Auf Reisen Geld verdienen: 5 Möglichkeiten um unterwegs die Reisekasse aufzubessern!

Anne Haffner | reisefroh.de Autor/in: Anne Haffner

Während einer längeren Reise etwas Geld zu verdienen ist nicht nur eine super Möglichkeit um die Reisekasse wieder aufzubessern!

Es kann auch eine tolle persönliche Erfahrung sein mit der man Land und Leute auf ganz besondere Art kennenlernt. Natürlich gibt es tausende von Jobs unterwegs, die je nach Qualifikation auch unterschiedlich bezahlt werden…

Damit es Dir bei der nächsten Reise nicht an guten Ideen fehlt, stellen wir Dir nun einige der Möglichkeiten vor. 😀

 

#1 | Übersetzer(-in)

 

Sprichst Du mehrere Sprachen fließend? Oder bist Du mehrsprachig aufgewachsen? Dann wäre das doch eine gute ortsunabhängige Möglichkeit um etwas Geld zu verdienen!

Schau hier mal vorbei:

 

 

Du kannst Deine Übersetzungs-Dienste aber auch einfach mal bei E-Bay Kleinanzeigen einstellen und hoffen, dass sich jemand meldet. 🙂

 

 

#2 | Lehrer(-in)

 

Gut ausgebildete Lehrer sind oft schwer zu finden und so stellen viele Schulen gerne auch mal Langzeit-Reisende ein (ein sehr beliebtes Konzept, z.B. in China oder Vietnam!).

Meistens sind Sprachen sehr gefragt und bieten sich natürlich als Unterrichtsfach an. Aber prinzipiell wären auch andere Fächer möglich.

 

Welches besondere Talent hast Du denn?

Mathe? Chemie? Wirtschaft? Oft sind diese Jobs aber für ein gesamtes Schuljahr zu vergeben und es werden vertraglich feste Arbeitszeiten angeboten. Der Vorteil ist dann aber, dass Dein Verdienst meist relativ hoch ist und Du so Geld für Deine Weiterreise verdienen kannst.

 

▶  Hier findest Du solche internationalen Jobangebote und weitere Infos:

 

 

Nepal Backpacking: Annapurna Trek

Anne hat in Nepal einige Monate als Freiwillige gearbeitet und sich so Kost und Logis verdient.

 

 

#3 | Tauch-, Surf- oder Yogalehrer(-in)

 

Tauchen ist genau Dein Ding? Dann schau doch mal hier vorbei:

 

Auf Reisen Geld verdienen: Koh Phi Phi Thailand

 

Auch Yoga wird immer beliebter. Falls Du es schon kannst und Dir auch zutraust, selbst Kurse anzubieten, dann wirst Du vielleicht hier fündig:

 

Als Surf-Profi kannst Du wiederum hier glücklich werden:

 

 

#4 | Gastronomie

 

Der Job ist einfach zu finden, man braucht (meistens) keine Vorkenntnisse und es gibt oft keine feste Vertragslaufzeit. In touristischen Gegenden stimmt auch meistens das Trinkgeld.

Theoretisch könntest Du Dir den Job sogar übers Internet besorgen.

Weitaus üblicher ist es aber einfach durch die Kneipen zu ziehen und nachzufragen. Vielleicht hilft Dir auch das schwarze Brett in Deinem Hostel oder der ortskundige Hostel-Mitarbeiter?

 

Auf Reisen Geld verdienen: Fruchtshake auf Koh Mak

 

 

#5 | Diverse weitere Jobs

 

Die Anzahl der Jobs, die man überall auf der Welt total unkompliziert finden kann, ist unendlich lang. Wir haben unterwegs schon die verrücktesten Dinge gesehen.

In Bolivien haben wir beispielsweise einen Polen kennengelernt, der allen Ernstes freiwillig zwei Wochen in der Silbermine von Potosi gearbeitet hat… Ein Höllenjob!

 

In Malaysia hat eine junge Australierin für die Gäste im Hostel diverse Touren angeboten und in Nepal hat ein Argentinier als Fallschirmlehrer gearbeitet… Du siehst, mit etwas Flexibilität ist alles möglich! 🙂

 

Eine gute Anleitung sowie inspirierende Ideen dazu findest Du z.B. auf dem englischsprachigen Blog “In 80 Jobs Around the World

 

Motorrad Vietnam: Dünen bei Mui Ne

 

 

Weltreise Geld verdienen: Unser bester Tipp!

 

Zitat-Icon-blau-rechts   Arbeite in Ländern mit hohem Lohnniveau (z.B. Australien, Neuseeland, USA) und reise dann in Länder mit niedrigerem Einkommen (z.B. Vietnam, Indien, Nepal, Kambodscha, Bolivien…)!

 

So kannst Du Deine Arbeitsstunden minimieren und gleichzeitig die Reisedauer maximieren. Einfach & genial zugleich! 🙂

 

Mit dem Motorrad durch Vietnam: Anne genießt die Aussicht

 

 

Auf Reisen Geld verdienen: Unser Fazit

 

Anne & Sebastian von reisefroh.deWer wirklich vor hat unterwegs Geld zu verdienen, der wird mit Sicherheit einen Job finden.

Denn Arbeit gibt es auf der Welt genug. Wir finden diese bezahlten Kurzzeit-Jobs absolut bereichernd, da man vieles einfach mal ausprobieren kann und wahnsinnig viele Erfahrungen sammelt.

Halte einfach unterwegs die Augen auf, spreche mit den Einheimischen und es wird nicht lange dauern bis Du einer spannenden neuen Arbeit nachgehst von der Du weit mehr als nur das Geld ernten wirst…

 

✏  Hast Du auf Reisen schon mal gejobbt? Was sind Deine Erfahrungen zum Thema ‘unterwegs Geld verdienen’? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar! 🙂

 

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

 

Hier findest Du viele weitere Infos und Artikel zum Thema Geld & Reisen:

 

5 Kommentare

  1. wow so viele möglichkeiten von unterwegs geld zu verdienen!! außer in der mine arbeiten, das würde ich doch lieber lassen! 😉
    aber wenn man es sich recht überlegt könnte man eigentlich immer reisen bis das geld knapp wird und dann wieder irgendeinen coolen job annehmen für ein paar tage oder wochen und weiterreisen… seeehr interessanter gedanke auf den ihr mich da gebracht haabt 😉

    vielen dank für (nochmal) mehr reisemotivation! 😀
    lina

    • Hey Lina!!
      haha Reisen kann ganz schön verlockend sein und die Möglichkeiten unterwegs nochmal die Reisekasse aufzubessern sind tatsächlich riesig!! Wir wünschen Dir viel Erfolg und ganz viel Spaß! 🙂
      Viele reisefrohe Grüße
      Anne

  2. Eure Seite gefällt mir richtig gut. Ihr zeigt auf wie man mit etwas Kreativität auch noch unterwegs die Geldkasse auffüllen kann. Besonders gefällt mir übrigens die Surflehrer-Option 🙂 Freue mich auf weitere Artikel von euch!!!

    • Liebe Anika,
      ob Du ein Arbeitsvisum benötigst oder nicht, hängt davon ab wo Du die Tätigkeit ausführst. Wir als Reiseblogger benötigen im bereisten Land kein Arbeitsvisum. Möchtest Du aber z.B. als Lehrerin irgendwo arbeiten, dann benötigst Du absolut ein Arbeitsvisum und zahlst in der Regel auch dort Steuern.
      Liebe Grüße
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar senden

Go to Top