Wurfzelt Test: Die besten Wurfzelte im Vergleich

Ein Wurfzelt ist der ideale Begleiter für verschiedene Anlässe und Ausflüge. Die Auswahl ist heutzutage unglaublich groß. Damit Du die Übersicht behältst, soll Dir dieser Artikel eine Entscheidungshilfe sein. Worauf Du beim Kauf eines Pop-Up-Zeltes achten solltest und viele weitere nützliche Infos findest Du in unserem ausführlichen Wurfzelt Test.

 

Testsieger: Die besten Wurfzelte im Vergleich

 

                                                              ◄► Die Tabelle lässt sich seitlich verschieben ◄►

 
________________________
1. Platz
Lumaland ‎l8050a
________________________
________________________
2. Platz
Qeedo Quick Oak
________________________
________________________
3. Platz
CampFeuer ‎QTB
________________________
________________________
4. Platz
Zenph Pop Up
________________________
________________________
5. Platz
Qeedo Quick Villa
________________________
________________________
6. Platz
Aretus ‎272
________________________
________________________
7. Platz
Amflip Camping
________________________
Geeignet für
2-3 Personen
3 Personen
2 Personen
2 Personen
4 Personen
2-4 Personen
3 Personen
Wasserdichtigkeit
3000 mm
3000 mm
2000 mm
2000 mm
4000 mm
3000 mm
3000 mm
Abmessungen
210 x 190 x 110 cm
300 x 220 x 160 cm
250 x 150 x 100 cm
258 x 157 x 110 cm
550 x 320 x 220 cm
80 x 18 x 18 cm
230 x 204 x 109 cm
Insektenschutz
Vorteile:
  • wasserdicht und wetterfest
  • sehr robust
  • zusätzliches Moskitonetz
  • atmungsaktives Innenzelt
  • schneller Aufbau
  • versiegelte Nähte
  • gute Belüftung
  • kompaktes Packmaß
  • einfache Bedienung
  • sehr stabil
  • schnelle Eröffnung
  • geräumig
  • sehr viel Platz
  • verstärkte Ecken und Nähte
  • Packtasche inklusive
  • sehr schnel­ler Auf- und Abbau
  • optimale Luftzirkulation
  • mit Moskitonetz
  • gute Verarbeitung
  • abnehmbares Regendach
  • insektenresistent
Online Shops

 

 

Wurfzelt Test – Das Wichtigste auf einen Blick

 

Was ist ein Wurfzelt?

 

Das Besondere an einem Wurfzelt, auch Pop-Up-Zelt oder Sekundenzelt genannt, ist die Tatsache, dass es sich von selbst aufbaut. Dazu nimmst Du es aus der Verpackung und wirfst es anschließend in die Luft. Somit hast Du Deinen Schlafplatz innerhalb weniger Sekunden aufgebaut. Du musst es nur noch mit Heringen abspannen, und fertig! Wurfzelte sind im Vergleich zu herkömmlichen Campingzelten sehr preisgünstig. Allerdings bieten sie in der Regel auch deutlich weniger Komfort. Insbesondere fehlt ein Innenzelt. Stattdessen sind lediglich Moskitonetze unter den Lüftungsöffnungen vom Außenzelt.

Die meisten Modelle haben nur eine Schlafkabine, wobei sich die Größen unterscheiden (z. B. 2 Personen, 3 Personen, 4 Personen etc.)

 

Welche Vorteile bieten Wurfzelte?

 

Häufige amazon Vorteile vieler Produkte aus einem Wurfzelt Test und VergleichEin großer Vorteil des Sekundenzeltes ist, dass es sich im Wurf entfaltet und dank der integrierten flexiblen Stangen und dem Faltsystem innerhalb von Sekunden aufrecht steht. Somit sparst Du Zeit und Energie für den Aufbau. (Für den Abbau vom Campingzelt wendest Du das Faltsystem umgekehrt an, sodass es wieder in die Tasche passt.)

Ebenso sparst Du Geld, denn Wurfzelte sind preiswert im direkten Vergleich zu herkömmlichen Zelten. Zudem haben viele Wurfzelte ein geringes Gewicht und Du kannst es beinahe überall problemlos nutzen, beispielsweise als Steilwandzelt.

 

 

Welche Arten von Wurfzelten gibt es?

 

Wurfzelte können sich in Größe (Anzahl der Personen), Design und Eigenschaften stark voneinander unterscheiden. Eine allgemeine Differenzierung findet mithilfe des Auf- und Abbausystems statt:

  1. Klassische Pop-Up-Zelte entfalten sich nach dem Auspacken aufgrund des Drucks des Fiberglasgestänges von selbst.
  2. Ein AirBeam-Zelt zählt ebenso zu den Wurfzelten, allerdings musst Du hier einige Luftschläuche aufpumpen. (Luftzelte verfügen oft über mehr Komfort, wie auch ein Innenzelt)
  3. Weiterhin stehen Dir in Sekundenschnelle aufbaubare Quick-Up-Zelte zur Auswahl, die Du mithilfe eines aufzuspannenden Gestänges aufstellst.
  4. Eine etwas andere Form von Pop-Up-Zelt ist die Strandmuschel. Sie ist auf einer Seite geöffnet und bietet Wind- sowie Sonnenschutz.

 

 

Wurfzelt Marken im Vergleich

 

Ein Pop-Up Zelt ist praktisch und durch den schnellen Aufbau und Abbau sehr begehrt. Das ist einer der Gründe, warum es so viele verschiedene Marken und Modelle gibt. Einige Hersteller und ihre besten Wurfzelte stellen wir Dir in unserem Wurfzelt Test vor.

 

Wurfzelt von Easy Camp

Easy Camp Wurfzelte überzeugen vor allem jüngere Käufer durch ihre einzigartigen und auffälligen Designs. Die Produkte des dänischen Herstellers sind von guter Qualität. Preislich liegen die Wurfzelte im unteren Durchschnitt. Das Modell Easy Camp Antic ist sehr begehrt.

Das 4 Personen Zelt wiegt nur unter 2 Kilogramm, besteht allerdings nur aus einem Außenzelt.

Wurfzelt von Gelert

Gelert ist ein englischer Hersteller und gilt als Erfinder des Pop-Up-Zeltes. Der Marktführer bietet diverse Modelle an, die nicht nur kostengünstig sind, sondern auch wasserdicht. Zu dem Sortiment von Gelert gehört zudem ein Wurfzelt, das eine Raumhöhe von 2 Metern aufweist. Das mit Abstand meistverkaufte Modell von Gelert ist das Quick Pitch Wurfzelt. Das Qucick Pitch hat nur 1,1 kg Gewicht und bietet Platz für 2 Personen in einer Schlafkabine. Der Eingang ist mit einem Moskitonetz geschützt. Heringe werden mitgeliefert.

Wurfzelt von Heimplanet

Heimplanet ist eine deutsche Marke, die auf Outdoorartikel spezialisiert ist. Das Design der aufblasbaren AirBeam-Zelte besticht durch einfache Eleganz. Heimplanet hat es sich zum Ziel gemacht, ihre Produkte so lange zu verbessern, bis kein Raum mehr zur Verbesserung da ist. Äußerst überzeugend ist das Modell The Cave für 2 – 3 Personen. Das wasserdichte Außenzelt besteht aus Polyester und das Innenzelt aus Ripstop-Nylon mit mehreren Staufächern. Das Campingzelt ist überaus standfest.

Wurfzelt von High Peak

Als eine Marke der Simex Sport GmbH liegt der Fokus von High Peak auf Outdoorartikeln. Das Unternehmen setzt gern neue Trends und achtet bei seinen Produkten auf eine hervorragende Qualität. Die besten High Peak Pop-Up-Zelte für 2 Personen sind das Nevada 4 (für 4 Personen), Nevada 3 (für 3 Personen) und Talos, die zusätzlich über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügen. Es werden reichlich Heringe mitgeliefert.

Wurfzelt von Outwell

Die Marke Outwell ist bekannt für seine kreativen Erfindungen, die das Outdoorleben leichter machen. Das dänische Unternehmen hat hohe Standards und testet seine Produkte ausführlich, bevor diese auf dem Markt erhältlich sind. Preislich liegt das Sortiment im oberen Durchschnitt. Gern gekaufte Outwell Wurfzelte sind zum Beispiel die Modelle Earth 5 oder Cloud 3.

Wurfzelt von Qeedo

Der deutsche Hersteller Qeedo kreiert innovative, langlebige Outdoorartikel. Die Produkte sind bequem zu handhaben sowie praktisch und wirken gleichzeitig modern. Bei der Produktion achtet Qeedo auf die Verarbeitung hochwertiger Materialien. Beliebte Wurfzelte sind das Quick Oak 3, Quick Ash oder das Qeedo Light Birch 2.

Wurfzelt von Quechua

Decathlons Eigenmarke Quechua legt Wert auf eine umweltfreundliche Produktion, beispielsweise durch die Einsparung von Wasser. Für die Produkte verwendet Quechua qualitativ hochwertige Materialien, die lange nutzbar und leicht zu reparieren sind. Besonders überzeugend sind die Sekundenzeltmodelle Quechua Seconds XL Air und Quechua 2 Seconds Easy 3. Der Hersteller unterstützt verschiedene Umweltprojekte wie das Einsammeln von Müll in der Natur.

Wurfzelt von Vango

Die schottische Marke Vango existiert seit über 40 Jahren und hat viel Erfahrung im Bereich Outdoor. Vangos populäre Wurfzelte wie Vango Dart und Vango Pop sind robust verarbeitet und wasserdicht. An den Produktpreisen kannst Du die herausragende Qualität ablesen.

 

 

Wurfzelt Kaufratgeber – Darauf solltest Du achten

 

Im Wurfzelt Test verraten wir Dir nun, was Du vor dem Kauf beachten solltest. Je nach Einsatzgebiet und Deinen Bedürfnissen sollte das Wurfzelt bestimmte Eigenschaften aufweisen. Die wichtigsten Eigenschaften und wie Du einen Wurfzelt Test durchführen kannst, erfährst Du in der Übersicht:

 

 

Material und Verarbeitung

 

Das Material und die Verarbeitung im Wurfzelt Test und VergleichVor dem Kauf solltest Du Dich über das verwendete Material informieren. Wichtig ist auch die Frage, ob das Zelt doppelwandig ist. Einwandige Zelte sind in der Regel schlechter belüftet.

Die Produktverarbeitung lässt sich schlecht auf Bildern erkennen. Eine Möglichkeit, um mehr über die Zeltqualität herauszufinden, ist das Lesen von Kundenbewertungen Deines Wunschmodells.

Ist das Wurfzelt bei Dir angekommen, sieh Dir das Produkt zuallererst genau an. Ist das Zelt stabil? Wie wirkt der Stoff? Wie sehen die Nähte aus? Gut gearbeitete Nähte sind entscheidend für ein robustes, langlebiges und wetterdichtes Zelt. Weiterhin kannst Du das Zelt auf Mängel wie Löcher überprüfen.

 

 

Wassersäule

 

Die Wassersäule ist ein relevanter Wert beim Kauf eines Zeltes. Sie sagt aus, ob das Wurfzelt wasserdicht beziehungsweise wie wetterfest es ist. Ab einem Wert von 1500 mm zählt ein Zelt als wasserdicht, doch bei starkem Dauerregen kann dennoch Wasser ins Innere gelangen. Je höher der Wert ist, desto sicherer ist es, dass Du am Ende auch bei länger anhaltendem Regen trocken bleibst.

 

 

Preis

 

Die Preise vom Wurfzelt Testsieger im Preisvergleich überprüfenWie gut oder schlecht ein Wurfzelt ist, erkennst Du oftmals bereits am Preis. Besonders günstige Zelte sind meist kurzlebig und halten der Witterung nur mäßig stand. Oft ist es nachhaltiger, auf ein Wurfzelt mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis zurückzugreifen.

 

 

Packmaß und Gewicht

 

Je nach Reiseart sind Packmaß und Gewicht für den Kauf entscheidend. Wurfzelte sind verpackt sehr flach, aber breit. Die Maße genauso wie das Gewicht finden sich in den Herstellerangaben. Aufblasbare Wurfzelte sind extrem leicht, Zelte mit Gestänge hingegen wiegen mehr.

 

 

Auf-/Abbautechnik

 

Das Aufbauen von Wurfzelten bedarf wenig Einsatz. Anders ist es mit dem Abbau. Hier solltest Du den Anweisungen des Herstellers folgen, um das Zelt wieder in seine Ausgangsform zu bekommen. Sieh Dir die Anleitung am besten vor dem Kauf an oder führe vor dem Einsatz des Zeltes zunächst Zuhause einen Test des Abbaus durch. Einige Hersteller stellen Dir Videotutorials zur Verfügung.

 

 

Geräumigkeit

 

Die Geräumigkeit im Wurfzelt Test und VergleichVon Wichtigkeit ist ebenfalls die Größe des Zeltes. Wie viele Personen sollen Platz finden? Der Wurfzelt Test zeigt, dass der Platz von den Herstellern oft sehr eng bemessen ist. Somit passen in ein ausgewiesenes 3-Personen-Zelt häufig nur 2 Personen. Produktbewertungen helfen Dir hier weiter. Doch auch die Größenangaben lassen erahnen, wie geräumig das Zelt tatsächlich ist.

 

 

Weitere Funktionen

 

Damit Du es auch beim Camping bequem hast, gibt es einige nützliche Eigenschaften, die ein Zelt mitbringen sollte. Diese sind beispielsweise ein Insektennetz, ein Belüftungssystem oder UV-Schutz. Es gibt Zelte, die innen abgedunkelt sind, Zelte mit Vorzelt, leuchtenden Spannseilen und vielen weiteren Funktionen. Ein Vergleich hilft Dir bei der Auswahl des für Dich besten Wurfzeltes.

Wir empfehlen Dir, einen Test verschiedener Zelte vor Ort, in einem Fachgeschäft Deiner Wahl, zu machen. Nur so weißt Du sicher, was Du kaufst und ob das Wurfzelt für Dich stimmig ist.

 

 

So werden Wurfzelte getestet – Kriterien

 

Nach diesen Testkriterien werden Wurfzelt bei uns verglichenUm ein Wurfzelt zu finden, das genau auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten ist, lohnt sich der Vergleich von diversen Kriterien. Die Übersicht gibt Dir eine kleine Hilfestellung, worauf Du den Fokus legen kannst:

 

 

Ideale Pop-Up-Zelte für verschiedene Nutzungszwecke

 

Für welches Wurfzelt Du Dich entscheidest, hängt von der geplanten Nutzung ab. Unser Wurfzelt Test zeigt Dir einige Beispiele auf, damit Du die beste Wahl treffen kannst.

 

Wurfzelt für Kinder

Zelte sind beliebt bei Kindern, weswegen sie oft in Gärten zum Spielen oder Übernachten aufgebaut sind. Das Pop-Up-Zelt ist ideal für eine solche Nutzung.

Ein Garten oder Strandzelt braucht keine besondere Ausstattung und darf auch vom Preis her gerne etwas günstiger sein. Optimal wäre, wenn das Sekundenzelt über einen UV-Schutz und eine gute Belüftung verfügt. Für Übernachtungsfeiern sollte das Zelt eine entsprechende Größe aufweisen.

Meist ist eine Wassersäule von 1500 bis 2000 mm ausreichend. Eine Alternative zum Zelt ist eine Pop-Up-Strandmuschel.

Wurfzelt für Gelegenheitscamper

Für kurze Campingausflüge oder spontane Übernachtungen in der Natur ist es praktisch, ein Wurfzelt dabei zu haben.

Hier empfiehlt sich eine Wasserdichtigkeit von 2000 mm, damit Du auch bei etwas stärkerem Regen trocken bleibst. Kleine Aufbewahrungsfächer und ein Moskitonetz sollten vorhanden sein.

Wurfzelt für Festivalgänger

Soll Dein Wurfzelt über eine längere Dauer täglich im Einsatz sein? Beispielsweise auf einem Festival oder einem Campingurlaub? Dann achte auf eine gute Verarbeitung und versiegelte Nähte.

Denke vor dem Kauf daran, dass das Wetter bei längeren Aufenthalten eine große Rolle spielt. Ein wasserdichtes Zelt, das insbesondere mehrere Tage im Regen stehen kann, ist ein Muss.

Wir raten zu einem mehrwandigen Pop-Up-Zelt inklusive Vorzelt, gutem Belüftungssystem sowie einer Wassersäule von mindestens 3000 mm. Auch der Zeltboden sollte besonders dicht und an den Seiten hochgezogen sein, um zu verhindern, dass Wasser von unten in das Zelt eindringt.

Das Sekundenzelt darf gerne geräumig sein, über getrennte Schlafkammern verfügen und eine angenehme Stehhöhe haben.

Wurfzelt für Rucksackreisende

Auf Reisen, bei denen Du stets den Ort wechselst, ist sowohl ein geringes Gewicht als auch ein handliches Packmaß von Vorteil. Achte vor dem Kauf darauf, dass Du das Zelt möglichst klein falten kannst. Auch ein Air-Beam-Zelt ist eine tolle, praktische Lösung, wenn Du im Rucksack Platz für eine Luftpumpe hast.

Häufig reicht ein Zelt für 1 bis 2 Personen mit einer Schlafkammer und ohne Vorzelt aus. Falls Du morgens gerne ausschläfst, können wir Dir zu einem innen abgedunkelten Sekundenzelt raten.

Wurfzelt für Bergsteiger

Was für ein Wurfzelt spricht, wenn Du kletterst oder bergsteigst, ist die Flexibilität. Der Aufbau kann überall erfolgen, auf harten, weichen oder steilen Böden. Nur ein Untergrund mit spitzen Objekten ist zu vermeiden, um die Langlebigkeit des Zeltes zu gewährleisten.

Die Qualität eines Wurfzeltes für Bergsteiger oder Kletterer muss besonders zuverlässig sein, weshalb Du lieber etwas mehr Geld ausgeben solltest.  Das Zelt muss hervorragend verarbeitet und wetterfest sein. Das heißt, es muss extremen Wetterbedingungen standhalten können. Zusätzlich sollte es über ein geringes Packmaß verfügen.

Der Wurfzelt Test zeigt, dass Zelte für diesen Zweck ab einer Wassersäule von 5000 mm beginnen und eine bessere Ausstattung haben. Zu beachten ist, dass solche Profi-Zelte deutlich schwerer im Gewicht sind als Alltagszelte.

 

 

Wurfzelt Test – Häufig gestellte Fragen

 

Was kostet ein Wurfzelt?

Der Preis kann je nach Hersteller und Qualität stark variieren. Zelte der gängigen Marken kosten zwischen 40 und 200 Euro.

Aus welchen Materialien sollte ein Pop-Up-Zelt bestehen?

Die Zelthaut besteht normalerweise aus Polyester, wobei der Zeltboden aus PU, Polyurethan, gefertigt ist. Das biegsame Gestänge sollte aus Fiberglas sein.

Was macht das beste Wurfzelt aus?

Wichtige Faktoren für ein exzellentes Zelt sind eine hohe Wasserdichtigkeit, die Stabilität, eine gute Belüftung und eine sorgfältige Verarbeitung mit hochwertigen Materialien. Auch die Ausstattung spielt eine Rolle.

Wie unterscheidet sich ein Wurfzelt von einem normalen Zelt?

Das wesentliche Unterscheidungsmerkmal ist der Auf- und Abbau. Pop-Up-Zelte haben integrierte Fiberglasstangen, die sich zusammenfalten lassen. Bei einem normalen Zelt musst Du die Stangen selbst zusammenbauen und mit der Zelthaut verbinden.

Wie wasserdicht ist ein Pop-Up-Zelt?

Die Wasserdichtigkeit hängt von der Wassersäule ab. Ab 1500 mm Wassersäule gilt ein Zelt bei leichtem Regen als wasserdicht. Besser ist ein höherer Wert wie 2000 mm oder 3000 mm. Weiterhin solltest Du darauf achten, dass die Nähte des Zeltes versiegelt sind.

Wofür eignet sich ein Wurfzelt?

Ein Wurfzelt ist vielseitig einsetzbar. Du kannst es auf diversen Ausflügen nutzen, wie:

  • Camping
  • Trekking
  • Fahrradtour
  • Bootstour
  • Festival
  • Schulausflug

Es eignet sich außerdem als Spielzelt oder als Strandzelt, aber auch als Notfallzelt.

Was sind die Nachteile eines Wurfzeltes?

Die Zelte haben meist ein unhandliches Packmaß. Der Schlafraum ist überwiegend ziemlich eng bemessen und hat eine geringe Raumhöhe. Zudem sind Wurfzelte anfällig gegen starken Wind.

 

 

Der Wurfzelt Test – Unser persönliches Fazit

 

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie WurfzeltZusammenfassend lässt sich sagen, dass die Auswahl an Wurfzelten unglaublich groß ist. Ob breit, klein, mit Fenstern oder Vorzelt, bunt oder eher schlicht. Es ist für jeden Geschmack und Anspruch etwas dabei. Alle Preisklassen sind ebenfalls vertreten. Einige der Hersteller engagieren sich im Umweltschutz und achten auf eine nachhaltige Produktion.

Vor dem Kauf solltest Du Dir gut überlegen, wie Du das Zelt einsetzen möchtest und auf welche Eigenschaften Du nicht verzichten möchtest. Diese Vorgehensweise hilft Dir dabei, den Durchblick zu behalten und das ideal auf Deine Wünsche zugeschnittene Wurfzelt zu finden.

Unsere Produkttabelle liefert Dir einen direkten Vergleich verschiedener Modelle von Pop-Up-Zelten samt ihrer Eigenschaften. Über die Tabelle gelangst Du außerdem zum Shop, um Dir bestimmte Zelte genauer anzusehen und Dich über aktuelle Preise und Verfügbarkeiten zu informieren. Viel Spaß beim Stöbern.

 

 

Wir hoffen unsere Tipps und Infos zu den besten Wurfzelten haben Dir geholfen! Besitzt Du auch schon ein gutes Wurfzelt? Was gefällt Dir daran am Meisten? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

 

 

Hier findest Du weitere Ratgeber & hilfreiche Beiträge zum Thema:

Camping

 

 

*Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top