Ägyptens Top-Sehenswürdigkeiten | Backpacking durch das Land der Pharaonen

Marco Schätzel: Autor bei reisefroh Autor/in: Marco Schaetzel

Aus kulturhistorischer Sicht findest Du in Ägypten Sehenswürdigkeiten wie Sand am Meer. Aber auch aus landschaftlicher Sicht hat das Land einiges zu bieten.

Im Land der Mumien, Pharaonen, Tempel und Pyramiden gibt es viel zu entdecken. In diesem Beitrag erfährst Du, was die schönsten Sehenswürdigkeiten in Ägypten sind.

 

Ägypten Sehenswürdigkeiten | Das Wichtigste auf einen Blick

 

Was sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Ägypten?

Zu den beliebtesten historischen Sehenswürdigkeiten in Ägypten zählen die Pyramiden von Gizeh, der Hatschepsut Tempel und die Gräber im Tal der Könige, die Stadt Luxor und die Hauptstadt Kairo, mit seinen Märkten und Moscheen. Aus landschaftlicher Sicht reizt unter anderem die unendliche Wüste, die langen Sandstrände am Roten Meer, sowie der Nil, der längste Fluss der Welt.

Was ist die beste Reisezeit für Ägypten?

Die beste Reisezeit um in Ägypten historische Sehenswürdigkeiten zu besuchen sind die deutschen Wintermonate. Die Temperaturen sind dann nicht so heiß und man kann die Sehenswürdigkeiten entspannter genießen. Für Strandurlaub sind Frühling oder Herbst eine gute Wahl – dann hat das Meer eine angenehme Temperatur, die Sonne brennt aber noch nicht zu sehr.

Wie teuer ist es, Sehenswürdigkeiten in Ägypten zu besuchen?

Für fast alle Sehenswürdigkeiten in Ägypten musst Du Eintritt zahlen. Abgesehen von den Pyramiden von Gizeh oder wichtigen Tempeln wie Hatschepsut in Luxor oder Abu Simbel ist der Eintritt aber nicht wahnsinnig teuer. Wer möglichst viele Jahrhunderte alte Gräber, Tempel oder andere Sehenswürdigkeiten sehen möchte, sollte dennoch etwas mehr Reise-Budget einplanen.

 

Hauptstadt Kairo | Chaos, Märkte, Moscheen

 

Kairo ist laut, hektisch und schmutzig – die Stadt auf einer Ägypten Reise auszulassen wäre trotzdem schade. Schließlich pulsiert in Kairo das Leben und jede einzelne Straßenecke erzählt ihre eigene Geschichte.

In Kairo findest Du zudem die größten und verwinkeltsten Märkte, mit vielen Gewürzen, Gerüchen und kulinarischen Überraschungen. Wie auf meiner Kolumbien Reise konnte sich meine Augen allein am Schlendern durch die Märkte erfreuen.

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-markt-kairo

Neben Sehenswürdigkeiten wie dem Ägypten Museum lohnt in Kairo vor allem der Blick auf das Alltagsleben der Ägypter.

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-essen-kairo

In Kairo leckeres Essen zu finden ist auch nicht schwer. 🙂

 

 

Als klassische Sehenswürdigkeiten stechen vor allem die Mohammed Ali Mosche oder die Sultan Hasan Moschee hervor. Eine einzigartige Sehenswürdigkeit in Kairo ist zudem die „City of Death„, die Stadt der Toten.

Hier handelt es sich um ein ganzes Stadtviertel, in welchem die Einwohner unmittelbar neben den Gräbern ihren verstorbenen Angehörigen wohnen. Eine besondere Atmosphäre!

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-kairo-city-death

Die Gräber in der „City of Death“ grenzen unmittelbar an Wohnhäuser – ein sehr spannender Stadtteil von Kairo!

 

Zu guter Letzt ist Kairo natürlich auch Anlaufpunkt für den Besuch der Pyramiden von Gizeh…

 

 

Weltwunder & Ägyptens Top-Sehenswüdigkeit | Pyramiden von Gizeh

 

Die Pyramiden von Gizeh sind eine der sieben Weltwunder und damit die Top-Sehenswürdigkeit und das Aushängeschild von Ägypten. Auf dem Komplex findest Du gleich mehrere Pyramiden, von denen die Cheops Pyramide die größte ist.

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-pyramiden-gizeh

Wer an Ägypten denkt, der denk an die Pyramiden von Gizeh – ein Jahrtausende altes Meisterwerk und die Top-Sehenswürdigkeiten im Land der Pharaonen.

 

 

Die Jahrtausende alte Cheops Pyramide, Grab von Pharao Cheops, war mit 146 Metern bis zum Jahr 1311 das höchste Gebäude der Welt. Heutzutage ziehen die Pyramiden so viele Touristen an, wie kaum ein anderer Ort in Ägypten.

 

Tipp: Auch wenn Dir am Eingang jeder einen Pferde-Ritt andrehen möchte, keine Sorge: Du kannst die Pyramiden auch ohne Probleme zu Fuß besichtigen. 🙂

 

Die Grabkammern der Pyramiden wurden ausgeraubt, von den Gräbern selbst ist also nicht wirklich viel übrig, sodass es sich aus meiner Sicht nicht lohnt hierfür zusätzlich Eintritt zu zahlen.

Ein weiteres Highlight auf dem Pyramiden-Komplex ist natürlich die Sphinx, die mystische Skulptur mit dem Kopf eines Menschen und dem Körper eines Löwen.

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-sphinx

Ein Küsschen für die Sphinx. Auf der Anlage von Gizeh kannst Du natürlich auch klassische Instagram-Fotos von Deinem Urlaub in Ägypten schießen. 😉

 

Wenn Du Dich übrigens wunderst, warum die Sphinx so eine platte Nase hat, hier die Erklärung. 😉

 

 

 

Tempel und Gräber in Luxor

 

Die Stadt Luxor war einst die Hauptstadt der Pharaonen. Hier lag also das Machzentrum der wichtigsten Könige des Pharaonenreiches. Eine weitere Besonderheit von Luxor ist, dass hier auch die meisten Pharaonen und ihre Familien begraben wurden.

Im sogenannten Tal der Könige liegen daher die Gräber der wichtigsten Pharaonen der Hatschepsut-Dynastie.

Erst Anfang des vergangenen Jahrhunderts wurde übrigens die reich gefüllte Schatzkammer von Tutanchamun entdeckt. Der Fund hatte zu diesem Zeitpunkt viele Schatzjäger in das Tal der Könige gelockt.

 

Die spektakulärste Sehenswürdigkeit in Luxor ist aber sicherlich der Hatschepsut Tempel, der mitten in den Fels gebaut wurde und einfach in eine tolle Landschaft eingebettet ist.

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-luxor-tempel

Der Hatschepsut Tempel ist spektakulär in den Fels gebaut – für mich persönlich die spannendste Tempelanlage in Ägypten.

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-luxor-koenige

Die wüstenartige Landschaft in Ägypten macht den Anblick auf die alten Tempelanlagen bei Luxor besonders faszinierend.

 

 

Neben den Gräbern und Tempeln der Pharaonen reizt Luxor aber auch aufgrund seiner Lage am Nil. Das Nil-Delta ist grün – im Hintergrund der Stadt geht aber unmittelbar die Wüste los.

Am Abend kannst Du durch die beleuchtete Flusspromenade an den anlegenden Flusskreuzfahrtschiffen entlangschlendern. Zudem sind direkt im Zentrum von Luxor auch noch Tempel zu bestaunen, insbesondere der Karnak Tempel lohnt sich für einen Besuch.

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-nil-kreuzfahrt

Abendstimmung am Nil. Der Fluss ist nicht nur die Lebensader von Ägypten, sondern natürlich auch eine seiner Top-Sehenswürdigkeiten.

 

 

Ägypten Sehenswürdigkeiten in der Wüste | Siwa Oase

 

96 Prozent von Ägypten ist Wüste! Wer die Wüste sehen will, muss in Ägypten also keine großen Umwege machen. 😉

Es reicht von Luxor, Assuan oder in welcher Stadt auch immer Du Dich befindest, ein wenig ins Landesinnere zu schlendern – schon bist Du in der Wüste angekommen. Sehr schön gefallen haben mir die Sanddünen gegenüber von Assuan.

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-wueste

Spaziergang durch ein Meer aus Sand – in Ägypten ist die Wüste nie weit!

 

 

Wüste heißt aber auch nicht zwangsläufig Sanddünen, wie Du sie Dir z.B. von der Sahara vorstellst. Beliebte Sehenswürdigkeiten sind so z.B. die schwarze Wüste und die aus Kalksteinformationen bestehende weiße Wüste im Westen von Ägypten.

Ein Highlights für Backpacker ist zudem die Siwa Oase. Wie der Name verrät findest Du in Siwa ein kleines Paradies, inmitten der Wüste. Etwa 300.000 Dattelpalmen und 70.000 Olivenbäume zieren hier das Bild der kleinen Stadt.

 

 

Nil-Idylle in Assuan

 

Eines meiner Highlights in Ägypten war die Stadt Assuan am Nil. Hier, im Süden von Ägypten, leben die Nubier, ein mit Arabern, sowie schwarzafrikanischen Ethnien vermischtes Volk.

In Assuan geht alles ein wenig ruhiger zu als in Luxor oder Kairo. Hier kann man etwas entspannter durch die Straßen laufen ohne gleich von zwanzig Tour-Guides überrannt zu werden, die einem eine Bootsfahrt oder ähnliches andrehen möchten. 🙂

 

Für mich war Assuan daher ein bisschen wie Aufatmen. Auch landschaftlich ist Assuan sehr schön. Gegenüber vom Zentrum, auf der anderen Seite des Nils befinden sich traumhafte Sanddünen die eine tolle Aussicht auf Assuan und die Wüste bieten.

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-aswan-nil

Die Dünen auf der gegenüberliegenden Seite der Stadt bieten einen tollen Blick auf Assuan und den Nil – meinem Lieblingsort in Ägypten.

 

 

Spannend an Assuan sind zudem die zahlreichen bewohnten Inseln auf dem Nil. Wir persönlich haben zwei Nächte auf Elephantine Island übernachtet und die Atmosphäre in den engen Gassen der kleinen, autofreien Dörfer sehr genossen.

Eine beliebte Sehenswürdigkeit ist zudem der Assuan Staudamm im Süden der Stadt. Der Staudamm ist einer der größten weltweit und ermöglicht eine ganzjährige Bewässerung der Felder am Nilufer.

 

Assuan ist zudem der Ausgangspunkt für einen Besuch des Abu Simbel Tempel, Ehrenmal für Pharao Ramses.

Die Besonderheit am Abu Simbel Tempel: er steht nicht mehr am ursprünglichen Ort seiner Errichtung, sondern wurde im Zuge vom Bau des Staudamms in Einzelteilen abgebaut und Stück für Stück an einem anderen Ort wieder aufgebaut.

Seit Ende vom vergangenen Jahrhundert zählt der Tempel auch zum UNESCO-Weltkulturerbe.

 

 

Rote Meer | Entspannung nach dem Besuch aller Ägypten Sehenswürdigkeiten

 

Sicherlich sind in Ägypten insbesondere die historischen Sehenswürdigkeiten die Besonderheit des Landes. Nichtsdestotrotz hat Ägypten aber auch etwas für Erholung und Entspannung zu bieten.

Das Rote Meer ist nicht umsonst ein beliebter Anlaufpunkt für Badeurlauber. Das türkisblaue Wasser und das flache Meer laden zum Schwimmen, Tauchen, und Schnorcheln ein.

 

aegypten-sehenswuerdigkeiten-hurghada-meer-tauchen

Schnorcheln, Tauchen oder einfach nur Planschen – das klare Wasser im Roten Meer solltest Du Dir auf einer Ägypten Reise nicht entgehen lassen. 🙂

 

 

Die beliebtesten, aber auch sehr touristischen Anlaufpunkte für das Rote Meer, sind Hurghada sowie Sharm-El-Sheikh. Weniger Massentourismus und eine entspanntere Backpacker-Atmosphäre findest Du in Dahab.

In jedem Fall solltest Du für Ägypten die Badesachen in Deinen Backpacking Rucksack stecken. 😉

 

 

Sinai Halbinsel & Katharinenkloster | Religiöse Sehenswürdigkeiten in Ägytpten

 

Auf der Sinai Halbinsel locken vor allem die landschaftlichen Sehenswürdigkeiten Ägyptens.

Die Halbinsel hat die wohl schönsten Strände des Landes, z.B. rund um die Gegend Sharm-El-Sheikh. Zum anderen liegt hier der Katharinenberg, der mit knapp 2.700m höchste Berg des Landes.

Noch bekannter und beliebter bei Touristen ist aber natürlich der Berg Sinai, wo Moses vor einigen Jahrtausenden die zehn Gebote erfuhr und Du heutzutage auch das Katharinenkloster besuchen kannst.

 

 

Ägypten Sehenswürdigkeiten | Mein Fazit

 

Die Pyramiden und die Sphinx von Gizeh, Jahrhunderte alte Tempel und das Tal der Könige in Luxor oder das Katharinenkloster in Sinai – Ägypten hat Sehenswürdigkeiten wie Sand am Meer.

Allein das ägyptische Museum in Kairo bietet einen kleinen, aber beeindruckenden Einblick in die geheimnisvolle und prächtige Geschichte der Pharaonen.

 

Dass Du für Ägypten kein Visum brauchst und neben den historischen Attraktionen von auch die Strände am Roten Meer nach Ägypten locken, kommt obendrauf. In Ägypten kommen also sowohl Kultur- als auch Badeurlauber auf ihre Kosten.

Und apropos Kosten: die Eintrittspreise für die Tempel in Luxor oder die Pyramiden von Gizeh mal abgesehen, ist Reisen in Ägypten verhältnismäßig günstig, sofern Du nicht in klassische Touri-Fallen tappst. 😉

 

Ich hoffe ich konnte Dir einen Vorgeschmack auf Ägypten geben und wünsche Dir viel Spaß im Land der Pharaonen! 

 

 

Die Tempel in Luxor, das Tal der Könige oder die Pyramiden von Gizeh – was ist für Dich die beste Sehenswürdigkeit von Ägypten? Danke für Dein Feedback!

 

Hier findest Du weitere Infos & Artikel zu Ägypten:

ÄGYPTEN

 

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top