Die Schönheit der Natur am westlichsten Ende Dänemarks: Blåvand entdecken

Dänemark gilt als eines der beliebtesten Reiseziele in Europa, und das aus gutem Grund! Denn das Land der bunten Häuser, der idyllische Häfen, der Königspaläste und der mittelalterlichen Altstädte mit entzückenden Fachwerkhäusern hat auch zahlreiche Strände, Inseln und vielfältige Freizeitaktivitäten zu bieten. Eine besonders schöne Urlaubsregion des Landes Dänemark ist Blåvand. Blåvand befindet sich im westlichsten Teil des Landes und bietet mit seiner direkten Lage an der Nordseeküste endlos weite Sandstrände, malerische Dünenlandschaften, herrlich blaues Meer und einen gepflegten Tourismus in seiner hyggeligsten Form.

 

Blåvand: Das blaue Wasser

 

Falls Du Dich nach den Weiten des blauen Meeres, nach köstlichen Fischbrötchen und ein wenig frischer Meeresbrise sehnst, dann ist das dänische Nordseebad Blåvand bestimmt der perfekte Urlaubsort für Dich. Der Ort liegt direkt an der schönen Nordseeküste und zählt knapp 200 Einwohner. Er besitzt auf einer Länge von 40 Kilometern herrlich weite Sandstrände. Im Ortskern von Blåvand findest Du viele kleine Geschäfte und Restaurants sowie einen großen Markt für Lebensmittel. Etwas außerhalb kannst Du im Naturschutzgebiet Kallesmærsk Hede Zugvögel beobachten. Oder Du besuchst den südöstlich gelegenen Blåvand Zoo, der auch einige exotische Tierarten beherbergt. Aber warum der Ort Blåvand so besonders ist, liegt wohl an dem blauen Wasser, welches Du beim Strandspaziergang bestaunen kannst. Das Wasser ist so auffallend schön, dass der Ort sogar danach benannt wurde: „Blåvand“ bedeutet übersetzt „Das blaue Wasser“!

 

 

 

Dänemarks Gastfreundschaft genießen

 

Gleich nach Deiner Ankunft in Blåvand wirst Du feststellen, dass es sich bei Dänemark um ein überaus gastfreundliches Land handelt. Insbesondere das beschauliche Örtchen Blåvand ist nicht nur touristenfreundlich, ohne überlaufen zu wirken. Die Bewohner des Ortes sind neugierig, aufgeschlossen und gut auf Besucher von nah und fern eingestellt. Im überschaubaren Zentrum des Ortes findest Du alles, was Du für den täglichen Bedarf benötigst. Die typisch dänische Hygge ist übrigens überall präsent. Übrigens: Das Wort „Hygge“ oder „hyggelig“ wird in Dänemark häufig verwendet. Es beschreibt den Lebensstil und die Einstellung der Menschen und steht für heimelig, behaglich, glücklich und gemütlich. Dieses Lebensgefühl findest du rund um Blåvand finden, wo sich  gemütliche Ferienhäuser in die Landschaft der malerischen Küstenregion einfügen. Von so manchem reetgedeckten Ferienhaus in Blåvand mit Blick auf die blaue Nordsee Dänemarks lässt es sich prima verweilen und die Umgebung genießen.

 

 

Den Blick nach Westen richten

 

Blåvand bildet mit der Landzunge Blåvandhuk den westlichsten Punkt von Jütland und zugleich von Dänemark. Vom Leuchtturm Blåvandshuk Fyr aus, der sich dort befindet, erwartet Dich eine atemberaubende Fernsicht bis zur Stadt Esbjerg im Süden und dem Vejers Strand im Norden. Um diese herrliche Aussicht zu genießen, unternimmst Du am besten eine Besichtigungstour des Leuchtturms. Der noch voll funktionstüchtige Leuchtturm hat heute noch die Aufgabe, vorbeifahrende Schiffe vor dem berüchtigten Horns Rev zu warnen, eine Sandbank, die sich von Blåvandhuk bis 20 Seemeilen in Richtung Westen erstreckt. Beim Besteigen des Leuchtturms Blåvandshuk Fyr erfährst Du zudem einige wissenswerte Fakten über die Geschichte des Ortes und das Gebäude.

 

 

Endlose Sandstrände und klares Wasser

 

Bekannt ist die Region Blåvand für das klare, blaue Wasser und die schier endlos wirkenden, wunderschönen Sandstrände. Die gute Wasserqualität wird regelmäßig mit der blauen Flagge ausgezeichnet, sodass dem Baden im Meer nichts im Wege steht. Es gibt ein großes Angebot für Wassersportler und als Sonnenanbeter bist Du an den Stränden in und um Blåvand ebenfalls bestens aufgehoben. Von den Ferienhäusern aus sind gleich mehrere tolle Strandabschnitte mit feinem Sand und vielen Muscheln leicht zu erreichen. Falls Du mit der Familie und Kindern Ferien in Blåvand unternimmst, besuche den südlich gelegenen Hvidbjerg Strand mit Badebrücke und ruhigem Seegang. Im Norden, an den Maultierbunkern vorbei, findest Du eine breitere Küste mit ausgeprägterer Strömung, wo Du am Strand beim Horns Rev Bernsteine sammeln kannst. Viele Strände sind übrigens autofrei, sodass Du die wunderbare Natur uneingeschränkt genießen kannst.

 

 

Bekannt ist die Region Blåvand für das klare, blaue Wasser

 

 

Bummeln und Shoppen auch am Sonntag

 

Der lebendige Ortskern von Blåvand bietet Dir ein umfassendes touristisches Angebot an Läden, Gaststätten, Cafés und Kunsthandwerk. Die Versorgung für Deinen Urlaub im Ferienhaus ist deshalb kein Problem. Viele Läden, insbesondere in Strandnähe, haben an sieben Tagen die Woche das ganze Jahr über geöffnet. Im Ort findest Du eine breite Auswahl an unterschiedlichen Supermärkten. Dazu kommen Bäcker, Metzger und andere Fachgeschäfte. Ebenfalls lohnt sich ein Besuch zu den verschiedenen Modeboutiquen, Sportgeschäften und Kunsthandwerkern, die Du in und um Blåvand findest.

 

 

Inmitten unberührter Natur

 

Das Örtchen Blåvand ist aber auch ein prima Urlaubsziel, wenn Du Dich nach unberührten Naturlandschaften sehnst. Neben den Stränden und Dünen gibt es große Waldgebiete, die aufgeforstet wurden und nun mit Naturlehrpfaden zu schönen Wander- und Fahrradtouren locken. Sehr beliebt und ein einzigartiges Erlebnis ist eine Eselstour, die in der Umgebung angeboten wird. In Kærgård Plantage, einem besonders schönen Heidegebiet, kannst Du den größten Edelhirschbestand Dänemarks bestaunen. Ornithologen kommen am See Filsø voll auf Ihre Kosten. Einst war das Gewässer eines der größten Seen des Landes. Heute wird das Gebiet vor allem als Vogelreservat genutzt.

 

 

Fazit

Blåvand ist das ideale Ferienziel für Menschen, die auf der Suche nach Ruhe in unberührten Naturlandschaften sind. Die unterschiedlichen Strandabschnitte haben für jeden Urlaubstyp etwas zu bieten, sodass sich Familien mit Kindern und Ruhesuchende genauso wohlfühlen werden, wie wassersportbegeisterte Urlaubsgäste. Die Ferienhäuser bieten nach einem abwechslungsreichen Ausflugstag viel Gemütlichkeit und Komfort. Sie eignen sich zudem wunderbar dazu, einfach nur die Freizeit zu genießen und die Seele baumeln zu lassen.

 

 

Haben Dir meine Insidertipps zum Urlaub in Blåvand geholfen? Warst Du schon mal dort? Welche weiteren Geheimtipps zu Blåvand möchtest Du mit uns teilen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

 

 

Hier findest Du weitere Infos & Artikel über Dänemark:

DÄNEMARK

 

 

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top