Visa Vietnam: So beantragst Du Dein Visum für Vietnam

Anne Duchstein | reisefroh.de Autor/in: Anne Duchstein

Möchtest Du nach Vietnam reisen, dann benötigst Du – je nachdem wie lange Du Dich im Land aufhalten möchtest – ein gültiges Visum.

In diesem Artikel erfährst Du alles, was Du über die unterschiedlichen Visa für Vietnam und die aktuellen Einreisebestimmungen wissen musst. In unserer Visa Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen wir Dir, wie einfach es ist das Touristenvisum für Vietnam selbst zu beantragen. Außerdem findest Du auch alle Infos zu den Visa-Kosten, sowie weitere hilfreiche Tipps.

 

Da die Visa- und Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige, Österreicher und Schweizer unterschiedlich sind, haben wir die Besonderheiten der jeweiligen Einreisebestimmungen in Abhängigkeit der Staatsangehörigkeit berücksichtigt.

 

Update 06/2019: Wir haben den Beitrag komplett überarbeitet und aktualisiert! 🙂

Visa Vietnam: Visums-Optionen inkl. Kosten auf einen Blick

 

In der Tabelle erkennst Du auf einen Blick welche Visa-Arten es für Vietnam gibt, wie viel das Visum kostet und wo Du es beantragen kannst. Danach gehen wir auf die einzelnen Visa-Optionen noch genauer ein.

 

Ein Hinweis vorab: Neben den Visa-Gebühren, die schon bei der Online-Beantragung anfallen, muss bei Einreise am Grenzübergang oder Flughafen je nach Art des Visums zusätzlich eine Stamping-Fee bezahlt werden.

Die Stamping Fee muss immer bei Einreise in bar bezahlt werden (entweder in der Landeswährung Vietnamesischer Dong (VND) oder in US-Dollar (USD)). Details dazu findest Du weiter unten bei den Visa-Optionen im Detail.

 

Unser Tipp: Vietnam ist ein tolles Land, das Reisenden eine Vielzahl an einmaligen Highlights bietet. Wir haben schon so einige Reisende getroffen, die viel länger im Land geblieben sind als geplant. Falls es die Zeit zulässt, empfehlen wir Dir also Dich für ein Visum mit einer längeren Gültigkeit zu entscheiden.

Du wirst es nicht bereuen! 🙂

 

 

Visa-Kosten & Optionen auf einen Blick

 

◄► Die Tabelle lässt sich seitlich verschieben ◄►

 
Visa Vietnam online beantragen
Klassisches Touristenvisum
Selbst online beantragen
Über Online-Visumagentur beantragen
Pre-Arranged-Visum
Botschaft / Klassische Visaagentur
Bis 15 Tage
Visafreie Einreise für Deutsche Staatsbürger*
Bis 1 Monat mit einfacher Einreise
25 USD (ca. 22€)
39,95€**
21 USD
Kosten müssen telefonisch erfragt werden / Preise je nach gebuchtem Service
Bis 1 Monat mit mehrfacher Einreise
nicht möglich
nicht möglich
26 USD
Bis 3 Monate mit einfacher Einreise
nicht möglich
nicht möglich
34 USD
Bis 3 Monate mit mehrfacher Einreise
nicht möglich
nicht möglich
55 USD

* Gilt nicht für Staatsangehörige von Österreich oder Schweiz.

** Beim Preis beziehen wir uns auf den Service der Visumagentur e-visums.de*, die wir Dir uneingeschränkt empfehlen können.

 

Visa Vietnam: Einreise, Visum bei Ankunft

Wir haben bei unserer Reise durchs Land die maximale Visumsdauer ausgenutzt und sind 3 Monate mit dem Motorrad durch Vietnam gereist. Ein tolles Abenteuer!

 

 

15 Tage visafreie Einreise nach Vietnam

 

Du hast die Deutsche Staatsbürgerschaft und Deine Vietnamreise soll nicht länger als 15 Tage dauern?

Dann hast Du den Visa-Vietnam-Jackpot geknackt! 🙂 Denn für eine Aufenthaltsdauer bis maximal 15 Tage benötigst Du kein Visum und es fallen bei der Einreise nach Vietnam keine Gebühren an.

 

Alles was Du zur Einreise brauchst, ist:

  1. Ein bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass;
  2. Nachweis über ein Rückreiseticket (wird von den vietnamesischen Behörden nicht immer überprüft, jedoch vom Auswärtigen Amt empfohlen).

 

Möchtest Du Deine Reise durchs Land verlängern, kann die Aufenthaltsgenehmigung nach Ablauf des 15-tägigen Aufenthaltes verlängert werden, wenn Du eine Pauschalreise über einen vietnamesischen Reiseveranstalter buchst. Davon gibt es im ganzen Land und insbesondere in den touristischen Gegenden wie Hoi An, Hanoi und Saigon (Ho Chi Minh) sehr viele.

Die Gebühren für die Verlängerung des Vietnam Visums betragen 10 USD zzgl. der Kosten für die Pauschalreise.

 

Hast Du einmal von der visafreien Einreise Gebrauch gemacht, kannst Du erst dann wieder ohne Visum nach Vietnam reisen, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam mindestens 30 Tage vergangen sind. Diese Frist gilt nicht, wenn die vorherige Einreise nach Vietnam mit einem gültigen Visum stattgefunden hat.

Die Regelung visafrei nach Vietnam einzureisen ist derzeit bis zum 30. Juni 2021 befristet gültig.

Für Österreichische und Schweizer Staatsbürger gibt es diese Möglichkeit leider nicht. Auch Journalisten und Filmemacher dürfen nicht ohne Visum nach Vietnam einreisen.

 

 

Elektronisches Visum (e-Visum) für Vietnam

 

Die Beantragung eines elektronischen Visums ist für Staatsangehörige von insgesamt 80 Ländern möglich. Sowohl Deutsche Staatsangehörige, als auch Österreicher und Schweizer können ganz einfach ein e-Visum beantragen. Mit einem e-Visum darfst Du Dich maximal 30 Tage in Vietnam aufhalten. Das Visum berechtigt aber nur für eine einmalige Einreise.

Die Einreise nach Vietnam ist mit dem elektronischen Visum an insgesamt 33 Grenzübergängen möglich.

 

Verlängerung des e-Visums: Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, das e-Visum gegen eine Gebühr in Vietnam vor Ort verlängern zu lassen. Dazu kannst Du Dich entweder an ein Visum-Büro oder einen Reiseveranstalter in Vietnam wenden (davon findest Du in den touristischen Gegenden überall welche).

Alternativ kannst Du auch selbst zum Vietnam Immigration Department in Hanoi oder Ho Chi Minh City gehen und einen Visumantrag auf Verlängerung stellen.

Gültigkeit des e-Visums: Das e-Visum für Vietnam ist 30 Tage gültig. Innerhalb dieses Zeitraums darfst Du Dich in Vietnam aufhalten. Die Einreise nach Vietnam ist nur während dem in Deinem e-Visum angegebenen Gültigkeitszeitraum möglich.

Verschiebt sich der Zeitpunkt Deiner Anreise/Abreise, musst Du ein neues e-Visum beantragen.

Beantragung des e-Visums: Um das e-Visum zu beantragen kannst Du entweder selbst den Visum-Antrag auf der offiziellen Webseite der vietnamesischen Regierung ausfüllen (auf Englisch!) oder den Service einer Visum-Agentur wählen. Günstiger ist es natürlich, wenn Du den Antrag selbst stellst, einfacher hingegen über die Visaagentur.

Entscheidest Du Dich für eine Visum-Agentur können wir Dir den der sehr schnellen und guten Service von e-visums.de* empfehlen.

 

 

E-Visum Vietnam über eine Visaagentur beantragen

 

Die Beantragung der Visa für Vietnam über eine Visaagentur hat den großen Vorteil, dass Du den Antrag ganz bequem auf Deutsch ausfüllen kannst. Zusätzlich prüft die Agentur Deinen Visumantrag auf Fehler und die Mitarbeiter stehen Dir als Experten bei Rückfragen, Problemen oder in Sonderfällen 7 Tage die Woche zur Verfügung.

 

Die Einreisegenehmigung selbst zu beantragen hat einige Nachteile: Du kannst nur mit einer Visa-Karte oder mit der MasterCard bezahlen, das Antragsformular ist auf Englisch und bei Rückfragen musst Du entweder in Vietnam anrufen oder eine englische E-Mail schreiben.

Eine Visaagentur hingegen prüft den Antrag vorher noch einmal auf Fehler, Du hast diverse Zahlungsoptionen und sie ist 7 Tage die Woche Dein Ansprechpartner bei Rückfragen. Dafür ist sie aber etwas teurer…

 

So kannst Du das e-Visum für Vietnam über eine Visaagentur beantragen:

  1. Wähle eine Visaagentur und gehe auf die Webseite – unsere Empfehlung: e-visums.de*;
  2. Fülle den Visumantrag auf Deutsch aus (dazu benötigst Du einen eingescannten Reisepass, der am Tag der geplanten Einreise noch mindestens 60 Tage gültig ist, ein eingescanntes Passfoto und Du musst die Angabe machen, wann Du über welchen Flughafen oder Grenzübergang einreisen wirst);
  3. Bezahlung der Gebühr in Höhe von 39,95€ für das Visum per Visa, MasterCard, Überweisung, Online-Banking oder PayPal;
  4. Innerhalb von maximal 72 Stunden wird Dir das elektronische Visum (das e-Visa) per E-Mail zugesandt;
  5. Dieses Schreiben in Farbe ausdrucken und zusammen mit zwei Passfotos (Passfoto Maße: 4 x 6 cm) bei der Einreise am Flughafen vorzeigen.

 

 

 

E-Visum Vietnam über die offizielle Webseite selbst beantragen

 

Die Beantragung des e-Visums ist auch auf der offiziellen Seite der vietnamesischen Regierung möglich, die Bearbeitungszeit beträgt 3 Werktage und die Kosten belaufen sich auf 25 USD.

 

  1. Gehe auf die offizielle Seite https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn
  2. Fülle online das Antragsformular auf Englisch aus (dazu benötigst Du einen eingescannten Reisepass, der am Tag der geplanten Einreise noch mindestens 60 Tage gültig ist und ein eingescanntes Passbild im Format 4 x 6 cm);
  3. Im Visumantrag ist die Angabe erforderlich über welchen Grenzübergang Du einreist;
  4. Bezahlung über 25 USD mit Visa oder MasterCard;
  5. Innerhalb von maximal 3 Werktagen wird Dir ein elektronisches Visum (das e-Visa) per E-Mail zugesandt;
  6. E-Visum ausdrucken und bei der Einreise am Flughafen zusammen mit dem Reisepass und zwei Passfotos (Maße: 4 x 6 cm) vorzeigen.

 

Visa Vietnam: Einreise, Abreise, Tourist

Wir genießen unsere Zeit beim Backpacking in Vietnam und reisen von Saigon im Süden bis an die chinesische Grenze bei Yen Minh im Norden.

 

 

Visum on Arrival bzw. Pre-Arranged Visum für Vietnam

 

Ein klassisches Visum on Arrival – also ein Visum bei Ankunft – gibt es für Vietnam nicht. Denn auch wenn Du das Visum zwar erst bei Einreise am Grenzübergang ausgestellt bekommst, musst Du schon VOR Deiner Abreise ein Einladungsschreiben beantragen. Die Beantragung des Einladungsschreibens ist nur über eine Visum-Agentur möglich.

Sowohl Deutsche, Schweizer als auch österreichische Staatsbürger können das Visa on Arrival beantragen.

 

 

Voraussetzung um das Visum on Arrival (Pre-Arranged Visa) beantragen zu können

 

 

 

Visum on Arrival: Gültigkeit, Anzahl der Einreisen, Kosten & Bearbeitungsdauer

 

Entscheidest Du Dich für ein Pre-Arranged Visum, dann hast Du verschiedene Visa-Optionen für die Du das Einladungsschreiben beantragen kannst. In Klammern sind die Kosten für das Einladungsschreiben angegeben:

 

Bearbeitungsdauer: Auch bei der Bearbeitungsdauer für das Einladungsschreiben hast Du die Möglichkeit zwischen Standard (2 Werktage ohne Aufpreis), Dringend (1 Werktag; zzgl. 10 USD), Super dringend (4 Stunden; zzgl. 25 USD) und Extrem dringend (2 Stunden; zzgl. 50 USD) auszuwählen.

Stamping Fee: Zusätzlich zu der Gebühr für das Einladungsschreiben muss bei Einreise über die Flughäfen mit einem Pre-Arranged Visum eine zusätzliche Gebühr entrichtet werden, die sogenannte Stamping Fee. Diese beträgt für alle 1-monatigen Visa 25 USD und alle 3-monatigen Visa 50 USD. Die Stamping Fee kann nur in bar (passend in US-Dollar!) gezahlt werden.

Einreise: Nach der Beantragung wird Dir das Einladungsschreiben zusammen mit einem Visumantrag per E-Mail zugeschickt. Prüfe unbedingt ob Deine Daten richtig sind. Einladungsschreiben und Visumantrag musst Du anschließend ausdrucken und zusammen mit Deinem Reisepass, zwei Passfotos (Passfoto Maße: 4 x 6 cm) und der Stamping Fee bei Einreise am Flughafen abgeben. Die Ausreise ist auch über Land möglich.

 

Unser Tipp: Wir haben von vielen Reisenden gehört, dass sie mit der Visaagentur vietnam-visa.com* gute Erfahrungen gemacht haben. Der Visumantrag ist aber nur auf Englisch verfügbar.

 

 

Klassisches Touristenvisum

 

Touristenvisa werden entweder für einen Monat oder für drei Monate mit einmaliger oder mehrfacher Einreise ausgestellt. Das Touristenvisum kann im Voraus bei einer Vietnamesischen Botschaft oder einem Generalkonsulat in Deutschland beantragt werden oder von unterwegs aus bei jeder anderen vietnamesischen Auslandsvertretung.

Das Touristenvisum berechtigt Dich zur Einreise über alle Grenzübergänge (Flughafen und Landweg).

Die Bearbeitungszeit für das Touristenvisum beträgt etwa eine Woche. Die vietnamesische Botschaft empfiehlt jedoch das Visum mindestens zwei Wochen vor geplantem Antritt der Reise zu beantragen.

 

Um das Touristenvisum zu beantragen, müssen folgende Unterlagen bei der Botschaft eingereicht werden:

  1. Reisepass im Original der mindestens 1 Monat über das Ende der Reise hinaus noch gültig ist;
  2. Ein vollständig ausgefülltes, ausgedrucktes Antragsformular (entweder online oder offline);
  3. Ein aktuelles Passfoto (Passfoto Maße: 4 × 6 cm);
  4. Visagebühr in bar oder mittels Verrechnungsscheck (die Höhe der Gebühr muss vorher bei der Botschaft erfragt werden);
  5. Wenn Du Dein Visum nicht persönlich bei der Botschaft beantragst, ist das auch per Post möglich. In diesem Fall benötigst Du auch einen frankierten und adressierten Rückumschlag für Einschreiben (3,60 Euro) oder für DHL Express (10,90 Euro) bei Sendung per Post (entfällt wenn Du selbst zur Botschaft gehst).

 

Unser Tipp: Falls es mal schnell gehen muss oder die Zeit vor der Reise fehlt um selbst zur vietnamesischen Botschaft zu gehen, kannst Du auch für das Touristenvisum den Service einer Visa-Agentur in Anspruch nehmen, die das Touristenvisum für Vietnam in Deinem Namen bei der Botschaft beantragt.

Gute Erfahrungen haben wir mit der Visaagentur buch-dein-visum.de* gemacht.

 

Visa Vietnam: Visum Anleitung zur Vietnamvisum Beantragung für deutsche Staatsangehörige

Bei unserer Reise nach Vietnam haben wir ein Touristenvisum beantragt, denn für uns stand fest: Wir möchten drei volle Monate durchs Land reisen! Auf dem Foto siehst Du unsere Reisepässe, die gelblichen Visa sind unsere Visa für Vietnam.

 

 

Visa Vietnam | Allgemeine Hinweise zum Visum

 

Ausnahme: Visafreie Einreise nach Phu Quoc

 

Die Einreisebestimmungen für die Insel Phu Quoc unterscheiden sich zu denen für den Rest des Landes. Denn die Insel Phu Quoc darf visafrei für einen maximalen Aufenthalt von 30 Tagen bereist werden. Bei Einreise auf die Insel müssen ein gültiger Reisepass sowie ein Weiterreiseticket (z.B. Flugticket) vorgezeigt werden können.

 

In der Praxis ist es aber recht schwierig von dieser Visafreiheit und den großzügigen Einreisebestimmungen Gebrauch zu machen.

Denn Dein Flug müsste ohne Zwischenlandung auf dem vietnamesischen Festland erfolgen oder Du darfst den Transit-Bereich des Flughafens nicht verlassen… Zwar gibt es auf Phu Quoc einen internationalen Flughafen, aber Flüge aus den Nachbarländern (z.B. Kambodscha) sind selten.

Alternativ könntest Du auch mit einem Kreuzfahrtschiff oder dem Boot aus einem der Nachbarländer (z.B. Kambodscha oder Thailand) einreisen.

 

 

Einreise mit Kindern

 

Du möchtest mit Deinen Kindern nach Vietnam reisen?

Dann musst Du Folgendes für die Visa-Bestimmungen und über die Einreise wissen: Kinder brauchen ein eigenes Visum um nach Vietnam einreisen zu können und jedes Kind braucht ein eigenes Reisedokument, sprich einen Reisepass. Einträge in den Reisepässen der Eltern sind seit 2012 nicht mehr gültig!

Auch für Babys empfehlen wir Dir frühzeitig bei Deiner zuständigen Behörde einen (Kinder-) Reisepass zu beantragen.

 

Außerdem können wir Dir nur raten immer Kopien von allen Reisedokumenten, ein Passfoto und Geburtsurkunden auf Reisen mitzunehmen. Falls ein Reisepass verloren geht, hast Du direkt die wichtigsten Dokumente bei Dir, um in der Botschaft ein neues Reisedokument zu beantragen.

 

 

Registrierungspflicht beim Aufenthalt in Vietnam

 

Für Reisende besteht in Vietnam die Pflicht, sich innerhalb von 24 Stunden bei der örtlichen Polizei zu registrieren. In der Praxis wird diese Aufgabe aber ganz automatisch vom Hotel übernommen und Du musst Dich in der Regel um nichts kümmern.

Beim Check-In wird aus diesem Grund Dein Reisepass kopiert oder manchmal sogar bis zum Check-Out einbehalten. Die Registrierungspflicht (Meldepflicht) ist unabhängig davon, welches Visum Du beantragt hast.

 

 

Geschäftsvisum für Vietnam

 

Geschäftsvisa können für ein bis drei Jahre ausgestellt werden. Alle Informationen zum Geschäftsvisum findest Du beim Auswärtigen Amt oder auf der Seite der vietnamesischen Konsularabteilung. Reist Du geschäftlich nach Vietnam, kann Dir auch die Visaagentur buch-dein-visum.de* weiterhelfen.

 

 

Transitvisum für Vietnam

 

Wenn Du den Transitbereich des Flughafens in Vietnam nicht verlässt, benötigst Du kein Transitvisum.

Verlässt Du aber den Transitbereich des Flughafens, dann gelten die in Abhängigkeit Deiner Staatsbürgerschaft zu dem Zeitpunkt gültigen Einreisebestimmungen. Mit der Deutschen Staatsbürgerschaft kannst Du ggf. von der visafreien Einreise Gebrauch machen, als Österreichischer oder Schweizer Staatsbürger musst Du ein gültiges Visum nachweisen.

 

 

Brauche ich eine Auslandskrankenversicherung für mein Vietnam Visum?

 

Um ein Visum für Vietnam zu beantragen ist eine Auslandskrankenversicherung nicht zwingend vorgeschrieben. Trotzdem können wir Dir nur empfehlen vor Deiner Reise eine gültige Krankenversicherung abzuschließen:

 

Auslandskrankenversicherungen für Vietnam

 

Visa Vietnam: Botschaft, Reise

Ein absolutes Highlight unserer Reise durch Vietnam war die Halong Bucht mit ihren Kalksteinfelsen.

 

 

Nützliche Adressen & Links

 

Vietnamesische Botschaften und Konsulate

 

Botschaften & Konsulate in Vietnam

 

Vietnamesische Botschaften in Südostasien

Eine Beantragung der Visa von Vietnam ist auch von unterwegs aus möglich. Hier eine Liste der vietnamesischen Botschaften in Südostasien:

 

 

Diese Artikel über Vietnam könnten Dich auch interessieren:

 

Anne & Sebastian von reisefroh.de

Vietnam-Reisende aufgepasst: Hol Dir unser bestes Insiderwissen und finde die schönsten Sehenswürdigkeiten in Vietnam, erfahre wann die beste Reisezeit Vietnam ist und wie viel eine Vietnam Reise kostet.

In unserem Streetfood-Guide Vietnamesisches Essen nehmen wir Dich mit in die Garküchen des Landes und mit unserer Packliste Vietnam bist Du für jedes Abenteuer Deiner Reise perfekt ausgestattet.

Hier gibt es unsere Ratgeber zu den Einreisebestimmungen und Visumanträgen für weitere Länder: Indien Visum, Visum Sri Lanka, Visum Ägypten, eTA Kanada, China VisaMyanmar Visa, Visum Australien, Visum Kenia und Kambodscha Visum.

 

 

Hier findest Du noch viele weitere Infos & Artikel zu diesem faszinierenden Land:

VIETNAM

 

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Bewertungen, 4,78 von 5)
Loading...

8 Kommentare

  1. Hallo,

    vielen Dank für diesen informativen Artikel,
    eine Frage hätte ich noch warum man bei der „Visum on Arrival: Das Visum vorab online selbst beantragen“ einen Einladungsschreiben benötigt.
    Könnte es auch möglicherweise ohne funktionieren ?

    Vielen Dank im Voraus!
    Liebe Grüße,
    Liena

    • Hey Liena,
      vielen Dank für Deinen Kommentar! Soweit ich weiß benötigst Du für das Visum on Arrival immer ein zusätzliches Einladungsschreiben. Manche Visa Agenturen nennen das Schreiben auch „Genehmigungsbrief“… Du kannst uns ja gerne mal berichten wie es für Dich funktioniert hat und ob Du das Einladungsschreiben für das Visa on Arrival benötigt hast. 🙂
      LG
      Sebastian

  2. Hallo Sebastian,
    gute Übersicht, danke!
    Ich habe im Februar 2019 eine Rundreise gebucht, außer den Flugzeiten aber noch keine Details über die Hoteladressen, somit habe ich schon ein Problem beim Ausfüllen des Feldes der „einladenden“ Partie. Den Deutschen Reiseanbieter werde ich schlecht dort eintragen können.
    Den Antrag der Botschaft zum online ausfüllen habe ich mir mal angesehen, da holpert aber noch einiges, ich werde daher den offline-Antrag ausfüllen und abschicken. Kosten habe ich telefonisch erfragt, die Auskunft die ich für ein Monats-Touristenvisum bekommen habe ist 65 Euro pro Person in bar oder V-Scheck, hinzu kämen dann noch die Hin- und Rückportokosten des Reisepasses, somit wären wir bei rund 75 Euro pro Person bei 2 Reisenden. Ist das eine nachprüfbare und korrekte Auskunft?
    Grüsse, Hannes

    • Hey Hannes,
      vielen Dank für Deinen Kommentar! Allerdings ist die Frage etwas komplizierter. Ich würde Dir empfehlen bei der Agentur e-visums nachzufragen mit der wir auch zusammenarbeiten. Ich denke die können Dir alle Fragen per E-Mail oder Telefon beantworten (contact@e-visums.de / +49 32221099710)…
      Viel Spaß in Vietnam,
      LG
      Anne & Sebastian

  3. Hallo,

    Ich würde gerne erfahren, ob eine Einreise nach Vietnam mit einem Visum, in dem „einmalige Einreise“ eingetragen ist, für folgende Vietnamrundreise mit Aufenthalt in Kambodscha ausreichend ist: Einreise Vietnam mit Visum, nach 7 Tagen Ausreise,  Kambodscha, nach 3 Tagen  erneute Einreise nach Vietnam mit 8 tägigen Aufenthalt, dann Rückflug Deutschland.

    Wir sind sehr verunsichert, da das Reisebüro sagt, ein Visum für „mehrfache“ Einreise wäre bei unserer Reise nötig.
    Im General-Konsulat Frankfurt stellte man uns aber ein Visum für die einmalige Einreise aus, mit der Begründung, ohne Visum von Kambodscha nach Vietnam wieder einreisen zu können.

    Die 30 Tagefrist um visumfrei Einreise zu könne, sei hinfällig, weil wir zu Beginn mit gültigem Visum eingereist sind.

    Das entspricht unserer Meinung nach auch den Angaben auf der Internetseite der Botschaft Vietnam Berlin.

    Für ein Aufklärung der Sachlage wären ich sehr dankbar
    LG Peter

    • Hallo Peter,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Bei Visum-Angelegenheiten empfehlen wir Dir Kontakt aufzunehmen mit der Visa-Agentur e-visums.de – Telefon: +49 322 21099710, E-Mail: contact@e-visums.de
      Dein Anliegen ist sehr speziell und da wir nicht über den Landweg von Kambodscha nach Vietnam eingereist sind, können wir Dir keine sichere Antwort dazu geben. Sorry! Aber prinzipiell denke ich dass die Auskunft des Generalkonsulats korrekt sein sollte…
      Eine schöne Reise wünsche ich Dir. LG,
      Sebastian

  4. Hi ihr beiden,
    mir ist aufgefallen, dass ihr bei eurer Anleitung nicht auf die offizielle Website der Regierung verweist – die vietnamvisa.gvt.vn Seite ist eine kommerzielle Seite, keine Regierungs-Website (die haben das echt geschickt gemacht mit dem .gvt im Domain!). Am Ende der Seite haben sie jedoch selbst drauf hingewiesen, dass es ein e-commerce unternehmen ist. Das möchtet ihr vielleicht anpassen.
    Folgendes ist die offizielle Website: https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/en_US/web/guest/home
    Viele Grüße!

    • Hi Patrick,
      vielen Dank für den Hinweis! Das ist mir bei der Recherche gar nicht aufgefallen. Ich habe den Link gerade ausgetauscht.
      Viele Grüße 🙂
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top