamente dabei zu haben um kleinere Dinge oder den häufig vorkommenden Reisedurchfall zu behandeln.

Da das Thema sehr wichtig ist, haben wir eine separate Packliste für Dich erstellt:

Packliste Reiseapotheke

Wichtig: Du benötigst für Deine Thailandreise unbedingt eine gültige Krankenversicherung!

  • Für Urlaube oder Kurzreisen bis zu 8 Wochen reicht eine normale Auslandsversicherung. Unsere Empfehlung ist die HanseMerkur | Reiseversicherung* – schon ab 15€ pro Reise & ohne Selbstbeteiligung.
  • Unsere Empfehlung für eine Langzeitreise oder Weltreise von über 8 Wochen ist die HanseMerkur | Langzeitversicherung* – für Reisen bis zu 5 Jahren und ebenfalls ohne Selbstbeteiligung.

Ebenfalls bietet sich rechtzeitig vor der Thailandreise auch ein Besuch beim Tropenmediziner an.

Denn zum einen ist es sinnvoll Deine Reiseapotheke genau auf Deine ganz eigenen Bedürfnisse abzustimmen und zum anderen kann es auch sinnvoll sein, verschreibungspflichtige Medikamente wie beispielsweise Malarone (Malariamittel) einzupacken.

Lesetipps: Du bist auf der Suche nach einem echten Geheimtipp in Thailand mit Strand, Sonne und Erholung? Dann schau mal hier rein: Koh Mak, das Inselparadies. Verpasse auch nicht die tollsten Highlights von Chiang Mai und alle Thailand Sehenswürdigkeiten.

Packliste Thailand: Technik

Reisetipp SIM-Karte:

SIM-Karten sind in Thailand sehr günstig, überall zu finden (z.B. direkt an den internationalen Flughäfen) und das Internet ist mit 4G echt schnell. Die besten Anbieter sind unserer Meinung nach AIS (ideal für Südthailand) sowie TrueMove (ideal für Nordthailand)! 🙂

Hier gibt es unsere kostenlose Packliste Thailand auch als PDF Checkliste zum Download:

Packliste Download

Packliste Thailand | FAQ – Fragen & Antworten

Anne & Sebastian von reisefroh.deWir hoffen dass Dir unsere ausführliche Packliste für Thailand weiterhelfen konnte und die Vorbereitung auf Deinen Urlaub erleichtern wird. Hast Du noch weitere Dinge und Equipment auf einer Thailand Reise dabei? Dann erzähl uns davon in den Kommentaren! 🙂

Anne & Sebastian von reisefroh

Hier findest Du weitere Infos & Beiträge zu diesem faszinierenden Land:

THAILAND

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Und wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann trage dich in unseren Newsletter ein:

Deine E-Mail-Adresse ist bei uns sicher & wird nicht weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

2 Antworten zu „Packliste Thailand: Das solltest Du für die Reise einpacken!“

  1. Avatar von Steven

    Super, vielen Dank für die Liste! Das ist echt hilfreich für Backpacking-Neulinge wie mich.

    An so ein Inlett hatte ich zum Beispiel übberhaupt noch nicht gedacht.

    Hast du Erfahrungen mit faltbaren Rucksäcken gemacht? Ich stelle mir das für Tagesausflüge super vor. 🙂

  2. Anne Haffner | reisefroh.de
    Anne Duchstein

    Hi Steven,
    schön, dass Dir unsere Infos helfen! 🙂 Faltbare Rucksäcke haben wir auch öfter dabei, da wir sie – wie Du schon geschrieben hast – extrem praktisch finden für Tagesausflüge. Wir haben darüber sogar einen separaten Beitrag geschrieben: Faltbare Rucksäcke.
    Viel Spaß beim Reisen! LG, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert