Meine Top 10 Straßburg Sehenswürdigkeiten – für ein perfektes Wochenende im Elsass

Anna Ulbricht: Autorin bei reisefroh.de Autor/in: Anna Ulbricht

Elsässer Flammkuchen, Sauerkraut und Gewürztraminer – das ist die eine Seite, die Straßburg zu bieten hat. Fachwerkhäuser, romantische Gassen und eine malerische Altstadt – die andere. Verbinde am besten beides bei Deinem Städtetrip in die wunderschöne elsässische Hauptstadt.

Straßburg ist wahnsinnig beliebt, und das nicht nur bei den Franzosen. Die Zahl der Touristen steigt Jahr für Jahr. Wenn auch Du Lust hast, Straßburg mit all seinen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu entdecken, dann erfährst Du jetzt alles Wissenswerte hier in meinem Artikel. Natürlich wie immer – gespickt mit meinen Insider-Tipps!

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken von Straßburg. 🙂

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten | Das Wichtigste auf einen Blick

 

Was sind die schönsten Sehenswürdigkeiten in Straßburg?

In Straßburg kannst Du wunderbar von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit spazieren: neben der bekannten Kathedrale „Straßburger Münster“ und der malerischen Insel „La Petite France“ mit bunten Fachwerkhäusern kannst Du das Europaviertel, viele Museen und zur Adventszeit den berühmten Weihnachtsmarkt entdecken. Eine Bootsfahrt auf der Ill, eine Radtour durch die Stadt oder ein Roadtrip auf der Elsässer Weinstraße runden Deinen Besuch in Straßburg ab.

Welche Insider-Tipps gibt es für Straßburg?

Besuche neben den bekannten Sehenswürdigkeiten z.B. auch die Bauernmärkte, ein wahres Freilichtmuseum im Elsass. Entspanne im wunderschönen Parc de l’Orangerie, kehre in gemütlichen Weinstuben ein und probiere Dich durch elsässische Köstlichkeiten, wie Flammkuchen, Gewürztraminer und Choucroute (Sauerkraut). Bei einer geführten Tour in die Winzerdörfer um Straßburg mit einem VW-Bulli findest Du bei eine Weinprobe sicher auch einen Tropfen nach Deinem Geschmack!

Was kostet ein Trip nach Straßburg?

Rechne mit etwas höheren Preisen für Essen und Trinken bei einem Besuch der Stadt Straßburg (besonders in der Nähe der berühmten Sehenswürdigkeiten, wie der Kathedrale). Für eine Übernachtung in einem Zweibett-Zimmer solltest Du zwischen 50 und 100 € kalkulieren.

Wie viele Tage solltest Du für einen Besuch der Stadt Straßburg einplanen?

Ein Wochenende bietet sich perfekt an, um die Altstadt und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Straßburgs zu erkunden. Die Umgebung der Stadt hat aber auch einiges zu bieten! Wenn Du also außerdem das Elsass und seine traumhafte Weinstraße kennenlernen möchtest, plane ein paar mehr Tage ein.

Wie groß ist die Stadt Straßburg?

Straßburg ist die größte Stadt im Elsass und wird auch die „Hauptstadt Europas“ genannt, da viele europäische Institutionen, wie beispielsweise das Europaparlament hier ihren Sitz haben. Die Stadt hat circa 280.000 Einwohner – ähnlich wie die deutsche Stadt Wiesbaden. Straßburg ist zudem eine Grenzstadt und wird lediglich durch den Rhein von der deutschen Stadt Kehl getrennt. Zu Fuß oder mit dem Rad kannst Du über die „Brücke der zwei Ufer“ (Passerelle des Deux Rives) oder die „Beatus-Rhenanus-Brücke“ zurück auf deutschen Boden treten.

Wo kann man in Straßburg in der Nähe der Sehenswürdigkeiten parken?

Im Zentrum von Straßburg gibt es mehrere Parkhäuser, die allerdings unterschiedliche Tarife haben. Das günstigste Parkhaus für Langzeitparker ist das Parkaus „Centre historique Petite France„. Es liegt nicht direkt auf der Grande Île, aber unweit der Sehenswürdigkeit „La Petite France“ und ist nur 5 min zu Fuß von der Altstadt entfernt. Ein 24 Stunden Parkplatz kostet dort 12 €. Die Fahrzeugeinfahrt des Straßburger Parkhaus befindet sich in der Rue de Molsheim. Wohnmobile aufgepasst: die maximal zulässige Höhe liegt bei 1,90 Meter!

 

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten | Ein Überblick

 

Zur besseren Übersicht habe ich Dir die Top Sehenswürdigkeiten der Stadt Straßburg auf der Karte eingezeichnet:

 

Infografik: Straßburg Sehenswürdigkeiten Karte

Infografik: Straßburg Sehenswürdigkeiten Karte – © mapz.com – Map Data: OpenStreetMap ODbL

 

  1. Die Altstadt von Straßburg – Grande Île
  2. Straßburger Münster (Kathedrale Liebfrauenmünster)
  3. La Petite France
  4. Barrage Vauban
  5. Palais Rohan mit Kunstgewerbemuseum und Archäologisches Museum
  6. Europaviertel
  7. Parc de l’Orangerie
  8. Bauernmarkt & Weihnachtsmarkt
  9. Kulinarische Vielfalt von Straßburg
  10. Weindörfer rund um Straßburg

Mein Extra-Tipp: Eco Musée in Ungersheim sowie ein Ausflug entlang der Elsässer Weinstraße in romantische Weindörfer rund um Straßburg.

 

Hilfreiche Straßburg-Tipps für Deinen nächsten Besuch

 

 

Lesetipp: Die besten Highlights der französischen Hauptstadt mit meinen persönlichen Insider-Tipps findest Du hier – Paris Sehenswürdigkeiten.

 

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten | Meine Top 10 Highlights

 

Die Altstadt von Straßburg – La Grande Île | TOP 1

 

Die Altstadt von Straßburg liegt auf einer Insel – der Grande Île (Große Insel). Diese wird von dem Fluß Ill (ill) und dem Canal du Faux-Rempart umspannt. Die elsässische Hauptstadt blickt auf eine lange und fast 2.000-jährige Geschichte zurück.

Bei einem Spaziergang auf der Grand Île wirst Du viele mittelalterliche Gebäude und bekannte Sehenswürdigkeiten entdecken, wie zum Beispiel das Straßburger Münster, den Palais Rohan, das Fachwerkhaus Maison Kammerzell oder die Barrage Vauban (Wehrbrücke Vauban).

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Fachwerkhaus, Altstadt

Fachwerkhäuser, historische Gebäude, enge Gassen, Cafés & Restaurants… Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Straßburg zählt definitiv ihre romantische Altstadt.

 

Aufgrund der vielen historischen Gebäude wurde die Grand Île 1988 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Da die Altstadt nicht besonders groß ist, kannst Du sie nach Belieben zu Fuß entdecken und in den vielen Gassen schnuppern.

Dir werden dabei bestimmt die vielen deutschen Straßennamen auffallen, die an die wechselhafte Geschichte der Stadt erinnern. Straßburg gehörte nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1871 zu Deutschland und der Straßburger Stadtdialekt ähnelt der rheinfränkischen Mundart. Dieser wird heute aber kaum noch gesprochen.

 

Mein Insider-Tipp: Bei einem kleinen Hunger, kann ich Dir das Restaurant L’Epicerie in der Altstadt empfehlen. Dort gibt es nicht nur gemütliches Flair, sondern auch günstige und lecker belegte Tartines (belegte und überbackene Brote) zu typisch elsässischen Weinen. Einfach kann so lecker sein! 🙂

 

 

Das Straßburger Münster – 330 Stufen zum perfekten Ausblick | TOP 2

 

Im Herzen der Altstadt befindet sich die Straßburger Sehenswürdigkeit schlechthin: das Straßburger Münster, Liebfrauenmünster oder auch La Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg genannt.

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Münster, Kathedrale

Das Münster ist das Herz von Straßburg. Tipp: Jeden Sommer wird abends an seine Fassade eine super schöne Lichtshow projiziert – eine echte Sehenswürdigkeit!

Einst galt das Straßburger Münster mit seinem Glockenturm (142 Meter hoch) als das höchste Gebäude der Welt. Das war allerdings im 12. Jahrhundert und mittlerweile wurde die Kathedrale längst von anderen Gebäuden abgehängt.

Der Aufstieg auf die Aussichtsplattform vom Münster, auf 66 Metern Höhe, bleibt trotzdem abenteuerlich und ist nichts für Angsthasen. Schon Goethe lief in der Kathedrale die Wendeltreppe des Gebäudes rauf und runter, um seine Höhenangst zu überwinden.

 

Doch oben auf der Aussichtsplattform angekommen, wirst Du mit einem wunderschönen Ausblick über die Stadt belohnt. Du hast nicht nur einen Blick auf die kleinen Gassen, die süßen Fachwerkhäuser oder den Rohan-Palast (Palais Rohan), sondern kannst vom Münster aus bei schönem Wetter tatsächlich den Schwarzwald und die Vogesen sehen.

 

Das Straßburger Münster ist nicht nur von außen ein imposantes Gebäude, das inmitten der engen Gassen majestätisch emporragt, sondern auch in und um die Kathedrale gibt es Sehenswertes zu entdecken.

Der Innenbereich wird durch eine riesige bunte Fensterrose geschmückt, die mich an die Pariser Kathedrale Notre-Dame erinnert, ebenso wie das reich verzierte Hauptportal. Sehenswert ist außerdem die astronomische Uhr im Straßburger Münster. Bereits im 16. Jahrhundert konnte die astronomische Uhr die Erdumlaufbahn, die Mondumlaufbahn sowie Angaben zu den Planeten Merkur und Saturn machen und bedeutende Feiertage und Kalendertage präzise berechnen.

Beeindruckend für diese Zeit! Bei einer extra Besichtigung kannst Du Dir die astronomische Uhr und ihr Figurenspiel im Münster genau anschauen.

 

Straßburg Kathedrale, Highlight der Stadt

 

Mein Tipp: Bei einem Privaten Rundgang kannst Du Dir von einem Guide die Straßburger Sehenswürdigkeiten samt Straßburger Münster zeigen lassen. Zum Beispiel bei einem 75-minütigen privaten Rundgang durch die Straßburger Altstadt* für 22€ p.P. Übrigens: Auch abends ist das Straßburger Münster bei einem Spaziergang in der Altstadt einen Abstecher Wert, da die Kathedrale blau angestrahlt wird.

 

Informationen zum Straßburger Liebfrauenmünster

 

 

Eine Bootsfahrt durch „La Petite France“ | TOP 3

 

Der Name „La Petite France“ (kleines Frankreich) lässt schon erahnen, dass es sich um einen malerischen Ort handeln muss. Und so ist es auch. Das Straßburger Viertel La Petite France ist das meistfotografierte Motiv in Straßburg.

Hier reihen sich schmucke Fachwerkhäuser direkt am Wasser aneinander. Das ehemalige Gerberviertel lockt mit traditionellem Charme, Kanälen, kleinen Geschäften und Restaurants und ist neben dem Straßburger Münster eine der beliebtesten Straßburger Sehenswürdigkeiten.

 

Autos sind auf La Petite France übrigens tabu, sodass Du wunderbar durch die Gassen schlendern kannst. Früher lebten und arbeiteten Gerber und Schreiner in diesem Stadtviertel. Die herrlichen Fachwerkhäuser stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert und sind sehr gut erhalten.

Das charmante Viertel wird von den Ufern der Ill gesäumt, weshalb Du die schönen Fassaden der Fachwerkhäuser am besten vom Wasser aus mit Deiner Kamera einfangen kannst. Zugegeben – eine Bootsfahrt durch La Petite France ist sehr touristisch, aber gehört einfach zum Straßburg Besuch dazu! 🙂

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Altstadt Kanal

La Petite France: ein malerisches Viertel am Wasser und für mich eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Straßburg!

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Petite France, Stadtviertel

Malerische Bauwerke und historische Gebäude reihen sich hier aneinander.

 

Mein Tipp für Deine Bootsfaahrt:

Batorama bietet kleine und große Rundfahrten entlang der wichtigsten Straßburger Sehenswürdigkeiten an: La Petite France, Grande Île sowie Europaviertel. Die Bootsfahrten dauern zwischen 45 und 75 Minuten. Auf der Seite von Batorama kannst Du online Dein Ticket reservieren und Du vermeidest das Anstehen an den Bootsanlegern.

Alternativ kannst Du im Batorama Shop neben der Straßburger Kathedrale Dein Ticket vorab kaufen. Sei unbedingt 20 Minuten vor der Bootsfahrt am Anleger, um einen Fensterplatz ergattern zu können.

 

Mehr Informationen zu Bootsfahrten

 

 

Barrage Vauban – Schönster Ausblick auf La Petite France | TOP 4

 

Der Vauban-Staudamm (Barrage Vauban) ist der perfekte Fotospot, um die schönsten Highlights Straßburgs einzufangen. Die Schleuse aus dem 17. Jahrhundert wurde vor der Grande Île erbaut, um diese im Falle eines Angriffs schützen zu können.

Heute ist die historische Brücke besonders als Aussichtspunkt mit Panoramablick auf La Petite France, die nahe gelegenen überdachten Brücken (Ponts Couverts) und die Kanäle der Altstadt beliebt. In der Ferne siehst Du von der Brücke sogar die Kathedrale. Die Aussichtsterrassen vom Barrage Vauban sind einer meiner Lieblingsorte in Straßburg. 🙂

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Ponts couverts, Brücke

Von den Aussichtsterrassen „Barrage Vauban“ genießt Du einen super Blick auf La Petite France, die hier abgebildeten Ponts Couverts Brücken und weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt.

 

 

Palais Rohan & weitere Museen in Straßburg | TOP 5

 

Das eindrucksvolles Gebäude, direkt gegenüber der Straßburger Kathedrale ist ein ehemaliges Schloss und heute das perfekte Ziel für alle, die Kunst und Geschichte lieben, denn im Palais Rohan (dt. Rohan Palast) befinden sich gleich drei Museen:

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Palais Rohan

Für alle, die bei einem Besuch in Straßburg auf der Suche nach Kunst und Geschichte sind, ist der Palais Rohan die Top-Sehenswürdigkeit der Hauptstadt vom Elsass.

 

Weitere Museen in Straßburg, die ich Dir ans Herz legen kann, sind:

 

 

Eurometropole – ein Ausflug ins Europaviertel | TOP 6

 

Das Europaviertel ist nur 20 Minuten mit der Straßenbahn von der Altstadt entfernt. Oder leihe Dir ein Stadtrad und verbinde Deinen Rundgang im Europaviertel mit einer kleinen Radtour durch die Stadt. Straßburg wurde kurz nach dem Zweiten Weltkrieg nicht zufällig als europäische Hauptstadt auserkoren.

Als Grenzstadt zwischen Deutschland und Frankreich steht sie als Symbol für die Versöhnung und der Zukunft Europas. Im Nordosten am Ufer der Ill ist ein modernes Viertel entstanden, wo Du mehrere Gebäude europäischer Institutionen besichtigen kannst, die allesamt von renommierten Architekten entworfen wurden.

 

Straßburg Europaparlament, Europaviertel

Auch am Abend eine schöne Sehenswürdigkeit: das Europaparlament in Straßburg.

 

Auch der Lieu d’Europe in der Villa Kayserguet mit Ausstellungen zum Thema Europa, sowie die europäische Pharmakopöe und der europäische Fernsehsender ARTE befinden sich in der Nähe des Europaparlaments und des Europarats und machen Straßburg zu einer wahren europäischen Metropole.

 

Mein Insider-Tipp: Buche eine Radtour durch die Altstadt sowie Neustadt & dem Europaviertel mit persönlichem Guide:

 

 

Entspannen im Parc de l’Orangerie | TOP 7

 

Nach Deinem Rundgang im Europaviertel brauchst Du vielleicht eine kleine Verschnaufpause vom Sightseeing-Programm? Der Orangerie Park befindet sich direkt hinter dem Europarat, sodass Du beides perfekt miteinander verbinden kannst.

Der Parc de l’Orangerie ist der schönste Park Straßburgs. Entweder entspannst Du einfach bei einem kleinen Picknick am Wasser oder Du machst einen Spaziergang und entdeckst den wunderschönen Park mit kleinem Zoo (freier Eintritt), Ruderboot Verleih, Kinderspielplatz sowie Restaurant, Kiosk und Eisläden.

 

Straßburg: Park de l'Orangerie

Der Besuch von Münster, Palais Rohan & Co kann müde machen – Erholung von der Sehenswürdigkeiten-Tour bekommst Du im schönsten Park von Straßburg – l´Orangerie. 🙂

Wahrzeichen Straßburg: Storch im Park Orangerie

Ganz besonderes Highlight: im Park kannst Du viele nistende Störche sehen – das Symboltier des Elsass!

 

Die gemütlichen Liegewiesen und wunderschön angelegten Wasserläufe machen den Parc de l’Orangerie zu einer echten Ruheoase und entspannten Sehenswürdigkeit in Straßburg!

 

 

Bauernmarkt & Weihnachtsmarkt | TOP 8

 

Für einen Hauch Frankreich empfehle ich Dir einen Besuch auf dem Straßburger Bauernmarkt. Es gibt jeden Samstag zwei Märkte in der Straßburger Altstadt: „Marché des producteurs de Strasbourg“ und „Marché de Strasbourg“ mit Produkten der Bergbauern.

 

Straßburg Markt, frisches Obst

So verbindest Du Kulinarisches mit einem Spaziergang durch der Altstadt. Oder Du bist so gut organisiert, dass Du auf dem Bauernmarkt alles für ein Picknick im Park l’Orangerie besorgst, in dem Du perfekt nach einer Tour im Europaviertel entspannen kannst.

Ein Marktbesuch ist etwas für alle Sinne: hier findest Du frisches Obst und Gemüse, kräftige Käsesorten, Bauernbrote und Blumen aus der Umgebung. Ein Honig von lokalen Produzenten bietet sich auch als kleines Mitbringsel an.

 

 

Mein Tipp: Auf der Webseite Get Your Guide kannst Du eine kulinarische Führung am Markttag durch Straßburg buchen. So siehst Du nicht nur die bekanntesten Straßburger Sehenswürdigkeiten, sondern kannst ganz nebenbei auch noch die vielen elsässischen Spezialitäten probieren:

2,5-stündiger kulinarischer Rundgang* durch Straßburg am Markttag – 65€ p.P.

 

Einer der größten Märkte Straßburgs findet zudem in der Adventszeit statt: der Straßburger Weihnachtsmarkt. Millionen von Besucher zieht es in der Winterzeit nicht nur für die Skigebiete der Vogesen ins Elsass, sondern auch für die illuminierten Weihnachtsmärkte.

Der Straßburger Weihnachtsmarkt hat Tradition, denn seit 1570 stimmen Händler in Holzhütten auf die Weihnachtszeit ein. Die Stadt verwandelt sich in der vorweihnachtlichen Zeit zur Weihnachtshauptstadt!

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Weihnachtsmarkt, Place Kleber

Der Weihnachtsmarkt von Straßburg zählt zu den schönsten in Frankreich und ist bei einem Besuch in der Hauptstadt des Elsass daher ohne Frage eine lohnende Sehenswürdigkeit.

 

Rund um die Kathedrale und an zwölf weiteren Orten im Stadtzentrum verkaufen Händler Kunsthandwerk und Leckereien und die Gassen werden in gemütliche Lichter getaucht. Viele Franzosen zieht es zur Weihnachtszeit nach Straßburg, da sie die Tradition der Weihnachtsmärkte nur aus dem Elsass kennen.

Ich selbst habe den Straßburger Weihnachtsmarkt erlebt, bin allerdings der Meinung, dass er nicht ganz an die gemütliche Stimmung deutscher Weihnachtsmärkte, wie in Goslar, Leipzig, Nürnberg und Dresden anknüpfen kann. 😉

Wir Deutsche sind allerdings auch sehr Weihnachtsmarkt-verwöhnt! Wenn Du allerdings zufällig in der Weihnachtszeit in Straßburg bist, lohnt sich sicher ein kleiner Bummel, aber extra dafür nach Straßburg fahren, würde ich nicht.

 

Mein Insider-Tipp: Neben dem großen Getümmel auf dem Straßburger Weihnachtsmarkt, bieten sich kleinere Weihnachtsmärkte wie in Obernai an – oder aber ein weihnachtlicher Besuch im Écomusée d’Alsace.

 

Lesetipp: Wenn Du ein Fan von Weihnachtsmärkten bist, solltest Du Dresden zur Weihnachtszeit einen Besuch abstatten. Hier findest Du mehr Infos zu den schönsten Dresden Sehenswürdigkeiten.

 

 

Kulinarische Vielfalt in Straßburg | TOP 9

 

Neben dem Besuch der vielen Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen Straßburgs darf bei mir das kulinarische Erlebnis nie zu kurz kommen. 😉

Probieren, schlemmen und genießen gehört für mich zu jedem Frankreich-Urlaub dazu und die elsässische Region hat ihre ganz eigenen Köstlichkeiten zu bieten. Hier also mein kleiner Food-Guide für alle, die Essen genauso lieben wie ich!

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten: Flammkuchen, Speck und Zwiebel

Sollte neben dem Besuch von Sehenswürdigkeiten wie Palais Rohan oder dem Münster fest in Dein Programm für Straßburg gehören: ein Elsässer Flammkuchen! 🙂

 

 

Elsässische Spezialitäten, die Du unbedingt probieren solltest

  1. Tarte flambée – Flammkuchen: Flammkuchen oder auch Flammenkueche ist eine Art Pizza mit hauchdünnem Teig. Die elsässische Variante wird traditionell mit Crème fraîche, Speckwürfeln und Zwiebeln zubereitet. Aber in vielen Weinstuben und Restaurants findest Du Varianten mit Fisch und Gemüse. Das Gute an Straßburg: Flammkuchen findest Du an fast jeder Ecke!
  2. Choucroute probieren: Choucroute ist das elsässische Nationalgericht und besteht aus Sauerkraut, klassisch mit Schweinefleisch und Würstchen.
  3. Elsässer Kugelhopf (Gugelhupf): Diesen Hefetopfkuchen gibt es als süße Variante mit Mandeln und Rosinen beispielsweise zum Frühstück oder als salzige Variante mit Speck. Kauf Dir unbedingt in den Straßburger Boulangerien ein Stück Kugelhopf zum probieren!
  4. Munster: Der Käse stammt aus den angrenzenden Vogesen und ist ein sehr kräftiger französischer Käse. In dem Käsegeschäft „La Cloche à Frommage“ in der Straßburger Altstadt kannst Du alle möglichen Käsesorten durchprobieren.
  5. Bibeleskäss et pommes de terres sautées: Ein einfaches elsässisches Rezept mit Quark und Kartoffeln.
  6. Macarons: Macarons sind keine elsässische Spezialität, sondern in ganz Frankreich bekannt. Solltest Du diese leckere Versuchung aber noch nicht kennen, dann probiere unbedingt ein Macaron au chocolat oder Macaron au caramel salé in einer Bäckerei aus. Du wirst sie lieben!
  7. Elsässer Gewürztraminer: Dieser Wein ist einfach der Oberhammer! Ich könnte ihn wie „kleine Milch“ (wie der Franzose sagen würde) trinken. Der Gewürztraminer ist ein kräftiger und süßlicher Wein, der gern als Aperitif gereicht wird, aber auch hervorragend zu einem elsässischen Flammenkuchen passt.
  8. Weinstuben: Kehre in gemütliche Weinstuben ein. Das gehört einfach zu einem Straßburg Besuch dazu. In einer Weinstube (oder Winstub) kannst Du zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis essen und leckere elsässische Weine probieren. Für alle, die gern Weine verköstigen wollen: Das Elsass ist eine Region des Weißweins. Es gibt nur eine einzige Rotweintraube, den Pinot noir (Spätburgunder).
  9. Lokale Biersorten: Neben Wein hat auch das Biertrinken Tradition im Elsass. Rund die Hälfte des Biers, das in Frankreich getrunken wird, stammt aus der Grenzregion.

 

Mein Insider-Tipp:

Im Village de la Bière (Nähe des Straßburger Münster – Altstadt) kannst Du lokale Biersorte kaufen. In der Brasserie L’Académie de la Bière (Nähe La Petite France – Altstadt) viele verschiedene Biersorten aus Frankreich, Belgien und Deutschland probieren. Und im Au Brasseur (Grande Île – Altstadt) kannst Du Flammkuchen mit einem leckeren Bier aus der Hausbrauerei bestellen.

 

 

Einen Ausflug in elsässische Weindörfer | TOP 10

 

Straßburg ist wunderschön und hat viele Sehenswürdigkeiten – einen Ausflug in die umliegenden Winzerdörfer des Elsass solltest Du Dir trotzdem nicht entgehen lassen. Die elsässische Weinstraße (Route des Vins d’Alsace) führt von Straßburg über Colmar bis nach Thann bei Mulhouse und ist insgesamt 170 Kilometer lang.

Die Straße schlängelt sich vorbei an wunderschönen Weinhängen, malerischen Dörfern mit Fachwerkhäusern und Weingütern mit ihren Weinkellern, die für Weinproben offen stehen… und das alles vor der Kulisse der Vogesen.

 

Straßburg, Elsass, Kulinarik und Wein

Wein ist in Straßburg und Umgebung ein großes Thema – am besten erlebst Du das bei einer Tour durch die Weinberge rund um Straßburg inklusive Verkostung.

 

Außerdem bieten sich Wanderungen, Mountainbike-Touren und Ausflüge zu Wahrzeichen, wie dem Schloss Hohkönigsburg (Château du Haut-Kœnigsbourg) an.

Aber selbst wenn Dein Besuch nur von kurzer Dauer ist, musst Du keine Abstriche machen und kannst in der direkten Umgebung von Straßburg wunderschöne Winzerdörfer entdecken, z.B. Obernai, Barr und/oder Dambach-La-Ville.

Das sind die schönsten Weindörfer unweit von Straßburg mit wunderbarem Flair. Obernai kannst Du vom Bahnhof in Straßburg problemlos in 30 Minuten mit dem Zug erreichen. In Barr bist Du in circa 40 Minuten mit dem Zug.

 

Mein Insider-Tipp: Von Straßburg aus gibt es verschiedene geführte Touren entlang der elsässischen Weinstraße, die Du buchen kannst – ob mit VW-Bulli oder im offenen Bus.

 

 

Straßburg Sehenswürdigkeiten | Mein persönliches Fazit

 

Straßburg ist ein Besuchermagnet im Elsass. An einem Wochenende kannst Du locker alle Sehenswürdigkeiten rund um die Grande Île (Altstadt) und seine Brücken besichtigen. Da Straßburg nicht viel größer als Wiesbaden ist, kannst Du alle Attraktionen und Wahrzeichen wie Münster und Palais Rohan bestens erlaufen.

Zum Europaviertel bietet sich eine Radtour an oder Du nimmst die öffentlichen Verkehrsmittel.

Eine Bootsfahrt durch „La Petite France“, vorbei an wunderschönen farbenfrohen Fachwerkhäusern gehört für einen Besuch der Straßburg Sehenswürdigkeiten einfach dazu.

Da es sich auch in Straßburg wie „Gott in Frankreich“ leben lässt, dürfen kulinarische Highlights, wie der Besuch der Bauernmärkte am Samstag oder das Ausprobieren elsässischer Spezialitäten, wie Flammkuchen mit einem kühlen Gewürztraminer nicht fehlen.

Am besten Du planst neben dem Besuch der Stadt ein paar Tage mehr ein und machst einen Roadtrip entlang der Weinstraße in urige Winzerdörfer rund um Straßburg oder nach Colmar, wo nach „Klein Frankreich“ nun „Klein-Venedig“ auf Dich wartet. 😉

 

 


 

Anna Ulbricht: Autorin bei reisefroh.deIch hoffe meine Tipps und Infos zu den schönsten Straßburg Sehenswürdigkeiten haben Dir gefallen! Warst Du schon mal dort und was waren Deine schönsten Erlebnisse? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

 


 

 

Du magst romantische Städte mit bzw. am Wasser? Dann hier ein paar Lese-Tipps:

 

Hier findest Du weitere Infos & Artikel zu Frankreich:

Frankreich

 

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top