Leipzig Sehenswürdigkeiten: Top 15+1 Highlights, angesagte Orte und Geheimtipps für 2019

Anna Ulbricht: Autorin bei reisefroh.de Autor/in: Anna Ulbricht

Hypezig, das bessere Berlin oder einfach nur… Leipzig! Wenn mich jemand nach meiner Lieblingsstadt in Deutschland fragt, dann ist das Leipzig. Aufgewachsen im Leipziger Umland, kenne ich Leipzig wie meine Westentasche und auch heute gerate ich immer wieder ins Schwärmen, wenn ich zu Besuch in Leipzig bin.

Du planst einen Städtetrip in die schönste Stadt Sachsens (ja, die Dresdner werden jetzt schimpfen 😉 ) und möchtest das neue Leipzig mit seinem kreativen und alternativen Flair kennenlernen?

 

Dann erfahre hier in meinem Artikel, wie Du die schönsten Sehenswürdigkeiten von Leipzig mit Geheimtipps von Locals verbinden kannst. Ich verrate Dir meine liebsten Ausflugsziele und gebe Dir Informationen für nachhaltigen Tourismus in der Messestadt.

Viel Spaß beim Erkunden meiner Lieblingsstadt Leipzig! 🙂

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten | Warum Du Leipzig unbedingt besuchen solltest

 

Leipzig ist im Kommen und wird als die neue, kreative und junge Stadt Deutschlands gefeiert.

Die Wendestadt ist ein perfektes Beispiel dafür, dass ein Ende auch ein Neuanfang bedeutet. Obwohl die Stadt Leipzig seit vielen Jahrhunderten eine wichtige Universitäts- und Messestadt und kulturelles Zentrum für Komponisten und Dichter in Mitteleuropa war, sah es nach dem Mauerfall 1989 nicht besonders rosig für die größte Stadt Sachsens aus…

 

Nach der Wiedervereinigung schlossen viele Fabriken, 25 Prozent der Leipziger Bevölkerung wanderte ab und Leipzig hatte mit Wohnungsleerstand und Arbeitslosigkeit zu kämpfen.

Aber seit den frühen 2000ern wendet sich das Blatt langsam…

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Aussicht, Stadt, Wendestadt

Die Studentenstadt Leipzig ist voller Geschichte, Lebensfreude und Sehenswürdigkeiten!

 

Künstler, Kreative, junge Leute, Studenten und Familien entdeckten die Stadt in Ostdeutschland neu für sich. Der Freiraum, die günstigen Mieten und leerstehende alte Gebäude bieten ideale Voraussetzungen für eine alternative und künstlerische Szene. Diese elektrisierende Stimmung hält bis heute an und macht Leipzig zu einer ernstzunehmenden Alternative zu Berlin. 😉

Lesetipp: Meine besten Berlin Sehenswürdigkeiten und Reisetipps!

 

Mittlerweile haben sich ehemals graue Hausfassaden herausgeputzt, Leipzigs Innenstadt wurde auf Hochglanz poliert und die renovierten Jugendstilhäuser strahlen um die Wette. Was Leipzig aber so besonders macht, sind seine Stadtviertel rund um die schicke Innenstadt:

Alternative Ecken, aufregende Orte, hippe Cafés und Restaurants und eine nicht mehr wegzudenkende Kunst- und Musikszene.

 

Die Einwohnerzahl Leipzigs ist in den letzten zehn Jahren um 80.000 Menschen gewachsen, was Leipzig zu einer der am schnellsten wachsenden Großstädte Deutschlands macht. Leipzig ist förmlich aus seinen Ruinen auferstanden! Die DDR-Geschichte und Industrienarben sind nichtsdestotrotz sichtbar und machen das Stadtbild so einzigartig und spannend.

 

Lass Deinen Kurztip nach Leipzig zu einem ganz besonderen Erlebnis werden und checke meinen Leipzig Guide mit den Top Sehenswürdigkeiten, aufregenden Orten und Geheimtipps! Los geht’s…

 

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt

 

Das Leipziger Stadtzentrum ist nicht nur perfekt um zu flanieren oder zu shoppen, sondern hier findest Du auch gleich eine Handvoll Sehenswürdigkeiten, Highlights & Wahrzeichen der Stadt Leipzig.

 

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Leipziger Innenstadt zählen:

  1. Leipziger Rathaus
  2. Naschmarkt
  3. Thomaskirche
  4. Nikolaikirche
  5. Augustusplatz mit der Leipziger Oper & dem Panorama Tower
  6. Augusteum und Paulinum (Universität Leipzig)
  7. Panorama Tower

 

Infografik: Leipzig Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt

 

Infografik: Leipzig Sehenswürdigkeiten, Innenstadt

Leipzig, Deutschland – © mapz.com – Map Data: OpenStreetMap ODbL

 

Mein Tipp: Von den Haltestellen Hauptbahnhof und Augustusplatz kannst Du zu Fuß ins Leipziger Stadtzentrum (Altstadt) laufen. Oder Du fährst direkt zur Haltestelle Leipziger Markt und bist mitten im Geschehen vor dem Alten Rathaus.

 

 

Altes Leipziger Rathaus & Naschmarkt | Top 1

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Neues Rathaus, Turm

Das „Neue Leipziger Rathaus“ am Burgplatz, ca. 500 Meter südlich vom „Alten Rathaus“ entfernt.

Das Alte Leipziger Rathaus ist wirklich alt. Schon Ende des 13. Jahrhunderts wurde das Gebäude des Alten Leipziger Rathaus erstmals urkundlich erwähnt.

Heute wird angenommen, dass schon damals der Stadtrat vom Rathaus aus seine administrativen Aufgaben ausführte. Seit 1905 wurde die Stadtverwaltung aber vom Alten ins Neue Rathaus umgesiedelt…

 

Für mich ist das Alte Leipziger Rathaus mit seinem Rathausturm der perfekte Startpunkt für einen Stadtrundgang durch Leipzig. Es liegt übrigens direkt am Leipziger Markt.

Als eines der schönsten Renaissancebauten Deutschlands ist das Alte Leipziger Rathaus ein Wahrzeichen der Stadt und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Leipzigs. Im Alten Leipziger Rathaus befindet sich heute das Stadtgeschichtliche Museum.

 

Auf der Rückseite des Rathauses befindet sich der Naschmarkt, wo früher Obst gehandelt wurde und wo heute auf Freiluftterrassen Essen und Getränke serviert werden. Beim Naschmarkt findest Du auch das barocke Gebäude der Alten Börse und das Goethe-Denkmal.

Zur Weihnachtszeit findet auf dieser Seite des Rathauses der mittelalterliche Weihnachtsmarkt statt – für mich der schönste Teil des Leipziger Weihnachtsmarktes.

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Altes Rathaus

Ein echtes Leipziger Highlight: Das Alte Leipziger Rathaus zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Stadt.

 

Tipp: Der Turm des Neuen Rathauses gilt mit seinen 114 Metern als höchster Rathaus-Turm Deutschlands und ist eines der wichtigsten Wahrzeichen Leipzigs. Bei einer Führung kannst Du die 250 Stufen zum Rathaus-Turm aufsteigen und die sagenhafte Aussicht über die Stadt Leipzig genießen. 🙂

 

 

 

Thomaskirche | Top 2

 

Wenn Du nun vom Rathaus bzw. Marktplatz die Thomasgasse entlang läufst, kommst Du bereits an das nächste Wahrzeichen und eine bekannte Sehenswürdigkeit in der Stadt Leipzig: die Thomaskirche.

Die Thomaskirche ist neben der Nikolaikirche eine der Hauptkirchen der Stadt und ist weltweit für den Thomanerchor und das Wirken von Komponisten, wie Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy bekannt. Die Grabstätte von Johann Sebastian Bach befindet sich ebenfalls in der Thomaskirche, denn Bach war der Thomaskantor (Leiter des Chores) zu Leipzig.

 

Mein Tipp für die Thomaskirche: Höre Dir den Thomanerchor live an. In der Kirche treten regelmäßig der Thomanerchor und das Gewandhausorchester zum Konzert auf: Freitags um 18:00 Uhr, samstags um 15:00 Uhr in der Motette und sonntags im Gottesdienst um 9:30 Uhr.

 

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Thomaskirche, Johann Sebastian Bach

Eine weitere Leipziger Sehenswürdigkeit & Wahrzeichen der Großstadt ist die Thomaskirche. Das Gebäude der Kirche stammt bereits aus dem 12. Jahrhundert. Nach der Wiedervereinigung wurde die Thomaskirche komplett neu restauriert.

 

 

Nikolaikirche | Top 3

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Nikolaikirche, HauptkircheIn der Nikolaistraße steht Leipzigs älteste Kirche, welche gleichzeitig Schauplatz der friedlichen Revolution war, welche 1989 zum Mauerfall führte: die Nikolaikirche.

Damit wurde die Nikolaikirche neben der Thomaskirche zur bekanntesten Kirche Leipzigs. Die friedlichen Montagsdemonstrationen entwickelten sich aus den Montagsgebeten der Nikolaikirche.

Waren es anfangs noch wenige Menschen, so kamen Ende der 80er Jahre über 100.000 Menschen in der Nikolaistraße zusammen, um mit „Wir sind das Volk“ gegen das DDR-Regime zu protestieren und für ihre Rechte zu kämpfen.

 

Die Montagsdemonstrationen in Leipzig wurden schon nach kurzer Zeit zum Vorbild und fanden ebenfalls in weiteren ostdeutschen Städten wie Dresden, Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) und Rostock statt.

Lesetipp – die 16 besten Dresden Sehenswürdigkeiten & Reisetipps!

 

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Nikolaikirche, Kirche

Die Nikolaikirche in der Altstadt zählt zu den berühmtesten Leipzig Sehenswürdigkeiten.

 

 

Augustusplatz, Gewandhaus, Leipziger Oper & Panorama Tower | Top 4

 

Am äußeren Innenstadtring liegt auf der östlichen Seite der Augustusplatz. Der Augustusplatz ist ein Platz, der als Verkehrsknotenpunkt dient und wo einige der sehenswürdigsten Prachtbauten, wie die Leipziger Oper, das neue Gewandhaus und das neue Hauptgebäude der Universität – das Augusteum und Paulinum – aufeinandertreffen.

Auch der Panorama Tower (auch als MDR-Turm bekannt) steht nahe am Augustusplatz.

 

Das Leipziger Opernhaus ist bekannt und zwar nicht nur für sein außergewöhnlich schönes Gebäude, sondern auch für seine 300 Jahre alte Operntradition und Opernmusik. So wurde die Leipziger Oper 1992 zum Opernhaus des Jahres gekrönt!

Falls Du Deinen Besuch in Leipzig mit einem einmaligen musikalischen Kultur-Erlebnis abrunden möchtest, dann ist eine Oper oder ein Ballett-Abend im Opernhaus am Augustusplatz eine einmalige Gelegenheit dafür. 🙂

120 Meter über Leipzig befindest Du Dich, wenn Du zur Aussichtsplattform im Panorama Tower aufgestiegen bist. Der Ausblick vom Panorama Tower über die Sehenswürdigkeiten am Augustusplatz und ganz Leipzig ist atemberaubend. Wenn Du nicht im zugehörigen Restaurant essen möchtest, kannst Du die Aussichtsplattform des Panorama Tower eine halbe Stunde bevor das Restaurant öffnet besichtigen.

Der Eintritt zum Panorama Tower kostet 3€.

 

Was wäre Leipzig ohne seine Musik?

Die Operetten des Opernhauses oder das Gewandhaus-Orchester spielen in Leipzig auf Weltklasse-Niveau. Aber egal ob Du dem Gewandhausorchester bei seinen Meisterstücken lauschen möchtest oder nicht, das Konzertgebäude namens Gewandhaus ist trotzdem sehenswert und es liegt zentral in der Altstadt, unweit der Leipziger Universität.

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Augustusplatz, Opernhaus

Am Augustusplatz in Leipzig verbinden sich Architektur, Geschichte und musikalische Meisterwerke zu einer unvergleichbaren Einheit. Während Du Weltklasse-Musikern zuhörst, befindest Du Dich in den sehenswürdigsten historischen Gebäuden Leipzigs! Das Gewandhaus und Opernhaus sind nicht umsonst weltberühmt…

 

 

Leipziger Hauptbahnhof | Top 5

 

Das imposante Gebäude des Leipziger Hauptbahnhofs ist in der Innenstadt nicht zu übersehen. Der wunderschöne Kopfbahnhof mit den vielzelligen Einkaufsarkaden lädt die ganze Woche zum bummeln und shoppen ein.

Vom Hauptbahnhof kannst Du über den neuen City-Tunnel direkt zum Alten Leipziger Rathaus auf dem Marktplatz oder weiter bis zum Bayerischen Bahnhof fahren, der an die Leipziger Südvorstadt grenzt.

Der Leipziger Hauptbahnhof ist übrigens der größte Kopfbahnhofs Europas! Die Fassade des Hauptbahnhofs zur Innenstadt ist 298 Meter breit und der Hauptbahnhof selbst 83.640 Quadratmeter groß.

 

Kopfbahnhof: Die Bezeichnung „Kopfbahnhof“ bedeutet, dass die Gleise im Bahnhof enden. Jeder Zug, der in den Leipziger Hauptbahnhof einfährt, fährt also in gleicher Richtung wieder hinaus!

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Hauptbahnhof, Bahnhof

Wenn Du nach Leipzig mit dem Zug anreist, stehst Du im Hauptbahnhof schon inmitten einer der Sehenswürdigkeiten der Stadt Leipzig. Das Gebäude des Hauptbahnhofs ist von Außen wie Innen architektonisch wirklich imposant.

 

 

Leipziger Zoo | Top 6

 

Nordwestlich des Leipziger Stadtzentrums, unweit des Hauptbahnhofs, befindet sich der Leipziger Zoo.

Der Leipziger Zoo ist eine der schönsten Zooanlagen Europas und definitiv eine Reise Wert. Der Zoo ist nicht nur ausgesprochen groß, sondern legt auch äußersten Wert auf artgerechte Tierhaltung, Bildung und Aufklärung über Artenschutz und Natur.

Der Zoo der Stadt Leipzig ist übrigens auf Platz 2 der sehenswürdigsten Zoos in Deutschland (hinter dem Zoo von Hannover) und gilt als einer der artenreichsten ganz Europas!

 

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: leipziger Zoo, Tiere

Leipziger Zoo: Erlebe in der Stadt Leipzig die tierische Vielfalt der Welt und nutze die seltene Gelegenheit einen Zoo zu besuchen, der Wert auf Artenschutz legt.

 

 

Meine Geheimtipps & Lieblingsplätze in der Leipziger Innenstadt

 

Mein Tipp: Kaffee genießen und Leipziger Lerche (ein mit Nüssen und Mandeln gefülltes Mürbeteiggebäck) probieren im Kaffeehaus Riquet. Adresse: Schuhmachergäßchen 1, 04109 Leipzig.

 

 

Beliebte Aktivitäten & Touren in der Leipziger Innenstadt

 

Tauche noch tiefer in die spannende Geschichte der Stadt Leipzig ein und erfahre bei einer Stadtführung interessantes Insiderwissen zu den bekanntesten Leipzig Sehenswürdigkeiten und Highlights.

 

Dazu gehören das Alte Rathaus, die Thomaskirche, die Nikolaikirche, der Augustusplatz mit dem Leipziger Opernhaus und vieles mehr:

 

Anzeige: Leipzig Touren & Tickets online buchen!

 

 

Das Leipziger Völkerschlachtdenkmal | Top 7

 

Der 300.000 Tonnen schwere Gigant des Völkerschlachtdenkmals ist das bekannteste Wahrzeichen in Leipzig und gehört zu den größten Denkmälern Europas. Das Völkerschlachtdenkmal erinnert an die bis dahin blutigste Völkerschlacht, in der die Welt bei Leipzig gegeneinander kämpfte.

Die alliierten Heere von Russland, Preußen, Österreich und Schweden gewannen im Oktober 1813 gegen Napoleon und Frankreich. Daraufhin wurde Napoleon aus Deutschland zurückgedrängt. Sachsen kämpfte bei dieser Völkerschlacht auf der Seite Napoleons und verlor.

Die Völkerschlacht im Jahr 1813 galt zu Beginn des 20. Jahrhunderts als größte Schlacht der Weltgeschichte! Über 600.000 Soldaten sollen während der Völkerschlacht gekämpft haben, schätzungsweise 92.000 von ihnen wurden getötet.

 

Das Völkerschlachtdenkmal wurde 100 Jahre nach der verheerenden Schlacht errichtet und verfügt über einen künstlich angelegten See, den See der Tränen, eine Aussichtsplattform und eine Krypta mit 16 Kriegern als symbolische Grabstätte für die rund 100.000 Gefallenen während der Völkerschlacht.

Auf 364 Stufen gelangst Du von der Krypta auf die Aussichtsplattform des Denkmals auf 91 Meter Höhe. Bei schönem Wetter hast Du einen super Blick mit Aussicht über Leipzig und das Leipziger Umland.

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Völkerschlachtdenkmal, Völkerschlacht

Völkerschlacht-Denkmal & See der Tränen erinnern heute an die blutige Völkerschlacht und das dunkle Kapitel der Stadt Leipzig.

 

Mein Geheimtipp für das Leipziger Völkerschlachtdenkmal:

Erlebe einen Sonnenuntergang auf dem Denkmal! Besonders abends ist das Völkerschlacht-Denkmal einen Ausflug wert. Über die äußeren Treppen des Denkmals, die Du auch nach der Schließung nutzen kannst, hat man einen tollen Ausblick auf den Sonnenuntergang. Am besten packst Du gleich noch ein kleines Picknick mit ein. 🙂

 

 

 

Leipzig – Stadt der Passagen | Top 8

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Mädlerpassage, FaustMailand und Paris (Tipp: meine Top Paris Sehenswürdigkeiten!) sind bekannt für ihre Passagen, doch Leipzig hat ein einzigartiges und glanzvolles Passage-System, wie keine andere europäische Stadt. Die Handelshöfe und Passagen gehen auf eine lange Tradition der Messestadt zurück.

Schon damals boten die kleinen Gassen Schutz vor Wind und Regen und auch heute ist Shopping in den wunderschönen Einkaufspassagen nicht nur bei Schmuddelwetter ein Erlebnis.

 

Die bekannteste Passage ist die Mädlerpassage direkt beim Leipziger Marktplatz. Die Mädlerpassage ist vor allem für einen Ort bekannt: das 500 Jahre alte, restaurierte Gasthaus Auerbachs Keller.

Wenn Du Dich noch an den Deutschunterricht in der Oberstufe erinnerst, macht es jetzt vielleicht klick! Auerbachs Keller in der Mädlerpassage ist der einzige reale Schauplatz in Goethes Drama „Faust“. Die Szene, in der Mephisto Wein aus der Tischbank fließen lässt, spielt eben da – im Auerbachs Keller.

 

Goethe hat sich selbst zu seiner Studentenzeit gern in Auerbachs Keller aufgehalten. Die Sage, dass der Magier Dr. Johannes Faustus mit einem Fass aus Auerbachs Keller ritt, hat den berühmtesten deutschen Schriftsteller sicherlich inspiriert. Vor Auerbachs Keller wirst Du direkt von der Bronzestatue von Faust und Mephisto begrüßt.

Reibe kurz am Schuh von Faust und es wird Dir Glück bringen! 🙂

 

Die Mädlerpassage ist sicherlich eine der schönsten Ladenpassagen von ganz Leipzig.

Leipzig hat insgesamt über 30 Höfe und Einkaufspassagen, die liebevoll restauriert oder zum Teil im modernen Look neu gebaut wurden. Auch unter dem Alten Rathaus aus dem 16. Jahrhundert befindet sich ein Durchgang. Der liegt allerdings recht versteckt und verbindet den Markt mit dem danebenliegenden Naschmarkt.

Wenn Du Dich unterhalb des Rathausturms orientierst, kannst Du ihn nicht verfehlen.

 

 

Geheimtipps & Attraktionen in Leipzigs Passagen

 

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Mädlerpassage, Auerbach

Die Mädlerpassage mit dem Gasthaus Auerbachs Keller direkt beim Leipziger Marktplatz ist durch Goethes Werk Faust berühmt geworden. Und wenn Du Faust wirklich nachfühlen möchtest, kannst Du im Gasthaus Auerbachs Keller auch speisen.

 

 

Karl-Heine-Kanal & Kanu-Touren | Top 9

 

Der Karl-Heine-Kanal ist einer meiner Favoriten unter Leipzigs Attraktionen. Der 1856 künstlich angelegte Kanal im westlichen Stadtteil Plagwitz verbindet die Weiße Elster und den Lindenauer Hafen und ist heute Kulturdenkmal und beliebtes Ausflugsziel der Leipziger.

Das Besondere am Karl-Heine-Kanal: Der 3,3 Kilometer lange Kanal kann mit kleinen Booten selbst befahren werden und bietet eine wunderschöne Sicht auf die restaurierten Villen und Industrielofts im angesagten Leipziger Szeneviertel Plagwitz. Der Kanal wird von 15 Brücken überspannt.

Auch zu Fuß oder mit dem Rad kannst Du den Kanal erkunden. Von der Nonnenbrücke bis zur Luisenbrücke führt ein Rad- und Wanderweg.

Bootsverleiher: Freizeit Abenteuer – Verleih von Kajaks, Canadiern und Drachenbooten direkt am Karl-Heine-Kanal. Adresse: Am Kanal 28, 04179 Leipzig

 

 

Geheimtipp: Ausflugsziel für Kanu-Touren in Leipzig

 

Du kannst nicht nur auf dem bekannten Karl-Heine-Kanal durch Leipzig paddeln, sondern viele unterschiedliche Kanu-Touren bis ins Leipziger Umland unternehmen. Neben geführten Touren, geben Dir die Bootsverleiher auch ausführliche Informationen über Strecken.

Hier findest Du unterschiedliche Tourenvorschläge zum Wasserwandern in und um Leipzig.

 

Tipps für Kanu-Touren in und um Leipzig:

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Ausflugsziel, Kanal

Manchmal erinnert mich Leipzig mit all seinen Kanälen ein wenig an meine neue Heimat Hamburg, manchmal an die traumhafte Stadt Venedig. Neben all den tollen Sehenswürdigkeiten und Highlights bietet Dir Leipzig auch eine Fülle an Ausflugszielen!

 

 

Altes Szeneviertel Südvorstadt | Top 10

 

Wo sind eigentlich die Szeneviertel einer Stadt?

Wo findet man die Studenten, die alternativen Leute und das junge Volk? Das interessiert mich bei meinen Städtereisen am meisten! Vielleicht liegt das an meinem nostalgischen Hang zur eigenen Studentenzeit… egal, hier blüht meist das Leben, es ist bunt und vielfältig und offenbart mir den wahren Wert von Offenheit und Toleranz einer Stadt.

 

Als ich vor 15 Jahren zeitweise in Leipzig gewohnt habe, war die Südvorstadt, angrenzend an das linksalternative Viertel Connewitz das Non-Plus-Ultra unter den Szenevierteln in Leipzig. Mittlerweile haben andere Viertel der Südvorstadt Konkurrenz gemacht.

Ich stelle Dir gleich die interessantesten Szeneviertel Leipzigs vor und habe dafür meine Leipziger Freunde ausgequetscht um absolute Insidertipps für Dich zu bekommen. 🙂

 

Die Südvorstadt ist und bleibt ein toller Tipp für hübsche Cafés, alternative Läden und angesagte Partyschuppen. Die Karl-Liebknecht-Straße (kurz „Karli“) ist die Flaniermeile, die Dich vom Zentrum über den Peterssteinweg schnurgerade durch die Südvorstadt bis nach Connewitz führt.

Links und rechts der Karli kannst du shoppen, einkehren, das bunte Treiben der Südvorstadt von den vielen Terrassen aus beobachten, kurz: Dort kannst Du es Dir einen ganzen Tag lang gut gehen lassen!

 

 

Meine Lieblingsorte und Ausgehtipps in der Südvorstadt

 

Bei Deinem Spaziergang durch die Leipziger Südvorstadt – ob zu Fuß oder mit dem Rad – kannst Du in Cafés, Kneipen, Kinos und Clubs Halt machen und das alternative Flair von Leipzig auf Dich wirken lassen.

Hier ein paar Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der anderen Art:

 

 

 

Neues Szeneviertel Plagwitz | Top 11

 

Plagwitz hat der bereits durchgentrifizierten Südvorstadt den Rang abgelaufen und ist mittlerweile der angesagteste Stadtteil in Leipzig. Nirgends sonst zieht es so viele junge Künstler, Architekten und Freischaffende hin. Hier findest Du einen Mix aus alten Industrieanlagen mit morbidem Charme, hübschen Wohnvierteln, Wasser und Grün rund um den Karl-Heine-Kanal und einen alternativen und frischen Esprit.

Die pulsierende Lebensader des Leipziger Stadtviertels im Westen ist die Karl-Heine-Straße, und das ganz egal zu welcher Uhrzeit. Tagsüber kannst Du Dich durch Cafés und Restaurants probieren, als Nachtschwärmer angesagte Kneipen testen oder in Clubs die Nacht zum Tag werden lassen.

 

Was Du Dir in Plagwitz auf jeden Fall nicht entgehen lassen solltest, ist ein Besuch der Alten Baumwollspinnerei, die grundlegend für die Entwicklung des Stadtteils Plagwitz war. Auf dem großen alten Fabrikgelände haben sich Künstler mit Galerien und Werkstätten in den über 20 Einzelgebäuden angesiedelt.

 

Auch das kleine Programmkino Luru, die Ferienwohnungen Meisterzimmer und das Café Die Versorger findest Du hier. Jeden Freitag zwischen 12 und 16 Uhr und jeden Samstag zwischen 11 und 16 Uhr gibt es einstündige Führungen durch die Alte Baumwollspinnerei.

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Plagwitz, Stadtteil

 

 

Meine Geheimtipps in Plagwitz

 

 

 

Alternativer Szenestadtteil Connewitz | Top 12

 

Connewitz ist das Schanzenviertel Leipzigs. Connewitz war schon immer als das autonome und linksalternative Viertel Leipzigs bekannt und daran hat sich bis heute nichts geändert. Der Leipziger Stadtteil im Süden ist bunt, schrill und trotzdem bürgerlich. Viele Familien wohnen mittlerweile in Connewitz.

Hier treffen alle sozialen Schichten und ein buntes Sammelsurium vieler Lebensideale aufeinander, was den Reiz dieses Viertels ausmacht.

Nach Connewitz gelangst Du, wenn Du die Karl-Liebknecht-Straße in der Südvorstadt einfach weiter läufst. Entdecke die bunten Hausfassaden, die Kulturszene und die gemütlichen Läden in Connewitz und verbinde Deinen Spaziergang mit einem Abstecher in den Wildpark, wenn Dir nach Ruhe und Natur ist.

 

 

Meine Lieblingsorte und Geheimtipps in Leipzig Connewitz

 

 

 

The Rising Star – Die Eisenbahnstraße | Top 13

 

Die Eisenbahnstraße war vor 15 Jahren noch ein No-Go, ein Drogenkiez und wurde als die gefährlichste Straße Deutschlands bezeichnet. Auch heute ist die Eisenbahnstraße noch kein Vorzeigeviertel in Leipzig, doch es tut sich etwas und ihr wird eine glorreiche Zukunft als Szenemeile vorausgesagt.

Immer mehr kleine Läden, Cafés und Bars siedeln sich in dem ehemaligen sozialen Brennpunkt Leipzigs an. Leerstehende Häuser werden wiederbelebt und als Kulturzentrum oder für Workshops genutzt.

 

 

Meine Geheimtipps für Leipzigs Eisenbahnstraße

 

 

 

Das Panometer | Top 14

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Panometer, PanoramaDas Panometer ist ein Museum mit toller Architektur im alten Gasometer, im südlichen Stadtteil Connewitz. Es dient als Ausstellungsgebäude für die monumentalen Panoramabilder des Künstlers Yadegar Asisi.

Asisi ist ein Künstler und Architekt, der in Sachsen aufwuchs und mittlerweile in Berlin lebt. Mit seinem Pilotprojekt „Everest“ versetzte Asisi 2003 seine Besucher im Panometer mit seinen gigantischen 360° Panoramabildern und Soundeffekten mitten ins Himalayagebirge.

Die Ausstellung war ein großer Erfolg!

 

Rund 450.000 Besucher kamen von 2003 bis Anfang 2005 ins Panometer. Es folgten weitere Panoramaausstellungen in Leipzig, wie Rom 312, Amazonien, Great Barrier Reef, Die Große Völkerschlacht und Titanic, sowie neue Ausstellungsorte in Dresden, Berlin und Pforzheim.

Aktuell kannst Du die neue Ausstellung von Yadegar Asisi Carlos Garten noch bis 2020 im Panometer ansehen, in welcher Du die Welt des Mikrokosmos erleben wirst und angesichts der riesigen Bilder selbst auf die Größe eines Insekts schrumpfst.

 

 

 

Meine Tipps für Kultur und Museen in Leipzig

 

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Panometer, Kunstwerk

Das Panometer in der Stadt Leipzig ist Sehenswürdigkeit und wahrscheinlich das bekannteste Museum der Stadt zugleich. Im Panometer kannst Du Asisis Meisterwerke besichtigen.

 

 

Radtour zu den Leipziger Seen | Top 15

 

Pack‘ die Badehose ein, nimm Dein kleines Schwesterlein und dann nichts wie raus an dieLeipziger Seen! Lust auf Eis am Stiel und Sonnenbad? Dann pack‘ für Deinen Kurztrip nach Leipzig unbedingt Deine Badesachen ein! (vorausgesetzt die Temperaturen lassen es zu).

In Leipzig sorgen im Sommer unendlich viele Seen für die nötige Abkühlung und sind ein tolles Ausflugsziel für Touristen, die etwas Entspannung suchen. Das Leipziger Neuseenland ist ein altes Braunkohlerevier aus DDR Zeiten. Die Restlöcher wurden geflutet und die Umgebung liebevoll rekultiviert.

 

Mehr als 23 Seen laden zum schwimmen, Boot und Kanu fahren, spazieren, sonnenbaden, joggen und chillen ein. An einigen Seen kannst Du auch Beachvollyball spielen, Wasserski ausprobieren, Stand-Up-Paddling Zubehör ausleihen, Surfen, Kiten und Tauchen oder Campen. Aber auch bei kühleren Temperaturen lohnt sich ein Ausflug in die Natur.

 

Viele Seen sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der Leipziger Verkehrsbetriebe „L“ (Straßenbahn und Bus) gut vom Stadtzentrum erreichbar:

Weitere Seen des Leipziger Neuseenlandes sind mit dem PKW oder mit dem Rad zu erreichen: Strömthaler See (Buslinie 106 fährt nur an Wochenenden), Hainer See, Albrechtshainer See, Grillensee, Moritzsee, Kahnsdorfer See, Werbener See, Haubitzer See, Großstolpener See, Bockwitzer See etc.

 

 

Meine Top Tipps für Ausflugsziele in die Leipziger Seenlandschaft

 

Am besten schnappst Du Dir ein Rad und machst vom Leipziger Zentrum aus eine Radtour zu einem See Deiner Wahl! Meine absoluten Favoriten sind der Kulkwitzer-, Cospudener-, Störmtahler- und Schladitzer See.

 

Mein Tipp: Wenn Du eine Radtour um den Kulkwitzer machst, dann kann ich Dir das Café Ab ans Ufer mit Bootsverleih auf der Makranstädter Seite empfehlen. Adresse: Falkenhain 31, 04420 Markranstädt, Öffnungszeiten (April – Oktober): Montag bis Sonntag 10:00 – 20:00 Uhr.

Mein Tipp: Wenn Du zum „Cossi“ fährst, dann mache unbedingt einen Abstecher in das Café Brot & Kees. Entweder Du entscheidest Dich für ein leckeres Eis bei heißen Sommertagen oder für fair gehandelten Kaffee und herzhafte Kleinigkeiten. Adresse: Kees´scher Park 1, Zufahrt Lauersche Straße, 04416 Markkleeberg | Öffnungszeiten (Mai bis September): Dienstag bis Sonntag von 8.00 – 19.00 Uhr.

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: See, Wasser, Spaziergang

Auch die Umgebung von Leipzig ist sehenswert! Wie wäre es mit einem Ausflug zum Leipziger Neuseenland?

 

 

Die besten Parks in Leipzig | Sondertipp

 

Nicht nur die Seenlandschaft um Leipzig verbindet Stadt und Natur auf gelungene Art und Weise, auch die vielen Parks, Gärten und Grünflächen in Leipzig sind wunderbare Orte der Erholung und Entspannung.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem entspannten Picknick oder einem schönen Grillabend bei lauen Sommertemperaturen im Grünen?

 

Die schönsten Parks und Grünflächen in Leipzig:

  1. Clara-Zetkin-Park: Der Clara-Zetkin-Park beginnt unweit vom Leipziger Stadtzentrum und ist Leipzigs größte Parkanlage. Im Musikpavillon gibt es neben einem Biergarten auch Live-Musik. An den Wochenenden und Feiertagen treten Bands und Musiker auf, die von Jazz bis zu Swing, Blasmusik, Pop, Soul und Singer & Songwriter Songs alles darbieten.
  2. Johannapark: Der Johannapark ist ein Stadtpark in der Leipziger City, der mit dem Clara-Zetkin- Park verbunden ist.
  3. Wildpark: Der Wildpark Leipzig liegt im südlichen Auenwald am Stadtteil Connewitz und bietet ein großes Areal für Spaziergänger und Radfahrer mit Wildgehegen und Erlebnispfaden.
  4. Rosenthal: Im nördlichen Auenwald, nahe des Leipziger Zoos befindet sich die beliebte historische Parkanlage Rosenthal. Durch das Zooschaufenster kannst Du sogar einen Blick auf die Giraffen erhaschen. Unweit des Parks liegt außerdem das Gohliser Schlösschen. Das Schloss aus der Rokoko-Zeit kannst Du mit einer Führung besichtigen oder Du genießt Kaffee und Kuchen im barocken Schloss-Ambiente.
  5. Lene Voigt Park: Der Lene-Voigt-Park ist eine langgestreckte Grünfläche, die im Stadtteil Reudnitz liegt und alles bietet, was man sich von einem Park so wünschen kann: Spielplätze, Beach-Volleyball, Grillflächen, Wasserspielanlagen, Tischtennisplatten, Spielfelder für Ballsportarten und Möglichkeiten für Boule, Inlineskaten oder Bergsteigen.

 

 

Meine Geheimtipps für das Grüne Leipzig

 

 

 

Nachhaltiger Tourismus in Leipzig

 

Nachhaltigkeit ist Dir auf Deinen Reisen wichtig? Auch wenn Du nur für ein Wochenende oder eine kurze Städtereise nach Leipzig kommst, kannst Du auf Nachhaltigkeit achten.

In der Messestadt Leipzig gibt es nachhaltige Ideen und Konzepte, die nur darauf warten von Dir entdeckt zu werden. 🙂

 

 

Nachhaltige Hotels & Unterkünfte in Leipzig

 

Green Residence Loft

Dieses Boutique Hotel* mit Loftähnlichen Appartements hat eine perfekte Lage in der Südvorstadt, unweit der Karl-Liebknecht-Straße und der Leipziger City. Green Residence ist ein umweltfreundliches Wohnprojekt mit einer ökologischen Ausstattung der Apartments und Energie-Sparsystemen für einen nachhaltigen Besuch in Leipzig.

 

Lobacher Hof

Wenn Du Dir vorstellen kannst etwas außerhalb der City zu übernachten und 25 Minuten nach Leipzig zu pendeln, dann ist der Bio Bauernhof Lobach in Rackwitz eine Top-Adresse. Ferienwohnungen, viel Grün, viel Platz zum Spielen für Kinder und ein Bio-Hofladen machen Deinen Städtetrip nach Leipzig gleichzeitig zu einem entspannten Kurzurlaub.

 

 

Nachhaltige Läden und Konzepte in Leipzig

 

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten: Neues Rathaus, Architektur

Der Turm vom Neuen Leipziger Rathaus bei Nacht: Sehenswürdigkeiten und historische Wahrzeichen machen Deine Städtereise nach Leipzig einzigartig!

 

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten | Praktische Reisetipps

 

Reiseführer für Deinen Besuch in Leipzig

 

Mit einem guten Reiseführer kannst Du noch tiefer in die Kunst, Kultur und Geschichte der Stadt eintauchen, erfährst spannende Details zu den Leipziger Sehenswürdigkeiten, wie der Thomaskirche, den Denkmälern, Museen, all den einmaligen Gebäuden und bekommst tolle Ideen für Ausflugsziele.

Für Deinen Besuch in Leipzig – der Universitätsstadt im Herzen Europas – kann ich Dir den kleinen und preiswerten Reiseführer Leipzig an einem Tag: Ein Stadtrundgang* empfehlen – Auflage 2017, Preis: EUR 6,00

Weitere gute Leipzig Reisebegleiter sind der Reise Know-How CityTrip Leipzig: Reiseführer mit Stadtplan* (Auflage 2019, Preis: EUR 11,95) oder der MARCO POLO Reiseführer Leipzig* (Auflage 2018, Preis: EUR 12,99).

 

 

Die besten Hotel-Tipps in Leipzig

 

  1. Hostel am Stadtrand*: Günstiges und einfaches Hostel am Stadtrand von Leipzig. Sehenswürdigkeiten am Augustusplatz (Thomaskirche, Nikolaikirche, Gewandhaus, Altes Rathaus…) sind 6km entfernt, das Gohliser Schlösschen nur 4km.
  2. Travel24 Hotel Leipzig City*: Tolles Mittelklasse-Hotel im Zentrum von Leipzig mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis. Sehenswürdigkeiten der Innenstadt wie Leipziger Rathaus, Thomaskirche, Nikolaikirche und der Augustusplatz mit der Leipziger Oper & dem Panorama Tower sind fußläufig erreichbar.
  3. StadtHaus by Hentschels Apartments*: Stylische und zentral gelegene Appartments und Zimmer in Leipzig, Sehenswürdigkeiten sind fußläufig erreichbar, das Gohliser Schlösschen nur 2 Kilometer entfernt, das Gewandhaus nur 1 Kilometer.

Auch auf AirBnB findest Du viele gute Unterkünfte. Über diesen Link* schenken wir Dir 25€ auf Deine erste Buchung! 🙂

 

 

Nützliche Links für Deinen Besuch in Leipzig

 

 

 

Leipzig Sehenswürdigkeiten | Mein persönliches Fazit

 

Anna Ulbricht: Autorin bei reisefroh.deIch kann nachvollziehen, wenn Du nach Deinem Kurztrip nach Leipzig von akuten Umzugsplänen heimgesucht wirst, denn die Stadt ist einfach der Hammer! 🙂

Um Leipzig während Deines Besuchs in all seinen Facetten kennenlernen zu können, empfehle ich Dir mindestens 3 Tage in Leipzig zu verbringen.

Hier meine Reisetipps für 3 Tage in Leipzig:

 

 

  Am ersten Tag kannst Du Deine ganze Entdeckerlust und Neugier in der Innenstadt ausleben: Nutze den ersten Tag für einen Spaziergang vom Leipziger Zoo zur Thomaskirche und Augustusplatz, von den Passagen zum Zeitgeschichtlichen Forum, vom Kaffeehaus bis zu den Kneipen in der Gottschedstraße und im Barfussgässchen.

Danach kannst Du mit einem geliehenen Fahrrad für einen perfekten Sundowner zum Völkerschlachtdenkmal radeln.

 

  Am zweiten Tag geht es auf Viertelerkundung. Wähle ein Viertel Deiner Wahl und erkunde es nach allen Prinzipien der Genießerkunst. Ob Plagwitz mit kulinarischer Führung, Baumwollspinnerei und anschließender Kanal-Tour oder Südvorstadt und Connewitz mit einem Abstecher ins Panometer Museum oder in den Wildpark… You are the master of your plan.

Die Abendstunden kannst Du anschließend nutzen, um Dich mit meinen Tipps ins Leipziger Nachtleben zu stürzen!

 

  Wie wäre es am dritten Tag mit etwas Ruhe und Natur um Deinen Besuch abzurunden? Dafür bietet sich eine Kanu-Tour in und um Leipzig an oder Du leihst Dir ein Fahrrad und machst eine Radtour zu einem der vielen Leipziger Seen, um Deinen Citytrip entspannt ausklingen zu lassen.

 

 

Lesetipps: Hier findest Du meine schönsten Hamburg Sehenswürdigkeiten. 28 wirklich umweltfreundliche Geschenkideen – meine Empfehlungen für nachhaltige Geschenke.

 

Hier findest Du weitere Infos & Artikel über Deutschland:

DEUTSCHLAND

 

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Bewertungen, 4,90 von 5)
Loading...

6 Kommentare

  1. Ich war jetzt schon das ein oder andere Mal in Leipzig und ich muss sagen, dass ich die Stadt wirklich gern habe. Eigentlich komme ich aus einer ganz anderen Ecke in Deutschland und würde voll gerne für eine längere Zeit in Leipzig verbringen. Die Tipps zu den Sehenswürdigkeiten sind echt super! Nächstes Mal werde ich mir ein Kanu leihen und dann über das Wasser scheppern.

    • Vielen Dank für Dein tolles Feedback. 🙂 Leipzig ist wirklich eine tolle Stadt! Viel Spaß beim Erkunden und liebe Grüße, Anne

  2. Ich war mit meiner Familie schon einmal quer durch Deutschland unterwegs und wir waren auch kurz in Leipzig. Wenn ich jetzt so Deinen Beitrag dazu lese, merke ich, dass wir manche Hot Spots nicht besucht haben, aber danke Dir schon einmal für die tollen Tipps! Zurzeit befinden wir uns im Urlaub in Südtirol, aber eine Städtereise haben wir schon wieder in Aussicht, deshalb notiere ich mir schon mal Deine Tipps für Leipzig.

    Danke und lg, Johannes

    • Hallo Johannes,
      vielen Dank für Deinen Kommentar! 🙂 Schön, dass Dir die Tipps zu Leipzig gefallen. Viel Spaß und eine gute Zeit in Südtirol.
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top