Durchfall auf Reisen

Ob der Cocktail mit Eisw├╝rfeln am Abend, die exotische Frucht am Nachmittag oder die leckere Suppe vom Imbiss auf dem Wochenmarkt, auf Reisen kann alles M├Âgliche f├╝r einen unangenehmen Durchfall verantwortlich sein. Sobald sich in den Lebensmitteln irgendwelche Krankheitserreger befunden haben, startet der K├Ârper sein Abwehrprogramm, wozu das Aussp├╝len von unerw├╝nschten Eindringlingen aus dem Darm z├Ąhlt. Gl├╝cklicherweise gibt es gleich mehrere M├Âglichkeiten, um dem K├Ârper zu helfen und die Reise wieder uneingeschr├Ąnkt zu genie├čen.

Bakterien, Viren und Parasiten ÔÇô verschiedene Ursachen sind denkbar

F├╝r Magen und Darm ungewohnte Lebensmittel und Zubereitungen sind insbesondere bei Fernreisen der Regelfall. Neben scharf gew├╝rzten Gerichten k├Ânnen exotische Zutaten f├╝r den Verdauungstrakt eine Herausforderung sein. Unzureichende K├╝hlung bei hohen Au├čentemperaturen und niedrige Hygienestandards machen es Durchfall verursachenden Bakterien leicht, sich im Wasser oder in Nahrungsmitteln zu vermehren. Doch k├Ânnen auch Viren oder Parasiten zu einem Reisedurchfall f├╝hren.

W├Ąhrend in Deutschland h├Ąufig Salmonellen und Campylobacter f├╝r die schnellere Durchreise von Lebensmitteln durch den K├Ârper verantwortlich sind, z├Ąhlen in ferneren L├Ąndern nicht selten Bakterien der Sorte enterotoxische Escherichia coli (ETEC) sowie Shigellen zu den Verursachern. Mitunter rohe oder nicht durchgegarte Lebensmittel, Rohmilch und nicht abgepackte Fruchts├Ąfte kommen als ├ťbertr├Ąger in Betracht. Shigellen verbreiten sich nicht nur ├╝ber Wasser und Lebensmittel, sondern zum Teil auch ├╝ber Fliegen.

Was bei einem Reisedurchfall hilft

Bei einer Durchfallerkrankung verliert der K├Ârper Fl├╝ssigkeit und Elektrolyte. Diesen Verlust auszugleichen, ist ├Ąu├čerst wichtig. ├ärzte empfehlen vor diesem Hintergrund eine Kombination aus viel trinken und Salzgeb├Ąck. Zwar ist es prinzipiell nicht notwendig, eine spezielle Di├Ąt einzuhalten, doch sollten Milchprodukte und sehr fette Speisen zun├Ąchst gemieden werden. Durchfallerkrankungen verschwinden meist nach wenigen Tage.

Gerade auf Reisen sind allerdings einige Aktivit├Ąten geplant und ein Durchfall schr├Ąnkt die M├Âglichkeiten stark ein. Bew├Ąhrt hat sich die Einnahme von Imodium akut. Das Medikament dient der symptomatischen Behandlung von akuten Durchf├Ąllen und sollte in keiner Reiseapotheke fehlen. Das Arzneimittel gilt als gut vertr├Ąglich, wirkt nach kurzer Zeit und wird bereits seit ├╝ber 40 Jahren eingenommen. Die Schmelztabletten zergehen auf der Zunge und setzen demnach kein Getr├Ąnk voraus. Unter anderem bei einer Tour mit einem Reisebus ist dies besonders vorteilhaft.

Sollte der Durchfall l├Ąnger als drei Tage andauern und gesellen sich Beschwerden wie Blut im Stuhl, Schmerzen und Fieber hinzu, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Manche Bakterien k├Ânnen nur mit einem Antibiotikum effizient behandelt werden.

So kann auf Reisen einem Durchfall vorgebeugt werden

Krankheitserreger verbreiten sich h├Ąufig durch eine Schmierinfektion oder ├╝ber Lebensmittel. Nachdem mit der Hand ein verunreinigter Gegenstand ber├╝hrt wurde, f├╝hrt der Weg schnell zu dem Mund und damit in den Verdauungstrakt. Wer sich auf Reisen vor Durchfall sch├╝tzen m├Âchte, sollte oft und gr├╝ndlich seine H├Ąnde reinigen. Mit ungewaschenen H├Ąnden sollte sich m├Âglichst nicht ins Gesicht gefasst werden. Desinfizierende Lotionen und T├╝cher im Handgep├Ąck sind die L├Âsung, wenn kein Waschbecken in greifbarer N├Ąhe ist.

Ob in ├ägypten oder auf Ibiza, abgepackt gekauftes Flaschenwasser oder Beh├Ąlter mit intaktem Schraubverschluss sind im Vergleich zu Leitungswasser die bessere Wahl. In manchen L├Ąndern sind die Anforderungen an das Trinkwasser eher gering und damit Infektionen schneller m├Âglich. Auch beim Z├Ąhneputzen und Mundsp├╝len sollte daher abgepacktes Wasser verwendet werden.

Fleisch und Fisch sollten nur gut gekocht oder durchgebraten verzehrt werden. Salat, rohes Gem├╝se und Obst sollten im Idealfall nur dann gegessen werden, wenn sie selbst gesch├Ąlt beziehungsweise mit abgepacktem Wasser gr├╝ndlich gewaschen wurden.

Wir hoffen unsere Empfehlungen und Tipps gegen Durchfall auf Reisen haben Dir geholfen. Bereitest Du gerade Deine Fernreise vor oder hast es schon hinter Dir? Haben wir etwas Wichtiges gegen Durchfall vergessen? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Hier findest Du weitere Ratgeber & hilfreiche Beitr├Ąge zum Thema:

REISETIPPS

*Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du dar├╝ber ein Produkt bestellst. Der Preis ver├Ąndert sich f├╝r Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh ver├Âffentlichen zu k├Ânnen. Danke! ­čÖé

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Und wenn du immer auf dem Laufenden bleiben m├Âchtest, dann trage dich in unseren Newsletter ein:

Deine E-Mail-Adresse ist bei uns sicher & wird nicht weitergegeben. Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerkl├Ąrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert