Rucksack packen: der ultimative Gepäcktipp & das Geheimnis glücklicher Backpacker

Anne Duchstein | reisefroh.de Autor/in: Anne Duchstein

Dein Gepäck ist für die gesamte Zeit Deiner Reise Dein Zuhause. Oder zumindest mal der Ort, an dem Du Dein gesamtes Hab und Gut verstaust… Bevor es losgeht sind deshalb wichtige Überlegungen und Entscheidungen zu treffen. Wir verraten Dir, worauf es ankommt! 🙂

Eine der wichtigsten Fragen beim Packen lautet nicht nur: Was nehme ich mit? Sondern auch: Wie viel kann und will ich tragen?

 

Klar kennst Du den ultimativen Packtipp fürs Backpacking schon: Leicht packen!

 

Das ist ganz einfach das A & O! Umso leichter das Gepäck, desto einfacher der Aufstieg bei Wanderungen, desto einfacher ist der Weg zum Hostel, desto einfacher ist das Auf- und Abladen, usw… Klingt banal, wird aber unter Backpacker viel zu oft unterschätzt… 😉

Aber warum und wie das geht, das erklären wir Dir hier!

 

Rucksack packen: 4 Gründe, warum Du leicht packen solltest

 

Rucksack packen: Mit leichtem Gepäck in Buenos-Aires unterwegs!

Mit leichtem Gepäck in Buenos Aires unterwegs!

1)  Du sparst Geld und Zeit: Bei Billig-Airlines muss für Gepäckstücke extra bezahlt werden. Leichtes und kleines Gepäck hingegen geht mit Dir als Handgepäck in den Flieger (Taschenmesser und Feuerzeug in dem Fall daheim lassen!).

Aber egal ob Billigflieger oder nicht: In jedem Fall musst Du nicht bei der Gepäckausgabe warten, sondern kannst Dich direkt ins nächste Abenteuer stürzen.

 

2)  Leicht bedeutet eben weniger zu tragen – und das in jeder Situation! Unterwegs kommt es immer wieder vor, dass längere Strecken zu Fuß zurückgelegt werden müssen oder Du in endlosen Schlangen anstehst.

Da wiegt jedes Kilo doppelt und dreifach.

 

3)  Es ist praktischer: Stell Dir vor Du nimmst bei 35 Grad den Bus. Der Bus kommt an und Du musst Dich mit dem Gepäck in den vollen Bus quetschen.

Oder Du musst das Gepäck mit viel Mühe und Kraft dem Mann auf dem Dach des Busses reichen…

 

4)  Kleines Gepäck ist unauffälliger. In abgelegenen Gegenden fallen wir ohnehin auf. Aber wollen wir wirklich auch noch zusätzlich mit unserem riesigen Gepäck ins Auge fallen? Eher nicht.

 

 

Dank unserer erprobten und stets optimierten Packliste haben wir für unsere Weltreise nur 10kg Gepäck pro Person dabei! 🙂

 Zur Packliste!

 

Rucksack packen: Glücklich mit unseren Rucksäcken

 

Auf Reisen leben wir in Freiheit und lösen uns von dem alltäglichen ‚Ballast‘ von Zuhause. Da wäre es geradezu paradox und hinderlich sich mit schweren Rucksäcken einzuschränken. 😉

 

Stimmt alles, aber wie soll das gehen?

 

 

Rucksack packen: 4 Tipps, wie Du Dein Rucksackgewicht reduzierst

 

1)  Nimm nur mit, was Du auch wirklich brauchst. Wer kennt es nicht: Wir fahren in Urlaub, packen unsere Kleider und hatten die Hälfte doch nicht an. Das ist bei Rucksackreisen unbedingt zu vermeiden!

Bevor es losgeht solltest Du Dein Gepäck kritisch durchleuchten und Unnötiges daheim lassen. Zur Not kannst Du unterwegs aufstocken.

 

2)  Anziehen nach dem Zwiebelprinzip: Wer nach dem Zwiebelprinzip packt, ist für alle Wetter gerüstet und benötigt nicht unnötig viel Ausrüstung! 😉

 

3)  Schlau einkaufen: Funktionskleidung ist nicht nur ungemein praktisch und universell einsetzbar, sie hat auch den Vorteil ein geringes Gewicht und kleines Packmaß zu haben.

 

4)  Kauf Dir einfach einen (relativ) kleinen Rucksack. Er sollte so groß sein, dass Du alles reinbekommst, aber klein genug sein um ihn problemlos mehrere Kilometer tragen zu können.

Denn dadurch beschränkst Du Dich automatisch nur auf das Wichtigste und setzt Dir gleichzeitig ein Gewicht-Limit. Worauf es beim Rucksack-Kauf genau ankommt, erfährst Du hier: Der perfekte Reiserucksack!

 

 

Das klingt ja ganz sinnvoll, aber was genau brauche ich eigentlich?

 

Leicht packen und trotzdem alles dabei haben?

Wir zeigen Dir wie es geht! Denn wir haben die ultimative Reisefroh-Packlisten-Reihe für Dich erstellt. Diese erprobte Zusammenstellung ist für jedes Wetter, jede Situation und natürlich jedes Reiseabenteuer ideal geeignet. 🙂

 

 

Packlisten für Deine nächste große Reise

 

  1. Teil 1:  Kleidung für jede Situation
  2. Teil 2:  Die richtigen Schuhe
  3. Teil 3:  Die wichtigsten Dokumente
  4. Teil 4:  Nützliches für unterwegs
  5. Teil 5:  Reiseapotheke
  6. Teil 6:  Reise-Technik
  7. Teil 7:  Kulturbeutel
  8. Teil 8:  Solar-Ausrüstung

 

Rucksack packen: Packliste

Leichtgewicht auf Langzeitreise: Anne mit 9kg Rucksack und Sebastian mit 10kg.

 

 

 

 

Rucksack packen: Unser persönliches Fazit

 

Anne & Sebastian von reisefroh.deLeicht Packen ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Erleichterung. 😉 Es macht deutlich mehr Spaß mit ausreichend viel Ausrüstung aber gleichzeitig geringem Gewicht auf dem Rücken zu reisen.

Dadurch kommt man der Freiheit, nach der man als Weltreisender strebt, ein großes Stück näher!

 

✏  Mit wie viel Kilos auf dem Rücken bist Du auf Reisen so unterwegs? Was denkst Du über das Thema leicht packen? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar! 🙂

 

 

Hier findest Du viele weitere Infos und Artikel zum Thema Ausrüstung & Packen:

 

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Anbieter wenn Du darüber ein Produkt bestellst. Der Preis verändert sich für Dich nicht, Du hast also keinerlei Nachteile davon.

Im Gegenteil: Dadurch hilfst Du uns auch weiterhin tolle Artikel auf reisefroh veröffentlichen zu können. Danke! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top